Gaming PC Kaufberatung

GIMP][BENNY

Ensign
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
135
Hallo Leute,

nachdem ich nun vor ca 4 Jahren vom Desktop Rechner auf ein Notebook gewechselt habe ist es wieder Zeit auf einen Gaming Rechner zu wechseln.

Ziel ist es wieder etwas für eine längere Zeit zu haben und auch in naher Zukunft gerüstet zu sein.

Ich habe mal was zusammengestellt und würde gerne eure Meinung zu den Bauteilen bzw. Änderungsvorschläge hören.
Danke!

Intel Xeon E3-1230v3 Box, LGA1150
Corsair Vengeance Low Profile schwarz DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9
Thermalright HR-02 Macho
be quiet! STRAIGHT POWER CM BQT E9-CM-480W 80+Gold
256GB Samsung 840 Pro
Samsung SH-224DB schwarz
ASRock H87 Pro4
ASUS Xonar DGX
Seagate Barracuda 7200 2000GB, SATA 6Gb/s ST2000DM001
FRACTAL DESIGN Define R4 Black Pearl
3072MB Asus Radeon R9 280X DirectCU II TOP Aktiv PCIe 3.0 x16
 
Zuletzt bearbeitet:

Bluescreen

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
1.410
warum nicht das i5 topmodel anstatt das i7? 16gb dürften auch im moment zuviel sein, nimm lieber 8gb und das gespaarte geld steckst du in eine GTX780.
so hast du auf alle fälle mehr leistung zum zocken...
der i7 ist gegenüber dem i5 im reinen spielebereich nur minimal überlegen, kostet aber deutlich mehr
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
18.239
CPU: ein i5 langt, ein i7 bringt aktuell fast keine Vorteile (verglichen zum Preis).
RAM: Auch hier langen 8GB
Netzteil: Nimm das 480 Watt aus der E9 Serie
SSD: Die Evo langt auch


(sofern du damit zocken willst)
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.277
i5 sollte vollkommen genügen mMn.

Rest soweit für mich ok.
 

GIMP][BENNY

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
135
Also
be quiet! STRAIGHT POWER CM BQT E9-CM-480W
Intel Core i5-4670K
Samsung SSD 840 EVO Basic 120GB SATA 6Gb/s

PC soll fürs Gaming und Multimedia sein.

Was sagt ihr zur Wasserkühlung?
 
Zuletzt bearbeitet:

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
18.239
Ist natürlich eine Überlegung Wert, vorallem da Haswell recht warm werden, mit ner guten Lukü bekommt man aber auch recht gute Ergebnisse. Musst du dir Überlegen, ob dir das extra Geld das Wert ist.
 

die.foenfrisur

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.935
ich kann da BLUESCREEN nur zustimmen.
lieber i5 und dafür eine gtx780.
selbst im multimedia ist der i7 nicht so viel schneller.
bei einer gtx780 solltest ein 550W Nt nehmen, 480w wäre an der grenze.

zur Wakü:
habe selber z.b. eine h100 (all in one)
und von der lautstärke her würde ich ganz klar eine gut lukü verbauen.
ein radiator braucht schon starke lüfter.

mfg
 

GIMP][BENNY

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
135
Ok. Selbst wenn ich bei der Lüftkühlung bleiben sollte wäre aber ein anderer Lüfter als der Stock sinnvoll oder?

Reicht das 480W Netzteil aus? Es kommt noch eine vorhandene HDD sowie Laufwerk dazu.

Viele nutzen auch die MSI GTX 780 Twin Frozr, sollte ich diese GPU nehmen?

