Gaming-Rechner für mein Cousinchen

miri83

Ensign
Registriert
Juni 2014
Beiträge
168
Hallo zusammen!

Ich stelle gerade einen Rechner für meine Cousine zusammen und wollte Euch mal fragen, was ihr von der Zusammenstellung so haltet, da ich schon recht lange aus der Hardware-Welt raus bin und mich so langsam erst wieder eingewöhne...

Der Rechner soll nicht "übermäßig" teuer sein, aber ich habe meine Tante schon vorgewarnt, dass einem ein einigermaßen solider Gaming-PC auch nicht hinterhergeschmissen wird, zumal meine Cousine bisher nur einen Laptop hat und man halt erstmal alle Komponenten kaufen muss.

Sie wird hauptsächlich League Of Legends bzw. MMOs damit spielen, Auflösung: 1920x1080.
Ich wollte Hardware-technisch jetzt auch nicht zu tief greifen, da der Rechner nicht schon in den nächsten zwei Jahren obsolet sein soll, sollte sie sich mal dazu entscheiden, etwas anderes spielen zu wollen.

Also hier soweit die Zusammenstellung:

Case: Nanoxia Deep Silence 3 --- 65€
PSU: be quiet! Pure Power L8 350W --- 46€
Board:
GIGABYTE GA-B85M-D2V
--- 58€
CPU: i5-4430 --- 158€
Kühler: Alpenföhn Groß Clockner --- 34€
RAM:
Crucial DIMM 8 GB DDR3-1600 Kit
--- 72€
Grafik: GIGABYTE Geforce GTX 660 OC --- 170€
SSD: Crucial MX100 2,5" SSD 256 GB --- 95€

Damit ist man bei 700€ angelangt.

Was meint ihr? - Geht es noch irgendwie großartig günstiger?

Bei der Grafikkarte bin ich mir nicht so wirklich sicher. Ich habe sie mir aus den Tests gerausgegriffen, da sie in der angepeilten Auflösung fast durchgehend FPS über 30 liefert. Würde es für den Anwendungsfall MMOs evtl. auch noch eine etwas kleinere Karte tun? Auch habe ich hier die 3GB-Variante gewählt, da die 2GB-Version nur 10€ günstiger ist.

Was den Prozessor angeht, kommt bei mir generell kein AMD in Frage, aber auch in Hinblick auf MMOs, habe ich mich dann für den i5-4430 entschieden.

Die Festplatte birgt natürlich Einsparungspotential, aber da ein Gaming-Rechner ohne SSD definitiv nicht mehr zeitgemäß ist, habe ich beschlossen, dass meine Tante da auf jeden Fall durch muss :D.


Schon einmal vielen Dank für Euren Input!
 
Zuletzt bearbeitet:
Zuletzt bearbeitet:
Das Netzteil ist knapp bemessen, lieber die 400/430/450 Watt version nehmen.
Als Grafikkarte eventuell eine AMD R9 280/280X
Beim Gehäuse könnte man sparen. (ist aber Geschmackssache)
Ich habe mir jetzt das Sharkoon MA-A1000 bestellt (etwa 30€)
Brauchste auch ne TFT Beratung ? Wie hoch wäre für den TFT das Budget ?
Mfg.
Lord-Nirox
 
Zuletzt bearbeitet:
Meine Meinung:
- Gehäuse zu teuer
- NT zu klein
- GPU veraltet/zu teuer
 
Die 660 GTX geht gar nicht mehr. Das ist nur noch als Gebrauchtkarte eingeschränkt emfehlenswert.
Die 750 ti basiert auf der neuen Maxwell-Architektur hat ähnliche Leistung und verbraucht nur ein Drittel Strom.
Ein Luxus-Modell wäre die ASUS STRIX-GTX750TI die den Lüfter im Desktop-Betrieb ganz abschalten kann.
Interessant wäre ggf. auch die schwächere aber komplett passive Zotac GeForce GTX 750 Zone Edition.

Gehäuse ist Geschmackssache, Speicher ist ok.
Beim NT lieber das etwas teurere be quiet! Pure Power L8-CM 430W mit Kabelmanagement und etwas mehr Leistung.

Bei der CPU würde ich lieber zum geringfügig teureren i5 4460 greifen.
Beim Mainboard lieber den aktuelleren H97 Chipsatz wählen, ggf. mit M.2.
 
Zuletzt bearbeitet:
GPU, CPU und Mainboard sind veraltet. Greif zu einen Haswell Refresh i5 und dazu passendem H97/95 Board.
Die 660 hat ein sehr schlechtes P/L-Verhältnis, für 10€ mehr bekommst du eine viel schnellere R9 280.
Das Netzteil sollte 400-450W haben.
 
Grafikkarte ist zu teuer fürs Gebotene. Eine R9 270X ist schneller und günstiger:

http://geizhals.de/sapphire-radeon-r9-270x-dual-x-11217-01-20g-a1012536.html
http://geizhals.de/msi-r9-270x-gaming-2g-v303-002r-a1013474.html
http://geizhals.de/gigabyte-radeon-r9-270x-windforce-3x-oc-gv-r927xoc-2gd-a1013483.html

Und beim Netzteil würde ich dann gleich ein 400er nehmen, damit du auch 2 Anschlüsse für die Grafikkarte hast:

http://geizhals.de/be-quiet-system-power-7-400w-atx-2-31-bn142-a871342.html
http://geizhals.de/be-quiet-pure-power-l8-400w-atx-2-4-bn222-a960674.html

GPU, CPU und Mainboard sind veraltet. Greif zu einen Haswell Refresh i5...

So ein Blödsinn. Der Haswell Refresh betrifft nur zwei Modelle, somit sind nicht gleich alle Haswell Modelle EOL oder "alt". Außerdem kosten die Refresh Modelle gleich mal 200€ aufwärts. Das sprengt das Budget.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich würd auch nicht unbedingt bei Alternate bestellen.
Bei Mindfactory zB sparst du noch einige Euros
 

Anhänge

  • Unbenannt2.PNG
    Unbenannt2.PNG
    94,5 KB · Aufrufe: 215
@Held:
Dann verstehst du darunter etwas anderes.
Z.B. der i5-4460 kam 9 Monate später, bietet 200MHz mehr und kostet auf Alternate nur 2€ mehr.
 
Danke für Eure Antworten!

Habe jetzt folgende Änderungen vorgenommen:

Sharkoon MA-A1000 (Das Nanoxia finde ich zwar schöner, aber der Preis ist in diesem Fall dann doch ein Argument)
be quiet! Pure Power L8 400W
i5-4460
SAPPHIRE R9 280 OC Dual-X Boost

Bei Mindfactory macht das dann 633€.

@Lord-Nirox: Ein Monitor ist, soweit ich weiß, vorhanden. Danke.

@ComputerAffe: Ja, eine HDD hab ich hier noch rumliegen. Die kann sie dann haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich glaube auch dass der Groß Clockner etwas oversized ist. Ich glaube der boxed kühler ist da total ausreichend. Ansonsten sieht das recht vernünftig aus. Was ich machen würde bei der auswahl des gehäuses die Cousine fragen welches sie will.
 
Zurück
Oben