Gaming notebook

R33ler

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.033
Hallo habe mal so im internet nach gaming notebooks geguckt und wollte mal fragen ob es da welche gibt die so games wie crysis 3, bf3 , bf4 usw auf max details schaffen

womit kann man eine GTX 780 M vergleichen ? ist die so schnell wie eine desktop gtx 670 / 680 oder noch langsamer ? schneller glaube ich ja ehrlichgesagt nicht.

das gleiche gilt für die cpu, womit kann man ein i7-4700HQ @ 2.4 ghz vergleichen?

bin so ein bissl am überlegen ob sowas als 2t pc kommt z.b. http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/asus+notebooks/republic+of+gamers/sort/price/order/desc/mixit/0

wichtig ist mir eigentlich:

1) ordentlich leistung für die oben genannten spiele bf3, bf4, crysis 3 usw

2) beleuchtete tastatur ^^

3) ssd mindestens 120gb

4) das man z.b. auf dem bett oder sofa damit zocken kann ohne das man angst haben muss das irgendwas anfängt zu brennen (das es zu heiß wird), ist nem bekannten mal passiert da war sogar der tisch angeschmort, war so ein medion laptop ^^

5) 15-17 zoll led allerding full hd ( ob glänzend oder matt ist mir egal! will bestmögliche qualli zum filme gucken und zocken!

6) CPU logischerweise intel, KEIN AMD!

7) grafikkarte Nvidia, KEIN AMD!

8) das gehäuse sollte kein plasikbomber sein bzw billigverarbeitet! die asus serie oben im link gefällt mir schon recht gut!

9) und das letzte bzw beste zum schluss :) KEIN Acer, toshiba oder Fujitsu!

preis ist erstmal egal die richtig wie das asus ist schon okay! bissl mehr oder weniger wäre aber auch nicht schlimm :) wichtig ist halt die leistung der preis ist nebensache :)

ach und wenn möglich win 7 da ich mich mit win 8 nicht anfreunden kann!
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr.Zweig

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
5.274
Es gab ja erst nen Test hier auf CB, wo die GTX 780M getestet wurde. https://www.computerbase.de/2013-07/gaming-notebooks-grafik-performance/ Da kommt die Karte auf das Niveau einer GTX 660 TI. Erst im SLI Verbund kommt man an die Leistung einer Titan ran, was für BF4 wohl reichen könnte. Da das Game noch nicht draussen ist, ist das allerdings reine Spekulation. Das von dir genannte ASUS bietet soweit ich das sehe keine SLI Option, das gibts dann bei mySN Schenker (Lieferbar ab Oktober). Da bist Du allerdings in Kombination mit SSD und 780M SLI bei schlanken 2500€ - 2700€. Ist halt die Frage, ob es das einem Wert ist. Die Teile haben dann natürlich Typen bedingte Nachteile im Bereich Akku, Verarbeitung, Lautstärke, Abwärme etc..

Ganz im Ernst. Für den Spass auf dem Sofa, würde ich mir ne Playsation oder ne Shield kaufen (und über den PC Streamen lassen). Das kommt deutlich günstiger. Ist eh fraglich, wie man auf dem Sofa anständig mit Maus und Tastatur zocken will... Der ernsthafte Gamer zockt stationär, alles andere ist Freizeit und da reicht meiner Meinung nach auf ne Next Gen Konsole.

Tests zum ASUS: http://www.notebookcheck.com/Test-Asus-G750JW-Gaming-Notebook.97038.0.html http://www.notebookjournal.de/tests/asus-g750jx-t4052h-2027
 
Zuletzt bearbeitet:

timse201

Ensign
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
221
ich habe 2 asus lapis gehabt und war jedes mal enttäuscht

erst taktet er runter dann schmiert er wegen überhitzung ab
liegt wohl daran, dass beide nur 1 lüftungsschlitz haben
schon allein im idle betreib hällt man die hand hin und denkt da wäre ein heisluft fön am arbeiten

hatte auch 1nen samsung lappi und der hatte 2 lüftungsschlitze 1nen an der seite und einen oben
der samsung war im idle sehr leise und auch kühl
selbst unter last ist er recht kühl geblieben
 

m4rci

Captain
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
3.502
Ganz im Ernst. Für den Spass auf dem Sofa, würde ich mir ne Playsation oder ne Shield kaufen (und über den PC Streamen lassen). Das kommt deutlich günstiger. Ist eh fraglich, wie man auf dem Sofa anständig mit Maus und Tastatur zocken will... Der ernsthafte Gamer zockt stationär, alles andere ist Freizeit und da reicht meiner Meinung nach auf ne Next Gen Konsole.

