News GPU-Gerüchte: Navi 12 als ergänzende Lösung im AMD-Portfolio

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.054
AMD hat mit Navi und der RDNA-Architektur Großes vor – soviel ist schon seit Monaten klar. Zum bereits erhältlichen Navi 10 werden sich demnach in Kürze zwei Ableger gesellen: Navi 14 und Navi 12. Wofür allerdings welche Variante steht, das ist noch nicht genau ermittelt.

Zur News: GPU-Gerüchte: Navi 12 als ergänzende Lösung im AMD-Portfolio
 

ron89

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
289
Soll einer verstehen warum Navi 10 der große Chip ist und die 12er und 14er die
kleineren sind....
 

Makso

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.852
@ron89 war auch mein Gedanke. Alle Hersteller machen es so damit der Konsument immer aber immer den Durchblick verliert.
 

Taxxor

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.750
@ron89 Ist doch bei Polaris auch so, die erste Zahl beschreibt die Generation, die zweite Zahl beschreibt wie neu der Chip innerhalb der Generation ist. Somit fängt es immer mit 10 an und geht dann weiter.
Alle Hersteller machen es so damit der Konsument immer aber immer den Durchblick verliert.
Der normale Konsument wird diese Bezeichnungen eher selten zu Gesicht bekommen, der sieht nur dei Bezeichnung der fertigen Karten und die sind nach Leistung numeriert.
 

Rumguffeln

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
817
@ron89
weil herr ron...es einfach so ist... amd marketing ftw :D

ich für meinen teil hoffe nur das die große navi´s mit guten customdesings vor cyberpunk auf den markt kommen, mehr will ich garnich :D
 

Taxxor

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.750
Ich finde eher das hier blöd, wenn es denn so kommen sollte:
Die zweite Generation RDNA wird dann nach bisherigem Wissen Grundlage für die Radeon RX 5800 und lässt am Ende an der Spitze noch Luft für Navi 23 als Radeon RX 5900
Meiner Meinung nach sollte RDNA2, also die zweite Generation der Architektur und damit auch Raytracing bei den Karten deutlich abgegrenzt werden.
So hat man eine 5700XT mit RDNA1 und eine 5800XT mit RDNA2, eine kann Raytracing, die andere nicht.
Besser wäre, wenn sich die zweite Gen der Architektur auch im Namen der Karten wiederspiegelt, also 6700XT/6800XT.

Man kann vom aktuellen Namensschema bei Nvidia halten was man will, aber dort sieht man, auch ohne Betrachtung des GTX/RTX Präfix direkt, welche Karten Raytracing beherrschen und welche nicht.
1XXX= kein Raytracing
2XXX= Raytracing
 
Zuletzt bearbeitet:

NMA

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
989
Gut so, die Navi Architektur ist auf einem Soliden Fundament, wass Effizienz und Leistung betrifft.

Sehr entgegengesetzt zu meinen Erwartungen, aufbauend auf mehrjähriger Beobachtungen, hat sich jedoch die Skalierung des Navi 10 Chips entwickelt.

So ging ich noch kurz vor Release, in etwas gedämpfter Erwartung davon aus, dass gerade das OC mehr Spielraum lassen würde.

Das Generelle Taktverhalten der Architektur ist jedoch wirklich gut und vorallem sehr reaktionsschnell ausgefallen, was mir wirklich gut gefällt.

Was ich nur beiläufig auf dem Schirm hatte war, dass die Chipfläche in Relation zur Integrationsdichte mit 7nm, insbesondere termisch zu einem schwierigen Konstrukt werden würde.
Stand heute ist, dies einer der "Flaschenhälse" (wenn man dies so umschreiben kann) dieses Chips.

Unabhängig davon bin ich sehr zufrieden mit der Architektur und abseits von Softwareproblemen, kann ich nur wenig Kritik gegen dieses GPU Design finden.
 

Revan1710

Lt. Commander
Dabei seit
März 2012
Beiträge
1.247
Ich finde, dass das Navi-Portfolio viel zu schleppend Form annimmt. Navi war als die Mittelklasse-Revolution angepriesen und nachdem 5700/5700XT als obere Mitteklasse nun schon über 2 Monate auf dem Markt ist, gibt es noch immer nichts Konkretes für den doch so wichtigen 150 - 300 € Bereich.

Zumal eine 5600 mit 8 Gb als direkte Konkurrenz zur 1660 / 1660 Ti Nvidia auch mehr unter Druck setzten würde als man es aktuell bei den RTX-Karten kann.
 

Taxxor

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.750
gibt es noch immer nichts Konkretes für den doch so wichtigen 150 - 300 € Bereich.
Ich denke mal solange man noch Vega56 hat, die man für 250€ abverkaufen kann (bzw. muss, weil sie auch das Geschäft für die 5700er schädigen), eilt eine Navi Karte hier halt noch nicht so sehr.

