GENERELL: (Ersatz-)Akku für Notebooks, Netbooks usw.

Pash0r

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.518
Hallo Leute,

ich bin gerade auf der Suche nach einem neuen Akku für mein Laptop.
Dabei bin ich auf eine Flut von Shops und unterschiedlichsten Angeboten gestoßen. Ich habe mein HP 2530p damals aus dem "ReNew-Programm" von HP gekauft und es war leider nur ein 3 Zellen Akku (31Wh) dabei, der jetzt nach 3 Jahren Benutzung langsam gegen Null geht :) Die Laufzeit ist aufjedenfall zu kurz für den Unialltag. Daher dachte ich an einen 6 Zellen Akku.

Nun stellt sich nur die Frage, ORIGINAL oder ERSATZAKKU?!
Ich wollte das Thema generell mal ansprechen, da mich immer viele Bekannte fragen was man in solchen Fällen am besten machen sollte. Es schein ja auch qualitative Unterschiede zwischen den einzelnen Akku-Shops usw. zu geben, daher ist es wirklich sehr schwer das richtige zu finden...
Leider kenne ich mich auf dem Gebiet so gut wie gar nicht aus und wollt hier einfach mal nachfragen was ihr empfehlen würdet. Hab ihr vielleicht einen besonderen Shop für Ersatzakkus oder sollte man lieber immer "Original" (egal welcher Hersteller, HP,Sony, Acer, Asus...) kaufen? Manche Shops werben ja sogar damit bessere Cellen in den Akkus zu verwenden als die Laptop-Hersteller es tun...

Leider werde ich aus meinen Recherchen nicht wirklich schlauer und würde mich sehr über ein wenig Hilfestellung freuen.

Beste Grüße, Pash
 

Concept2

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.012
Wenn dir dein gerät oder was auch immer lieb is dann wirst du so schlau sein und etwas tiefer in die tasche greifen und NUR Akkus vom Hersteller kaufen, und zwar ORIGINALE kosten manchmal fast das doppelte dafür kannst dir aber sicher sein das se dir beim 3ten mal laden nich um die ohren fliegen heiss werden oder die hardware mitnehmen wenn se nen kurzen haben.


HAb einmal in em SE handy ersatzakkus benutzt die angeblich viel mehr power haben und länger durchhalten resultat war beim laden im handy geplatzt und handy mitgenommen inklusiven allen Daten Telefonnummern und SMS Seit dem gibts bei mir nur Original und sonst nix mehr
 

RudolfTheR

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
361
Ich hab vor einem Jahr einen Ersatzakku, keinen Originalen, für einen Acer bei Amazon gekauft. Der Originale sollte 120€ oder so kosten, der Ersatzakku kam so um die 40€.
Der Ersatzakku ist von der Leistung her wie der Originale und hält immernoch wie am ersten Tag.
 

Pash0r

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.518
ok zwei Antworten zwei Meinungen :)
Vielen Dank euch schonmal. Warten wir mal ab was noch so kommt....

@Concept2: Also der Originale HP Akku kostet zikra 100 Euro. Das stellt wohl 1/3 des derzeitigen Laptopwertes dar :) Grundsätzlich bin ich immer für Qualiät, aber da ein Akku sowieso nur X-Ladezyklen hält, würde ich hier evtl. auch auf Ersatz setzen. Gerade weil eine Shops damit werben hochwertigere Cellen zu verwenden...
 
Zuletzt bearbeitet:

RudolfTheR

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
361
Ja ich denke so lange man keinen bei Ebay bestellt, der dann irgendwo aus China kommt, sollte das kein Problem sein.
 

Yoshi1982

Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.488
ich empfehle MTEC Akkus als Ersatz. Deutsche Produktion und technisch absolut ok
 

stuzz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
448
Ich habe letztes Jahr auf amazon.de einen Ersatzakku aus deutscher Produktion für nen Sony Vaio Laptop gekauft. Kostet weniger als die Hälfte vom Originalen Sony Akku, hat mehr Kapazität und hält immer noch wunderbar.
 

Pash0r

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.518
ich empfehle MTEC Akkus als Ersatz. Deutsche Produktion und technisch absolut ok
Leider scheinen die keinen für mein Hp 2530p anzubieten :(

Ich habe letztes Jahr auf amazon.de einen Ersatzakku aus deutscher Produktion für nen Sony Vaio Laptop gekauft. Kostet weniger als die Hälfte vom Originalen Sony Akku, hat mehr Kapazität und hält immer noch wunderbar.
Es wäre super wenn ihr einen Anbieter/marke o.ä. mit nennen könntet...
 

Concept2

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.012
KAnn gut sein,meiner war auch recht billig in der HAptik und war nichmal gekennzeichnet wo er hergestellt wurde oder von wem,stand nur ne nummer und die bezeichnung welchen akku er ersetzen sollte,sofern man auch beim ersatz auf qualität achtet und das sich auch nachvollziehen lässt spricht nix gegen gerade wenn die hardware "eh nimmer so teuer is" machts wohl sinn.

Bin wohl auf was billiges reingefallen kommt vor aber man lernt nie aus, dennoch setz ich auch in zukunft leiber auf originale, sicher is sicher
 

Yoshi1982

Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.488
frag direkt bei mtec an, die helfen dir dann sicher
 

madterminator

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
89
Hallo,

mit den "Original" oder "Nachbau" ist immer so eine Sache... denn, es gibt ja nicht allzu viele Hersteller für Akkus.

Auch bei Apple oder Sony hatte es in der Vergangenheit Probleme gegeben (Appel hat für Akkus ja sowieso keine eigene Fertigung, sondern hat Auftragsfertiger).

Ähnlich sieht es natürlich auch bei anderen "Herstellern" aus. Auch die bekommen die Akkus von Auftragsfertigern. Somit ist es immer sehr schwer zu berurteilen, ob der im Internet günstigere Akku nicht sogar aus der gleichen Fertigung kommt, wie der "Originale", der um ein vielfaches teurer ist.

Wie ich oben schon erwähnte, hatten auch teurere Marken Probleme mit ihren Akkus. Man kann also genauso Pech mit einem teuren "Originalakku" haben, wie mit einem günstigen.
 
Top