GPU und CPU Lüfter sind zu laut!

1984

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
266
Hallo allerseits,
Die Lüfter meiner Grafikkarte und meiner CPU sind definitiv viel zu laut. Meine Frage nun welche günstigen und passenden Lüfter könnt ihr mir als alternative vorschlagen? Ich bin mit meiner Systemleistung immer noch voll zufrieden und möchte daher ungern größere Summen hineininvestieren.
Lohnt sich bei der Grafikkarte vielleicht sogar eine neue günstige Karte anzuschaffen, bei gleichbleibender Leistung, anstatt eines neues Lüfters?
Ich möchte wirklich keine 50 € mehr für einen Grafikkartenlüfter bezahlen.

Mein System:

- CPU: Intel Core 2 Duo E8600, 2x3333 MHz
- Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3
- Grafikkarte: ATI Radeon HD 4800 Series (1024 MB)
- 4 GB RAM

Gruß
 

Kyze

Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
2.219
1.Welcher Kühlkörper sitzt auf der CPU

2. Nur mit einem "Lüfter" für die Graka kommst du nicht weit..

3. Mit 50€ kommst du nicht weit, wenn du einen VGA-Kühler suchst
 

PCsnow

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
283
Hallo,

dein System sieht doch noch gut aus (bis auf die HD4800 Series).

1. Wie viel soll denn der CPU Kühler kosten?
2. Wie viel Platz bzw. was für ein Airflow hast du in deinem Case?
3. OC geplant?

Gruß
PCsnow
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
8.276
WARUM kommt er mit 50€für einen VGA-Kühler nicht weit ? (Twin Turbo)
DER hier noch auf die CPU und ruhig ist. (Mine 2)

Natürlich ausreichend Platz vorausgesetzt.
 

Blublah

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.592
CPU Kühler
Bei der Grafikkarte evtl. einfach den Lüfter gegen einen anderen austauschen wenn das ein einfacher Aufbau ist. Ein kompletter Kühler kommt da kaum in Frage, da kann man bald gleich ne neue kaufen. Und benutzt du schon so etwas wie Afterburner um die Lüfterkurve manuell zu optimieren (besonders um ihn ohne Last aufs Minimum runterzudrehen)?
 

GGOR

Ensign
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
169
Also anstatt einen vga kühler zu kaufen,würde ich lieber eine neue grafikkarte anschaffen..irgendeine gebrauchte ati 6870 auf ebay ;) hast du mehr davon!
 

Kyze

Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
2.219
WARUM kommt er mit 50€für einen VGA-Kühler nicht weit ? (Twin Turbo
Ich war (leider) auf der Hauptseite von Arctic unterwegs, da ist das einzige unter 50$ (nichtmal euro, schande über mich) leider der L2 Plus.
Und da die 4800er nicht unbedingt kühl sind kommt man mit dem nicht weit.

Auf geizhals war ich leider nicht, die runde geht an dich ;)
 

PCsnow

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
283
Beim CPU Kühler wäre interessant ob OC geplant ist oder nicht bzgl. Lautstärke, Kühlung, Leistung etc.
Beim GPU Kühler ist das nicht einfach, da die HD4800 Series Grafikkarten keine Leisetreter und kühle Köpfe waren :D.
 

PCsnow

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
283

Weltenwandler

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
424
Wäre denn nicht besser gleich eine 7770 / 7850 zu holen?
--> neuer, mehr Leistung, weniger Stromverbrauch, leiser von Haus aus
Dann müsste man:
1.) nicht rum basteln
2.) kein Geld in die alte Karte stecken sondern diese verkaufen

Für die CPU ganz klar den Scythe Mine 2. Mehr Kühlleistung gibts nicht für kleines Geld - sofern der Platz im Gehäuse dafür reicht.
Damit könnte man dann die CPU ohne weiteres auf 4GHz (FSB 333 --> 400) OC'n
 

1984

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
266
Hi,
erst einmal vielen Dank für bisherigen Vorschläge. Da ich mit meiner Rechenleistung absolut zufrieden bin, besteht für mich in keinster Weise ein Grund für Overclocking. Ich will einfach nur dass ich mich hier im Wohnzimmer nicht mehr wie in einem Windkanal fühle. Zu meiner Grafikkarte: Einige sagten ja dass die beschaffung einer neuen Karte mehr Sinn machen würde. In dem Fall wäre ich dankbar für gleichwertige Nvidia-Karten, da ich mit ATI komplett abgeschlossen habe.