Bei den 16GB Ram würde ich bleiben wollen.
 

die.foenfrisur

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.935
auf jeden fall nicht den stock-kühler.
p/l is er macho immernoch der beste.
zum netzteil hab ich oben aktualisiert.

mfg
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
18.239
Ich hab ein übertakteten i5 3570k und die MSI GTX 780 übertaktet und selbst mit Prime + Furmark kommt ich kaum über 350 Watt, die 480 Watt sollten also langen.
 

die.foenfrisur

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.935

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
18.239
Wenn du in FullHD zockst nicht, bei größeren Auflösungen ja, wenn du immer Ultra und hoche FPS willst.
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.721
tja, dann will ich mal wieder die andere Meinung vertreten - ich rate vom i5 ab!
Richtig, er würde jetzt in vielen Games noch die Leitung bringen, aber Du kaufst den Rechner ja vermutlich auch für zukünftige Games und da sieht es aufgrund der Entwicklung am Markt eher nach Mehrkern Nutzung aus - spätestens, wenn die neuen Konsolen aufschlagen!
Und ja, dann könnte HT / SMT sehr sinnvoll sein - was es bringen kann, kannst Du hier schon sehen:
http://www.pcgameshardware.de/Crysis-3-PC-235317/Tests/Crysis-3-CPU-Test-1068140/
Man beachte Software Version 1.3 die HT / SMT unterstützt und den dadurch entstandenen Leistungsgewinn gegenüber dem i5 ohne HT / SMT.

Sonst, gute Wahl bei der SSD. NT reicht auf alle Fälle und die Entscheidung der Grafikkarte kann ich Dir nicht abnehmen. GTX780 ist halt die große Karte, eine kleine Titan und die GTX770 ist eine umgelabelte GTX680 mit höherem Takt und schwächen beim GPU-Computing - was Du aber vermutlich nicht brauchst! Wie gesagt, ob es Dir den Aufpreis wert ist, kann ich nicht beantworten!
 

GIMP][BENNY

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
135
Lars danke für deine andere Meinung.
Du hast recht. Ich würde gerne auf Zukunft setzen. Da muss ich noch überlegen gleich den i7 zu kaufen oder später wenn es dann nötig wäre, aufzurüsten.
Das gesparte könnte ich aber auch in eine GTX 780 investieren.
Welche der beiden SSDs der Auflistung meinst du?
Beim Netzteil redest du wohl vom be quiet! STRAIGHT POWER CM BQT E9-CM-480W.
Zocken werde ich in FullHD.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.721
Ja, überlege Dir das mit der CPU genau - aufrüsten ist nicht sinnvoll - denn wenn es nötig ist, ist auch wieder ein neuer Sockel nötig - vermutlich dann auch mir DDR4 und Du benötigst wieder alles neu.
Eine Alternative, wenn Du nicht überktakten willst, wäre ein Xeon - oder wenn Du überkakten willst, eben einen i7.

Ja, ich meinte das kleinere NT - und bei der SSD die 840 Pro von Samsung (steht doch auch nur die eine in Deinem Eröffnungspost).
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
18.239
Also wenn man spekulativ in die Zukunft kauft, dann würd ich eher zum FX-8350 greifen, der ist zu den Jaguars in den Konsolen noch ähnlicher, also wenn wirklich die neuen Konsolen einen Aufschwung in Richtung 8 Threads mit sich bringen, wird wohl eher auf die Jaguar Architektur optimiert, also AMDs Module als Intels GT.
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.721
http://geizhals.de/intel-xeon-e3-1230-v3-bx80646e31230v3-a954057.html
Ein aufrüsten von i5 auf den Xeon macht aber keinen Sinn!
Merke, aufrüsten nur, wenn man mindestens 30-50% Leistung gewinnt!

Also wenn man spekulativ in die Zukunft kauft, dann würd ich eher zum FX-8350 greifen
Ja, vielleicht bringen die Kerne was in der Zukunft........ändert aber nichts an der Tatsache, dass die Kernleistung zu schwach ist und das er zuviel Energie verbläst - schau Dir den Test nochmal an den ich oben verlinkt habe - wie profitiert der AMD 8350 davon.....hoppla, gar nicht!
Da hätten wir also schon mal ein Negativ Beispiel - zu den bereits o. g. Gründen.
Nein, AMD ist im Moment einfach nicht wettbewerbsfähig wenn es um Leistung geht!
Ich will jetzt nicht behaupten, dass es nicht auch Games geben wird, wo die CPU durch die 8 Threads an Leistung gewinnt, aber die Grundprobleme bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top