Gehen die CPU Preise wieder hoch?

Bull7

Ensign
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
151
Hi, ich frage mich, warum die CPU´s bei Mindfactory teurer geworden sind?

Z.b.: X4 955 BE vor einer Woche ~ 114€ , jetzt ~ 120€
sowie: X4 965BE ~ 130€ , jetzt ~ 145€

was ist denn da los? sind das schon die preisanstiege auf´s weihnachten oder nur eine konkurzenanpassung ?

meint ihr werden die preise wieder bischen sinken innerhalb ca.2 wochen?
 

Marius

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
7.141
Klares und entschiedenes JEIN!
 

robafella

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.966
Bei Mindfactory und auch anderen Händlern variieren nach meiner Erfahrung auch die Preise über die Woche ziemlich stark. Das Wochenende ist für die Preise meist nicht so der Hit, da sind die Preise weiter oben. Kann nur empfehlen das mal zu beobachten, ich kaufe meist Mittwoch/Donnerstag.
 

Anoubis

Rear Admiral
Dabei seit
März 2010
Beiträge
5.906
Ich kaufe öfter bei Mindfactory und erlebe ständig, wenn ich mich für ein Produkt interessiere, so eine Preisschwankung. Auch bei Produkten um die 20-30€ schwanken die Preise manchmal um bis zu 6€. Das ist prozentual ziemlich viel. Also einfach weiter beobachten. Die Preise werden wieder fallen.
 

SIDNRW

Captain
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
3.174
Interessant wird, ob die Preise der Intel i7 Ende/Anfang des Jahres im Hinblick auf Erscheinen des Sandy Bridge sinken werden.
 

Darkscream

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
16.447
Vor Weihnachten ist es doch immer so - ab Februar wird es dann wieder billiger - mal abgesehen von Preiskämpfen die was auf dem CPU Sektor höchstens mit Sandybridge wieder aufkommen - und dann sind wir wieder bei Februar:D
 

TheGreatMM

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.749
das Programm was die Preise berechnet geht sehr stark auf Angebot und Nachfrage ein, ich habe dort auch in mehreren Bestellungen mit meinen Pc zusammengestellt :D

bei Prozessoren habe ich über mehrere Monate den Preis verfolgt, lag immer zwischen 115 und 140€... irgendwann habe ich bei 117 zugeschlagen ;)
 

MichiFlyer

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
726
Wenn ihr euch mit Mindfactory auskennen würdet, müsstet ihr wissen, dass Mindfactory Aktiengesellschaft AG eben eine Aktiengesellschaft ist, dass bedeutet die Preise richten sich nach den Aktien des Shops...
Hohe Aktien = niedriger Preis, Niedrige Aktien = hoher Preis... Ist ganz einfach, deswegen hat Mindfactory auch manchmal die besten Preise, weil es eben mit Aktien handelt...:D

Gruß Game Michi
 

rumbalotte

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
668
na den wirtschaftlichen zusammenhang, dass warenpreise mit den aktienwerten gekoppelt sind, würde ich mal gerne erklärt bekommen
 

TheGreatMM

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.749
was willste erwarten? ist Samstag Abend, wahrscheinlich hat er schon einen im Tee ;)
 

MichiFlyer

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
726
na den wirtschaftlichen zusammenhang, dass warenpreise mit den aktienwerten gekoppelt sind, würde ich mal gerne erklärt bekommen
Okay, also ich berufe mich jetzt mal auf mein Allgemeinwissen in Aktienanlagen und des Gespräches mit der Hotline im Mai:

Mindfactory hat Aktien im IT-Bereich. Fast jeder Händler und Produzent hat hier Aktien: Gigabyte, ASUS, Intel etc. und auch manche Versandhäuser die sich auf Aktien wie Mindfactory spezialisieren... So nun sagen wir Mind. hat dort mit Aktien im Wert von 100.000€ angefangen, die jetzt als Schulden des Vertriebs dastehen. Mindfactory will den Aktienwert natürlich schnell wieder wett machen und gibt heute z.B. für den AMD Phenom II x4 955 130€ an. Nun verkauft Mind. keines dieser Produkte und senkt somit den Preis auf 125€... Innerhalb kurzer Zeit ist das Produkt ausverkauft und Mindfactory hat weniger Schulden, somit setzt es mehr IT-Aktien um mehr Gewinn zu machen...
Ist jetzt sehr leicht ausgedrückt in Wirklichkeit ist das noch viel komplizierter, da das Versandhaus Mind. mit dem 125€ Phenom II x4 955 nur vlt. 10€ Gewinn macht und der Rest an AMD und Sonst. geht... Und von den 10€ müssen dann eben wieder die Aktien gedeckt werden, also bleibt dem Shop nicht viel und muss weiter verkaufen um das Alles zu decken... Sehr kompliziert...^^:D
Einen Teil davon hat mir so ein netter Kundenberater erzählt...xD

Ein kleines Zitat von mindfactory.de:
Mehrere Mitarbeiter sind täglich damit beschäftigt, den Markt zu analysieren. Durch diese Beobachtung können wir sofort auf Produktneuheiten und Marktbewegungen reagieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bull7

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
151
hört sich also alles gut überdacht an von mindfactory, dann schaue ich mal wie es in den nächsten wochen wird, wenn evtl. die neuen amd rauskommen bzw. nvidia karten.

danke allen^^
 

MichiFlyer

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
726
hört sich also alles gut überdacht an von mindfactory, dann schaue ich mal wie es in den nächsten wochen wird, wenn evtl. die neuen amd rauskommen bzw. nvidia karten.

danke allen^^

Ja also man kann es Wirtschaftlich nicht sehen wann die Preise wieder sinken, wenn natürlich neue Hardware kommt, dann sinkt der Preis vom Hersteller aus... Das hat dann nichts mit Aktien zu tun... Aber wenn der Preis, wie so oft, bei Mindfactory im kleinen € Bereich pendelt liegt's an der Zockerei des Shops! :D
 

Torr Samaho

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
659
Vor Weihnachten ist es doch immer so - ab Februar wird es dann wieder billiger - mal abgesehen von Preiskämpfen die was auf dem CPU Sektor höchstens mit Sandybridge wieder aufkommen - und dann sind wir wieder bei Februar:D

sollte jedenfalls so sein. habe ich mir vor genau einem jahr auch gedacht, als die 5800er grakas auf den markt kamen, und den kauf meiner neuen kiste auf die zeit nach weihnachten verschoben. bin doch nicht blöd, dachte ich, viel geld für teile zu zahlen, die einem nach den feiertagen nachgeschmissen werden. als die preise wegen der schlechten verfügbarkeit aber das nächste halbe jahr hoch blieben - noch höher als bei der einführung - guckte ich schön dumm aus der wäsche.
 
Top