P.S. Wasserkülung kommt für mich nicht in Frage, ist mir zuviel rumgewusel..UND es soll wirklich günstig und ruhig sein! ;)
 

1984

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
266
Ja, sie wird noch für 3D genutzt und ich kann JEDES nur erdenkliche, aktuelle Spiel damit in anständigen Einstellungen spielen. Die Karte ist mag zwar nicht mehr aktuell sein, aber das man laufend neue Hardware brauch um auf dem laufenden zu sein ist ja seit mehreren Jahren nicht mehr der Fall. Also ich möchte mich sicher nicht verschlimmbessern mit einer lahmen GT 610 ;)
 

Weltenwandler

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
424
Wenn du über den Kauf einer neuen nVidia GPU nachdenkst mit der du Spiele (vermutlich am FullHD TV?) in ordentlichen Details spielen kannst wäre die 650Ti wohl Minimum, lieber eine 660Ti.
Je nach Budget kannst du auch gern zur GTX670 greifen.

Bitte vorher überprüfen ob genug Platz im Gehäuse vorhanden ist und ob das Netzteil genug Power hat.
Ein 400~450W Markennetzteil sollte schon vorhanden sein.

Einige werden dir jetzt sicher gleich erzählen das deine CPU eine solche Grafikkarte limitieren wird, daher solltest du den Gedanken zum OC nicht ganz vom Tisch fegen.
Und auch _WENN_ die CPU eine gute Grafikkarte limitieren sollte, so hast du zumindest genug GPU-Potenzial falls du dein System doch mal irgendwann aufrüsten solltest. ;)
 

1984

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
266
325 € ?? Sorry, aber da haben wir uns wohl missverstanden. Wozu soll ich so eine unglaubliche Menge für eine Grafikkarte aussgeben? Mehr als flüssig laufen kann ein Spiel nicht und das tun sie bei mir, ALLE. Es geht mir nur um eine den Silent-Faktor des Lüfters. Meine ATI Radeon HD 4870 ist mittlerweile fast 5 Jahre alt, daher möchte ich einfach keinen teuren Lüfter mehr dafür kaufen, WENN ich für gleiches Geld auch eine ähnliche (aber leisere) Nvidia-Karte bekommen kann.
 

Weltenwandler

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
424
Was wäre denn dein maximales Budget für eine neue Grafikkarte?
Mit den genannten 50€ kommst du nicht weit.
Eine GTX650Ti sollte etwas schneller als die Radeon7770 sein, kostet aber auch entsprechend etwas mehr.
Asus und Gigabyte bieten zur Zeit die leistesten Lüfter.

Edit:
Hier noch ein Test zur GTX650Ti
 
Zuletzt bearbeitet:

1984

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
266
Aber würde es nicht mehr Sinn machen eine ältere Nvidia zu holen die Vergleichbar ist mit meiner ATi 4870? Die GTX650Ti ist ja drei Generationen weiter und ich brauche nicht mehr Leistung. Wieviel Geld ich ausgeben will? So wenig wie möglich, ich will einfach nur einen leisen PC haben und keine benchmark Rekorde brechen
 

Weltenwandler

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
424
Hmm, gebrauchte 460/470 // 560ti / 570?
Guck mal in der "e-Bucht" oder hier im Forum-Marktplatz
 

MTZombie

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
955
Hier mal ein Tipp für dich

lüftervskühler.png

Ein Neukauf einer Grafikkarte lohnt sich durchaus, denn die HD4870 ist nicht gerade als Stromsparwunder bekannt. Soll heißen, wenn du ne Nvidia GT irgendwas kaufst, hast du die selbe Leistung wie die HD und sparst Geld weil sie weniger verbraucht

z.B. die hier nur als Beispiel, für vergleichbare Leistung müsstest du schon etwas mehr ausgeben

Für die CPU würde ich den größten Towerkühler empfehlen der in dein Case reinpasst, denn dann könntest du da einen langsam laufenden 120mm Lüfter draufsetzen, der dir dann viel mehr bringt und dazu noch unhörbar ist

Edit: Alternativ ginge natürlich auch Verkleidung des Kühlers abnehmen und mal die Kühlrippen der Graka direkt absaugen, da sammelt sich auch ne Menge Staub an
 
Zuletzt bearbeitet:
Top