Grafikkarte streikt nach kurzem Ausbau!

Bene Löffler

Ensign
Dabei seit
März 2008
Beiträge
172
Hallo zusammen.

Ich wollte heute meine neue Revo Drive SSD installieren und habe kurz meine 9800 GX2 rausgenommen und wieder rein. Nun bootet der PC nicht mehr, der Monitor reagiert nicht, das nach allem Möglichen, was ich versucht habe: Alte und neue reun und raus, BIOS resetted, GPU rein raus...

Ich brauche dringend Hilfe.

Grüsse und besten Dank,

FPSx3
 

diggens

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.248
das revo drive steckt doch auf pci express ne? schon mal mit der alten platte ohne revodrive versucht? stromstecker ist an der karte ja?
 

Bene Löffler

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
172
Ja, alles probiert. Die Grafikkarte ist an, sendet aber keine Signale an den PC, auch wenn alle Festplatten draussen sind.
 

Bene Löffler

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
172
Habe ich nicht, der Zugang für die Grafikkarte wird durch kleinere Slots verhindert.
 

Bene Löffler

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
172
RAMs raus und reingeta; passiert leider nichts...
 

Bene Löffler

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
172
Wenn Du damit einen normale Stoffteppich meinst, dann nein. Als ich jedoch die Grafikkarte wieder anschrauben wollte, fiel mir eine Schraube neben der Grafikkarte aufs Mainboard (PC lag am Boden). Ich habe sie mit einem kleinen, magnetischen Schraubenzieher rausgefischt, dabei muss ich kurz irgendetwas berührt haben. Die Anzeige des Mainboards wechselte kurz die Zahlen.
 
Zuletzt bearbeitet:

NiThDi

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.950
Ok, wo hast du sie nach dem Ausbau hingelegt? Mir gehts darum, dass es da vielleicht ne kleine elektrostatische Entladung vom Untergrund auf die Karte gab. Damit wäre sie dann mit großer Wahrscheinlichkeit hinüber.
 

StoneJ

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.872
Selbst wenn, bei der GX2 liegt keine Platine frei, da kann also nichts passieren ;)

Schonmal minimal-Konfig versucht? Sprich ALLES raus? Auch einmal ohne RAM versuchen, da solte er wenigstens piepen, dann Eine Riegel wieder rein und erneut versuchen.

Aber eig kenne ich das Problem, meine (mittlerweile ausgetauschte) 8800GTS hat sich auch nach ausbauten oft zickig! Da hilft entweder: ein start ohne Stromstecker(der Graka) und/oder Cmosclrear ;)
 

Bene Löffler

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
172
Ich lies sie immer verbunden mit dem Netzteil, steckte sie jedoch vom Mainboard ab und vom Strom, indem ich das Netzkabel abmachte. Verbunden mit dem Netzteil ohne Strom, lag sie auf dem Gehäuse, Metall und Plastik.

@StoneJ: Gepipst hat es ein paar Mal, mit den RAM-Riegeln drinnen.
 

00Zetti

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
700
nen winziges staubkorn is dir beim wiedereinbau nicht in den slot gekommen? sowas merkt man unter umständen nicht, auch wenn man noch so aufpasst. einfach mal die ausgebauten geräte wieder ausbauen und durchpusten...
 

Halo20

Ensign
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
159
Als ich jedoch die Grafikkarte wieder anschrauben wollte, fiel mir eine Schraube neben der Grafikkarte aufs Mainboard (PC lag am Boden). Ich habe sie mit einem kleinen, magnetischen Schraubenzieher rausgefischt, dabei muss ich kurz irgendetwas berührt haben. Die Anzeige des Mainboards wechselte kurz die Zahlen.

Versteh ich das grad richtig, dass der PC beim Festschrauben der Grafikkarte an war, dir dann eine Schraube aufs Mainboard gefallen ist und du beim Rausholen den PC immer noch an hattest und etwas auf dem Mainboard berüht hast?

Bye
 

Bene Löffler

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
172
Bringt leider auch nichts...

@Halo20: Mir war gar nicht bewusst, dass ich den PC anhatte, jetzt hab ichs die ganze Zeit zwar gemacht, ist nicht gut.
 
Zuletzt bearbeitet:

diggens

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.248
man man man, das mainboard flackert mal eben kurz weil du die schraube mit einem schraubendreher rauspulst. sehr clever, ich würde ein neues mainboard kaufen.

man unterbricht die stromzufuhr, wenn man am pc bastelt. nerd...

"ich hab die graka nur kurz ausgebaut, und wieder reingesteckt, nachdem ich im laufenden betrieb einen eimer wasser über den rechner gekippt habe." wäre eine genau so kluge idee gewesen.
 

Bene Löffler

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
172
Danke, hilft mir leider auch nicht weiter. Doch die Befehle, die das Mobo von sich gibt sind normal.
 

diggens

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.248
weißt du, ich glaube du hast im eifer des gefechts gehandelt. du hast den karton mit dem revodrive aufgerissen (um nicht zu sagen zerfetzt) und hast erstmal gezittert, weil das geile teil endlich da war.

dann hast du deinen computer mit dem fuß auf die seite getreten und mit schwung das geile revodrive auf das mb gedrückt bis es klack gemacht hat ^^

so hab ich das früher immer gemacht. :)
 

StoneJ

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.872
@diggens:

1. comment: Kluger Kommentar, prima :rolleyes:
2. comment: :lol: der war wirklich gut! :lol:

@ Topic:
Was für "Befehle" gibt es denn von sich?
 

Halo20

Ensign
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
159
Ich würde sagen, es muss nicht umbedingt das Mainboard kaputt sein, es ist nur das Wahrscheinlichste. Ansonsten kann sich die Berührung des Mainboards auch auf andere Komponenten wie CPU, Grafikkarte oder RAM ausgewirkt haben.
Wenn du irgendwie schnell Zugriff auf ne andere Grafikkarte hast, würd ich zumindest diese noch ausschließen, ansonsten doch sehr auf das Mainboard tippen.

Bye
 
Werbebanner
Top