Ich hoffe auf der anderen Seite auf eine Karte im 500-600€ Bereich auf dem Niveau einer 2080 Super noch vor April 2020, aber ich glaube das wird nix^^



Hier macht es dann aber z.B. auch wieder Sinn, sie 5800XT zu nennen, wenn sie so gegen die 2080 steht, wie die 5700XT gegen die 2070.

Und ganz optimistisch betrachtet: Bei der 5700er steht die 5700 zwischen 2060 und 2060S, die 5700XT zwischen der 2070 und der 2070S, man deckt damit also 4 Nvidia Konkurrenzmodelle ab.

Also könnte die 5800 zwischen 2080 und 2080S und die 5800XT zwischen 2080S und 2080Ti stehen.
Zur 2080 sind es ja nur noch 19% von der 5700XT ausgehend, die könnte man mit einem größeren Chip samt verbesserter Architektur eigentlich gut überholen. Aber wenn das dann die XT sein sollte, bleibt dazwischen nicht wirklich Platz für die non-XT, also müsste die non-XT eigentlich diese 19% holen und die XT nochmal 10% darüber sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

BerserkerWut

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
87
Ich hoffe einfach das bis cyberpunk hier was ordentliches vom AMD zuhaben ist. Will das Spiel in voller Pracht genießen 😋😊
 

Rock Lee

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
2.016
Die Nummern der Chips sollen nach dem aktuellem Schema lediglich ausdrücken, wann mit der Entwicklung begonnen wurde.

Navi 14, von dem bereits bekannt ist, dass er 24 CUs haben wird (5600 / XT?) wurde im Linux übrigens 6 Wochen eher als Navi 12 mit seiner pci id gelistet.
https://patchwork.freedesktop.org/patch/322505/?series=64867&rev=2

@Volker: Wie kommst du zu der Annahme, dass Navi 12 ein kleinerer Chip sein wird? Bisher gibt es dazu noch überhaupt keine Hinweise....Null.

Dass Navi 12 jedoch größer als Navi 10 sein könnte, dazu gibt es zumindest Gerüchte.
 

Sinnfrei

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
656
AMD hat bezüglich Raytracing nicht gesagt dass es mit RDNA2 kommt, sie haben gesagt es kommt mit "Next Gen RDNA", womit auch eine Zwischenversion wie RDNA+ gemeint sein könnte.
 

Rage

Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
2.236
Aber JETZT wäre eigentlich die Zeit, den Fertigungsvorsprung auszunutzen und einen 2080Ti-Gegner ohne Raytracing aus der Taufe zu heben... verstehe ich leider gar nicht, wenn man mit nem 251mm2 Chip sogar der RTX 2080 manchmal gefährlich werden kann.
 

-Ps-Y-cO-

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.894
420mm² Die-Size @17,5Mrd Transistoren für 549$ UVP
Das wär mal was ;D

2080Ti = 754mm² @18,6Mrd Transistoren... UVP 999$
 

Qualla

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
674
Wird wohl die alten RX 580 / 590 und auch die Vega 56 ablösen. Da gibt es meines Erachtens auch richtig Marktanteile zu holen, also auf geht's AMD ;)
 

Taxxor

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.750
AMD hat bezüglich Raytracing nicht gesagt dass es mit RDNA2 kommt, sie haben gesagt es kommt mit "Next Gen RDNA", womit auch eine Zwischenversion wie RDNA+ gemeint sein könnte.
Fängt das jetzt an wie bei Zen, wo Leute teilweise immer noch von einem Zen2+ reden, obwohl der nirgends erwähnt wird und auf den Roadmaps schon ewig und unverändert Zen3 auf Zen2 folgt(während Zen+ schon von Anfang an auf den Roadmaps zu sehen war)?

Das ist die letzte offizielle Roadmap
822143
 

Palmdale

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.303
Find ich gut, dass die inkonsistente Namensgebung für die Endprodukte mal angesprochen wird, wo logische Produktreihen unnötig umbenannt werden, um auch ja den Nicht Nerd zu verwirren. AMD schafft es hervorragend, im Grafikkarten Markt sich selbst immer ein Bein zu stellen, denn wie richtig in den Kommentaren erwähnt ist es vollkommen irrelevant, wie die GPU selbst heißt...

Mit Ryzen sieht man, dass das nachvollziehbar benannt werden kann.
 

duke1976

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
411
Also in der Klasse bis maximal 75 Watt muss sich seitens AMD unbedingt wieder was tun. Nvidia steht hier mit der GTX 1650 im Moment ohne nennenswerte Konkurrenz alleine da.
 
Top