Gigabyte Z87X-UD3H3: Abbrüche beim Kopieren auf USB 3.0 Festplatten

F

Freak-X

Gast
Hallo Leute,

Ich habe mit meinem neuen System (http://www.sysprofile.de/id154975) einige Probleme.

Als Mainboard kommt das Gigabyte Z87X-UD3H3 mit BIOS F7 zum Einsatz.

Da ist u.A. die Sache, dass beim Start (Also bei der Initialisierungdes BIOS sowie bei der Betriebsystemauswahl)
keine Tastatur zur Verfügung steht. - Letzteres Problem wurde auch schon mal hier zu lösenverwucht; aber ohne Erfolg.

Aber sei's drum -.-

-----------------

Mein nächstes Problem betrifft die USB 3.0 Ports des Mainboards; die einfach extrem unzuverlässig sind: Es ist mir absolut nicht möglich, da meine Backups auf eine externe Festplatte @ USB 3.0 zu kopieren. Der Kopiervorgang bricht IMMER mit der Meldung ab, dass die Dateien/Ordner nicht gefunden werden könnten. Zu erst startet der Kopiervorgang ganz brav und läuft dann auch ne Weile, aber dann bricht er mit der obigen Meldung einfach ab. Anschließend lassen sich auf den Ziel-Festplatten auch keine Änderungen mehr vornehmen. Selbst; wenn man diese abklemmt und wieder neu anschließt.
Es geht einfach gar nichts mehr. - Da hilft dann nur ein Neustart.

Ich habe dieses Problem bisher bei JEDEM Versuch gehabt; größere Datenmengen wie z.B. meine Backups zu kopieren. Es ist egal; ob ich dafür den Windows Explorer oder z.B. Teracopy benutze. Das Problem tritt jedes Mal wieder auf. Im Gerätemanager sieht alles gut aus. Keine Ausrufezeichen, keine Fragezeichen. Auch die laut Gigabyte nötigen Updates für Windows 8 (KB2822241, KB2811660 und KB2779768) sind bei mir installiert - Genauso; wie alle anderen Updates; Windows ist bei mir auf dem neuesten Stand.

Es hilft alles nichts. - Was kann das nur sein?

Sorry, aber das sind gleich 2 recht schwerwiegende Bugs. - Ich muss dieses Board leider entsprechend bei Amazon.de abwerten, damit nicht noch so ein armer Tropf auf diesen Müll reinfällt.

@ Gigabyte: Bitte endlich mal was tun! -.-
 

JohnStorm

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
717
Hi,

was sagt denn der Support?
Läuft USB3 über nen zusätzlichen Controller (von hier die neuesten Treiber nehmen) oder ist er Bestandteil des Chipsatzes?
Was sagt HDTune?

Grüße JS
 

Low

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
1.065
Das Board hat doch zusätzlich einen Renesa USB3.0 Controller. Entweder läuft die Festplatte an dem Controller oder am z87 USB3.0. Irgendwas muss funktionieren.
Die angeblich besten USB3.0 Anschlüsse sind in dem Fall wahrscheinlich die Anschlüsse oberhalb des PS/2 Portes. Die Frontanschlüsse sind meistens schwächer als der Rest.
 
F

Freak-X

Gast
Der Support sagt; dass alle meine Versuche auch genau das waren, was sie mir empfohlen hätten...

Läuft USB3 über nen zusätzlichen Controller (von hier die neuesten Treiber nehmen) oder ist er Bestandteil des Chipsatzes?
Beides. Es ist ein Chipsatz-interner Controller (Intel Z87) und ein externer Controller von Renesas (NEC).
Das Problem tritt bei beiden Controllern auf.

Den Ziel- und Quell-Festplatten geht es allen gut.


USB3 ist zickig. Meistens ein Kabel-Problem. USB3-Kabel so kurz wie möglich wählen. Wenn Deine externe Festplatte ein 2m-Kabel mitgebracht hat, dann weißte ganz genau wo der Fehler liegt.
Die eine Festplatte ist mit einem 1m Kabel angschelossen; die andere Festplatte mit einem 2m Kabel. - Das Komische ist aber; dass beide Festplatten vorher keine Probleme gemacht haben; als es noch ein anderes Mainboard war. - Jetzt hatte ich u.A. das Mainboard getauscht;
alles neuinstalliert; die Treiber alle auf den neuesten Stand gebracht...

Die Frontanschlüsse sind meistens schwächer als der Rest.
Die Festplatten sind hinten direkt ans Board angeschlossen.

Trotzdem ist das Problem weiterhin vorhanden - Egal; an welchem Controller und mit welchem Kabel auch immer.
 
F

Freak-X

Gast
Hallo,

Mir ist das Problem bei den Haswell-Boards bekannt. Aber bei diesem Problem handelt es sich um Aufwach-Probleme aus dem Standby, wenn ein bestimmtes USB 3.0 Gerät mit einem bestimmten Controller angeschlosse ist. Ich verwende aber kein Standby.

Mein Problem tritt ja nicht beim Aufwachen auf; sondern mitten im Kopiervorgang.

Aber eben habe ich das Problem nicht gehabt; ich konnte zwei mal hintereinander mein über 150 GB großeses Backup kopieren. - Und zwar, nachdem ich die 3 Hotfixes nochmal installiert habe, die Gigabyte empfiehlt.

Ich werde das Problem in den nächsten Tagen mal beobachten.

PS: Laut CPU-Z habe ich das C2-Stepping (04)

Anhang 361961 betrachten

@ MiKe135
Danke dir :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MiKe135

Gast
jupt ist das alte C1 Board mit dem verbugten chip

beim UD4H was für jemand anderen zusammengesetzt habe gibt es auch ab und zu Probleme der nutzt ne USB 3.0 HDD Dockingstation...

Hoffe das es beim UD5 weg ist da selber am 11.09 neu für mich zusammenstelle und nur C2
 

Low

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
1.065
Das C1 Stepping hat überhaupt nichts mit der USB 3.0 Erkennung zu tun.


Das Gehäuse wird schlicht und einfach nicht zu dem Mainboard kompatibel sein.
 

Randy89

Captain
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
3.287
Geräte-Manager aufrufen (im Startmenü eintippen oder Windowstaste+R und devmgmt.msc eingeben) => "USB-Controller" => Rechtsklick auf "Generic USB Hub" => "Eigenschaften" => Reiter "Energieverwaltung" auswählen => Haken bei "Computer kann das Gerät ausschalten, um Energie zu sparen" rausnehmen und schauen, ob das Problem gelöst werden konnte.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Freak-X

Gast
Es scheint ja nun zu gehen; nach der erneuten Installation der Hotfixes.

Wie gesagt; ich werde es mal beobachten

Ich habe zusätzlich mal überall die Energiesparfunktion an allen USB-Controllern im Gerätemanager deaktiviert (Danke @Randy89)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top