Gigabyte GA-Z87X-UD3H - Kabelidentifizierung, Rat für noch mitzubestellende Kabel

Roninfighter

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
62
Ich stelle mir schon seit einiger Zeit einen neuen Pc zusammen und habe mir dieses Gigabyte http://geizhals.de/gigabyte-ga-z87x-ud3h-a950962.html zu einem guten Preis bei ebay ersteigert.

Ich wollte fragen, ob mir jemand sagen kann, was das für mitgelieferte Kabel auf dem Foto sind.

Reichen diese aus, oder muss ich noch etwas mitbestellen um folgende Komponenten in Betrieb nehmen zu können?

1 x Crucial MX100 128GB, SATA 6Gb/s (CT128MX100SSD1)
1 x Intel Xeon E3-1230 v3, 4x 3.30GHz, Sockel 1150, boxed (BX80646E31230V3)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00)
1 x HIS Radeon R9 280 IceQ OC, 3GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort (H280QC3G2M)
1 x Samsung SH-224DB schwarz, SATA, bulk (SH-224DB/BEBE)
1 x EKL Alpenföhn Brocken ECO (84000000106)
1 x Nanoxia Deep Silence 3 schwarz, schallgedämmt (NXDS3B)
1 x be quiet! System Power 7 450W ATX 2.31 (BN143)
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550

Roninfighter

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
62
Das DVD-Laufwerk und die SSD sind die einzigen Laufwerke.

Hier auch nochmal die noch unbekannten Kabel: $_57.JPG
 

Thomas B.

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
3.046
Laut diesm Review ist bei dem Mainboard vom Hersteller her keins der Kabel dabei, die auf deinem Bild zu sehen sind. Vom Hersteller werden 4 SATA-Kabel mitgeliefert.
Finde ich irritierend, wenn der Verkäufer bei Ebay dir Kabel mitschicken will, die offiziell garnicht zum Mainboard gehören :confused_alt:

Du brauchst jedenfalls (wie schon erwähnt) eigentlich nur SATA-Kabel, und zwar so viele, wie du Laufwerke anschließen möchtest ;)

Sicher, dass du mit diesem Mainboard keine "K"-CPU zum Übertakten und schnelleren RAM kaufen willst?
 

Roninfighter

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
62
Okay, gut. :)

Den Xeon hab ich schon günstig ersteigert und da ich ein Budget von 650€ hatte, habe ich erstmal den günstigsten RAM gewählt.
In der Zukunft sind ein besserer Kühler, schnellerer RAM und eine K-CPU eventuell drin.

Genauso wie eine zusätzliche, größere SSD.

Schonmal vielen Dank an euch!
 

Tada100

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
1.767
Als prozessor würde ich den Xeon 1231 nehmen , hat ein höcheren Grundtakt und ist genau so teuer.
 

Sgt.Slaughter

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.683
@Roninfighter:

Wenn du dir einen neuen PC zusammenstellen willst,wieso ersteigerst du dir ein gebrauchtes Brett bei Ebay ? Die Kabel die auf dem Foto zu erkennen sind: 2 Peitschenkabel für die PCI-E Stromanschlüsse einer Grafikkarte.Ist eigentlich eine veraltete Anschlustechnik,da jedes moderne Netzteil von heute diese Kabel meistens schon mitbringt.

Das andere ist ein kleiner Lautsprecher (Bios Speaker) der auf dem Mainboard Angebracht werden kann.

Das große Kabel rechts ist ein Restbestand von einem Netzteil mit Kabelmanagement.Auch wenn du das Mainboard billig ersteigert hast so hoffe ich nicht für dich,das du Opfer eines Betrugsfalls geworden bist.

In deinem Fall bräuchtest du zwei S-ATA Kabel,eines für die SSD und eines für das DVD Laufwerk.Wäre dein Mainboard neu,müssten eigentlich 4 solcher Kabel beiliegen,je nach Austattung minimum 2 solcher Kabel.

http://geizhals.de/delock-sata-6gb-s-kabel-schwarz-0-2m-82781-a677828.html


Gruß

Slaughter
 
Zuletzt bearbeitet:

Roninfighter

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
62
Okay, dann weiss ich ja jetzt, um welche es sich handelt. Top! Die Kabel sind ja enorm hilfreich.:D

Naja, da ich den Xeon 1230v3 für den Preis eines i5-4460 bekommen hab und gelesen hab, dass man mit zB diesem Board hier damit den Turbo auf allen Kernen laufen lassen kann, dachte ich mir entweder für 57€ ein B85Pro4 oder das gebrauchte Z87X-UD3H.
Und der Rest des Angebots mit mehren Fotos +Rechnung von vor einem Jahr machen einen sehr guten Eindruck.
Der Verkäufer hat, wie er schreibt, sein System geupgradet und wahrscheinlich nur das mitverkauft, was er nicht mehr benötigt.
Ich hoff mal das beste ;)

Vielen Dank!
 
Zuletzt bearbeitet:

Thomas B.

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
3.046
Du brauchst keine Wärmeleitpaste, sofern du einen neuen CPU-Kühler kaufst, weil bei den Kühlern eine Paste mitgeliefert wird.

Es würde sich aber anbieten, den Heatspreader der gebrauchten CPU zu reinigen, bevor du den Kühler montierst. Dazu kannst du z.B. mit 2-Propanol (heißt auch Reinigungsalkohol oder Isopropanol) ein nicht fusselndes Tuch befeuchten und damit den Heatspreader abwischen. Das entfernt auch Fettreste, ein Nachtrocknen ist nicht notwendig, da der Alkohol sehr schnell verdunstet.
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.679
Der RAM wird Sicherheit nicht unter den Kühler passen wenn du alle 4 Slots auf dem Board belegst.

Sollte der Kühler bzw. Lüfter auch noch Slot 2 überdecken wirst du auch dort wohl nicht den RAM eingesteckt bekommen. Denn lt. Handbuch wird der Einsatz des RAM in DDR3_1 und DDR3_2 empfohlen.

Unbenannt.PNG
 

Roninfighter

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
62
Und woher nimmst du diese Sicherheit? Aus Praxiserfahrung? Im Handbuch steht dass das Mainboard extra für viel Platz designt wurde.
Und in diesem Test http://www.ocaholic.ch/modules/smartsection/item.php?itemid=1125&page=3 steht auch was zur Vollbesetzung, aber eben nicht, ob ein etwas höherer Speicher dahin passt.


Vielleicht hat ja jemand dieses MB schon in den Händen gehabt und weiss das :)
 
Top