große Dateimengen schnell kopieren

Fragesteller

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.401
Hallo,

ich möchte von meinen 750GB HDs auf jeweils 1,5TB HDs umziehen. Gibt es ein Programm welches das Kopieren dieser großen Dateimengen schneller macht als die Win Funktion?

Vielen Dank für Eure Antworten:)
 

Janus21

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
403
Wie soll ein Programm das schneller schaffen als die Festplatten schnell sind?

Geduld ist eine Tugend! Erst recht bei großen Dateimengen
 

ekin06

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.465
in der zeit, in welcher du den fred eröffnet hast, hättest du wahrscheinlich schon die hälfte der dateien kopiert...

und nein es gibt kein tool - siehe antwort von Janus21.
 

ReignInBlo0d

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.223
du könntest den Kopiervorgang an sich beschleunigen, indem du deine Dateien packst und dann kopierst. Das geht mit WinRAR, 7-Zip und wie sie alle heißen. Insgesamt wird es dir aber recht wenig nützen, da der Packvorgang an sich auch eine kurze Dauer in Anspruch nimmt.
 

azereus

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
5.299
viele kleine dateien brauchen noch länger als eine große nur mal so zur info.
 

tiger318i

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
103
Probier mal das Programm RoboCopy aus, am besten mit der Oberfläche von YARGUI.
Damit sollen Kopiervorgänge schneller (minimal) und sicherer (bricht nicht ab, Log-Datei)
funktionieren.
Ich nutze das Prog gelegentlich um Sicherungen (~350GB) zu machen und bin damit sehr zufrieden.
 

Yuuri

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
13.795
Zitat von ReignInBlo0d:
Insgesamt wird es dir aber recht wenig nützen, da der Packvorgang an sich auch eine kurze Dauer in Anspruch nimmt.
Wohl eher genau so lange/länger, denn die Daten werden ja maximal auch nur neu kopiert (Speichern). Eine zusätzliche Kompression verlängert die Pack- und Entpackzeit ebenso nochmal. Die Zeit, welche man sich dadurch beim Kopieren "erspart", wird wohl eher zu einer Verlängerung dieser.
 

Grugeschu

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.843
Robocopy. Generell sind Terminalprogramme ohne Berechnung von Zeit usw schneller da sie nicht erst den gesamten Bestand auf der Quelle nach Menge und Größe der Dateien prüfen.
 

fritte76

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
6.741
Zitat von ReignInBlo0d:
du könntest den Kopiervorgang an sich beschleunigen, indem du deine Dateien packst und dann kopierst. Das geht mit WinRAR, 7-Zip und wie sie alle heißen. Insgesamt wird es dir aber recht wenig nützen, da der Packvorgang an sich auch eine kurze Dauer in Anspruch nimmt.


:) Dann braucht er außer noch mehr Platz um die Archive zu speichern noch viel länger. :evillol:

Ist schon der 1 April oder war das ernst gemeint.
 

Uechel

Ensign
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
134
Ich frage mal ganz dumm: Warum kopieren? Mach ´ne Sicherung, geht mit Win7 ganz schnell und schneller als kopieren und danach Sicherung auf die neuen Platten wieder im Original wiederherstellen. Geht mit ganzen Platten, geht mit einzelnen Dateien. Geht mit Win7 ohne ein weiteres Fremd-Programm.
 

firexs

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
10.224
TotalCommander ist da sehr nett.

lg
fire
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
64.056
Er benötigt doch zusätzlichen Platz um das Archiv zu speichern, er kann natürlich als Archiv-Speicher die neue Platte auswählen, muss dann aber wieder die Daten entpacken, dauert ja auch seine Zeit. Schneller wird es doch deshalb nicht? Dann kann man ja noch besser die Platte klonen.

@Uechel
750 GB, wo soll man die mal eben hinsichern wenn man sowieso zuwenig Platz hat. Warum will er wohl grössere Platten nutzen?
 

uwe-b

Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
2.648
Das hier genannte Terracopy habe ich auch im Einsatz.
Schneller kann ich jetzt nicht sagen, aber bei dem Datenaufkommen würde ich zumindest ein Programm zum kopieren nehmen, welches anschl. die kopierten Dateien mit dem Original vergleicht.
Wäre ja ärgerlich, wenn Daten bei der Kopieraktion einen Fehler bekommen würden.
Das mache ich dann ebenfalls mit Terracopy, so dauert der Kopiervorgang noch länger, aber man macht das ja nicht jeden Tag und kann sich sicher sein, das die Daten in Ordnung sind.
 

firexs

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
10.224
Genau. Defragmentiert ists schneller. Auch beide Platten intern verbauen. Also bloss nicht per USB oder so ^^

lg
fire
 

ekin06

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.465
genau, und das defragmentieren dauert dann eben auch mal 1-2 stunden...

leute was diskutiert ihr hier... es geht nicht schneller, egal WIE er es macht - es ist immer mit mehraufwand verbunden. spart er zeit beim kopiervorgang, büßt er sie woanders ein...
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
64.056
750er in ein externes Gehäuse, im Rechner die neue Platte einbauen und warten bis die auch voll ist. :lol:
 
O

Onkelhitman

Gast
"Ich frage mal ganz dumm: Warum kopieren? Mach ´ne Sicherung, geht mit Win7 ganz schnell und schneller als kopieren und danach Sicherung auf die neuen Platten wieder im Original wiederherstellen. Geht mit ganzen Platten, geht mit einzelnen Dateien. Geht mit Win7 ohne ein weiteres Fremd-Programm. "

Und der ganze Quatsch dauert dann genausolange mit wiederherstellen, als wenn er die Daten einfach mit ca. 60MB/s kopiert. Wo bitte ist das Problem? 750GB / 60MB/s = 12500s = 210 Minuten Ergo dreieinhalb Stunden pro Platte. Das sind 7 Stunden insgesamt. Mal gehts schneller, mal langsamer, je nachdem was gerade kopiert wird. Nach 7 Stunden ist der ganze Quatsch gesichert und dann ists vorbei. Seit dem Post gestern müssten die Daten also schon drüben sein.... Und das macht man ja auch nur EINMAL. Von daher ist es doch Wumpe ob der PC dafür jetzt 7Std an ist oder nur 5.
 
Top