Ließ dir das bitte nochmal durch lieber TE. Ich will keinen den Spaß nehmen, aber soviel Geld raushauen für einen so sinnlosen Verwendungszweck. Zweig sagte es ja, Shooter spielt man am Desktop den Rest auf dem TV.

So ein "Ultra" Notebook ist was für Leute die kaum Zuhause sind und auf zocken nicht verzichten können oder wirklich nicht wissen wohin mit dem Geld.
 

KeilerUno

Captain
Dabei seit
März 2007
Beiträge
3.924
Wenn Du bspw. viel in Hotels unterwegs bist oder jedes Wochenende von einer Lanparty zur nächsten tingelst lohnt sich so ein Gerät.

Aber:

Im Bett spielen wird nicht gut gehen. Oder hast Du Lust ein Notebook, dass 3,5-4,5kg wiegt auf dem Schoß zu haben und dadurch auch noch evtl. Lüfter zu verdecken so dass Du ganz schnell gefühlt 50 Grad heiße Backsteine in der nähe wichtiger "Dinge" hast?

Es gibt genügend Tests auf Notebookcheck.com, hier im Forum und auch in der aktuellen CT über Gamingnotebooks. Lies Dir das durch und dann kannst Du selber entscheiden.

In meinen Augen lohnt es nicht. Außer Du hast uns etwas verschwiegen....

P.S.: Die Asus ROG Serie ist so ziemlich die einzige Gamingserie die ein sehr gutes Kühlsystem hat. Die meisten anderen Hersteller Throtteln schnell oder haben Probleme mit der Hitzeentwicklung. Asus hat das als einziger in den Griff bekommen. Übrigens nicht zu vergleichen mit Consumermodellen von Asus wie oben von einem Poster geschrieben.
 
Zuletzt bearbeitet:

stadler5

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
531
Das Asus hat zwar eine gute Kühlung, aber der große Nachteil ist , das sich das NB nicht Warten lässt also mal die Kühler reinigen oder auch mal neue Paste auftragen geht dort nicht.
Dies ist eigentlich nur bei den Clevos (Hawkforce.de) oder bei den MSi der Fall.
Gerade bei Gaming Notebooks ist alle 6 bis 8 Monate eine Reinigung nötig. Um die Lebensdauer zu erhöhen.

Die GT Serie von MSI ist sehr gut. Klar SLI gibt es da nicht(auch nicht bei ASUS) aber eine GTX780M reicht locker. Bei SLI ist immer das Problem von Microrucklern und auch geht es nur richtig wenn das Spiel ein Profil im Treiber hinterlegt hat.
Wenn zwei GPU`s dann zwei 8970M sind günstiger und auch so schnell wie die 780M im SLI.Eine GTX780M ist locker 300 Euro Teurer als eine 8970M und hat nur 5-8% mehr Leistung was den Preis nicht rechtfertigt.
 

John Bello

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
758
Also ich würde dir raten deine GPU zu übertakten. Bei einer 680/780m lohnt sich das gewaltig.

Eine übertaktete 680m ist etwas schneller als eine stock GTX 670.

http://www.techinferno.com/2012/07/30/nvidia-gtx-680m-performance-review/3/

Im Test wurde sie um knapp 50% übertaktbar und bei Notebookreview gibt es viele, die zwischen 1100-1200 übertaktet sind. (Und ja die Temperatur liegt noch im Rahmen.


Eine GTX 780m ist auch so übertaktungsfreudig wie eine 680m und du kannst knapp über die Leistung einer GTX 680 stock kommen. Einfach bei Notebookreview nachschauen.


Eine 7970/8970m kann man nicht so gut übertakten und bei der ist viel früher schluss. Meist schon nach 100/150.


Also die meiste Leistung abseits von SLi/CF kriegst du mit einer übertakteten 780m.
 
Top