Gigabyte 6950 1GB lässt sich nicht mehr zurückflashen!?

DeVIce

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
262
hey,

habe mit RBE das orginalbios der karte eingelesen die zusätzlichen shader freigeschalten(sonst nichts verändert) und das ganze wieder zurück auf die karte geflasht, hat reibungslos funtioniert.

leider bekomme ich nun bei jedem booten nen bluescreen, also dacht ich ich mir scheiss drauf .. machste einfach wieder das orginal bios drauf, das ich vorher gesichert habe.

tja .. pustekuchen, die karte lässt sich nicht mehr flashen ??????? ati winflash sagt immer
ROM kann nicht gelöscht werden! per cmd mit parameter -f funtionierts auch nicht .. HILFE!!!!
 

KainerM

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
7.045
hast du den BIOS schalter wieder auf das beschreibbare umgeschalten?

Ansonsten: Backup-BIOS einschalten (mit dem Schalter neben dem Crossfire-Finger)
booten
bei laufendem rechner wieder auf das beschreibbare BIOS umschalten
flashen

mfg
 

@ndi.S

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
892
Wusste gar nicht, das man die 1gb 6950 auch flashen kann!


Gruß Andi
 

DeVIce

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
262
ich glaub die karte hat kein dualbios bzw. keinen switch, werd jetzt mal nen bootstick präparieren und versuchen das ganze nochmal unter dos zu flashen, dann bin ich aber so langsam am ende mit meiem latain.
 

@ndi.S

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
892
Der Bios Schalter sollte neben den Crossfire Anschlüssen liegen.


Gruß Andi
 

DeVIce

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
262
also.. die karte hat keinen switch den ich auf 1 o. 2 stellen könnte. hab nun versucht per bootstick unter dos das orginalbios zurück zu flashen ... geht nicht, weil mit atiflash sagt es kann den adapter nicht finden. also hab ich den rechner aufgemacht und der PCI-E slot getauscht, das gleiche ergebniss.

warum lässt sich dieses scheiss rom nicht mehr flashen, bzw warum erkennt atiflash die karte nicht unter dos ????
 

Thanok

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
6.549
Zweite PCI-E GraKa? Im ersten Slot einbauen, die "defekte" in den zweiten. Windows starten, Bios wie gewohnt flashen, allerdings gibst du anstatt 0 eine 1 (für den zweiten Slot) ein. Hat bei meinem CF-System geklappt.
 

DeVIce

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
262
hmm hab heute it dem hersteller telefoniert, die karte wird mit neuem bios versehen und zurückgeschickt ... wird nuren weile dauern.

das was du vorschlägst wollte ich vor ca 1 stunden ausprobieren, hab also beide karten eingebaut, für meine alte noch ein y kalbel rausgekramt, da die beiden 6 pin stecker vom netzteil ja auf der 6950 sitzen und die kiste eingeschaltet ... und schwups kamen mir kleine fluffige weisse rauchwolken entgegegen.

hab sofort den netzstecker gezogen, funtoniert auch noch alles .. aber auf solche pbeerschaugen kann ich gern verzichten :)

angeschlossen war alles korrekt, entweder war das y kabel defekt oder ?! keine ahnung.

bist du den wirklich sicher das dass funktioniert ?
die kaputt geflashte 6950 mag ja lediglich die amd treiber nicht mehr leiden und qutiert dann den dienst mit nem blue screen, ohne amd treiber komm ich ins windows und ins dos per bootstick mit der karte.
 

Thanok

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
6.549
Dann ists noch leichter: Mit der alten Karte booten, AMD Treiber komplett runter schmeissen, PC mit 6950 neustarten (müsste ohne Treiber ja gehen) und dann flashen.
 

Masterchief79

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.849
Aber die Taktraten, die im BIOS gespeichert sind, haben doch eigentlich nix mit dem Treiber zu tun... Die werden doch schon ganz normal beim hochfahren des PCs uebernommen und nicht erst, wenn der Treiber gestartet wird. Also wuerde mich wundern, wenn das funktionieren wuerde.
Eigentlich muesstest du beide Karten einbauen koennen, die funktionierende als 1te Graka, und dann mithilfe dieser das OriginalBIOS wieder zurueckflashen koennen.
 

DeVIce

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
262
Ich hab inzwischen nen ganz anderen verdacht, ich glaube beim ersten flashen das ja unter windows funktioniert hat, ist was schiefgelaufen. sprich ... ich hab ja nix verändert ausser die shader freizuschalten, evtl sind jadie restlichen shader defekt.

die karte hat das dann gemerkt gemerkt und ein zweites bios aktiviert weil das erste verkrüpelt war, das zweite bios ist nun schreibgeschützt ????? da die karte aber keinen hardware switch hat um zwischen den beiden biosen hin und her zu schalten hab ich nun die a karte gezogen!?

im moment liegt die karte noch hier rum, werd sie erst am montag abschicken, hab zwar kein lust 2 wochen zu warten aber bin ja selber schuld :(

hat vielleicht noch jemand ne idee ?

nochmal in kurzfassung:

hab ursprünglich das orginalbios von der karte auf die platte gezogen, dieses dann in rbe geöffnet und ein häckchen bei shader freischalten gesetzt, dann hab ichs zurückgeflasht. das hat ohne fehlermeldung funktioniert. beim nächsten booten hat er mich dann nicht mehr ins windows gelassen und jedesmal nuegestartet beim laden des os.

hab dann windows 7 neu draufgemacht (war und ist im moment eh nur ein testaufbau) und siehe da ich kam ins os ... erst nach installation der treiber passierte selbiges wie oben beschrieben wieder.

habe dann versucht mit einem dos bootstick un auch unter windows das orginalbios wieder einzuflashen, doch jedesmal bekam ich die medlugn kann rom nicht löschen.
 

Illumina7i

Ensign
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
245
auch wenn du mit der Karte zum Booten etc. kommst, versuch es doch mal ganz einfach mit einer zweiten Karten, evtl. lässt es sich dann ja beschreiben, weil er dann nicht in der derzeitigen Verwendung wäre.. ist eine reine Spekulation.. meine Lösungsvorschläge haste ja schon durchgekaut, also die Ideen die ich habe, wurde schon aufgezählt :/
 
Werbebanner
Top