Günstige 4K Monitore

moonwalker99

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.218
Was ist von den günstigen 4K Monitoren um 300-400 Euro zu halten? Reichen die für Office-Anwendungen aus? Oder sollte man generell nie die billigsten Sachen kaufen?
 

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
10.744
Was ist von den günstigen 4K Monitoren um 300-400 Euro zu halten? Reichen die für Office-Anwendungen aus? Oder sollte man generell nie die billigsten Sachen kaufen?
Kommt ganz auf deine Ansprüche an.

Office ist nicht gleich Office und wir wissen nicht auf welche Features und Eigenschaften es dir ankommt.

Liebe Grüße
Sven
Ergänzung ()

nimm dir den Samsung. der taugt sogar zum zocken und kostet unter 300€
Wobei man schon anmerken muss, dass das ein Gerät ist welches vor mehr als 3 1/2 Jahren auf den Markt kam.

Die Qualität ist in etwa auf dem Niveau, wie wenn man ein günstiges 4K TV Gerät an den PC anschließt.

Natürlich völlig ausreichend für gelegentliche Spiele (tut‘s ja auch mit der Konsole am TV) und Office, Wunder sollte man aber nicht erwarten.

Vor allem Material, Haptik und Verarbeitung sind maximal durchschnittlich.

Für den Preis aber in Ordnung und auch meine Empfehlung unter den ganz günstigen 4K Monitoren.

Liebe Grüße
Sven
 
Zuletzt bearbeitet:

Marcus Hax0rway

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.470
Gibt es eigentlich einen günstigen 4K-Monitor, der sich gut für die PS4 Pro eignet? Am besten 27 Zoll.
 

Highspeed Opi

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.526
Fast alle Geräte kommen aus den selben Werken und sind qualitativ entsprechend gleich.
Für Office reicht wirklich jedes Gerät. Office ist gar nichts.

Näher sollte man sich die Modelle betrachten, wenn man Richtung Video-/Bildbearbeitung oder schnelle Spiele geht. Und selbst reicht im Endeffekt absolut jeder Monitor für Spiele aus, da diese deutlich besser sind als vor Jahren und da haben da hat sich auch niemand beschwert.
Hobby Bildbearbeitung durch Leute, die teilweise nicht mal wissen was ein Kolorimeter ist, bedarf ebenfalls keinen super Monitor. Auch hier kann man das billigste Modell nehmen.

Wenn man ganz neutral und logisch an die Sache geht wird man feststellen, dass die meisten Leute sich Probleme schaffen die es nicht gibt.

Am Ende läuft es auf zwei Dinge hinaus:
Spiele = möglichst schnell, also 144 Hz und unter 10 ms Inputlag (real, nicht die Marketing Angaben)
Bildbearbeitung = möglichst gutes Bild, also 8 oder 10 Bit Panel mit entsprechender Farbraumabdeckung
Rest = Geschmackssache

Dinge wie Größe, Auflösung, etc. hängen stark von der Sehschärfe und vor allem dem Abstand ab.
Beispiel: 1080p auf 27 Zoll reicht völlig, wenn man nicht einen halben Meter davor sitzt.

Ich nutze einen 65 Zoll OLED Fernseher als Monitor-Ersatz. Funktioniert super!
1080p und 120 Hz für Spiele.
4k für den Rest.
 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
71.867

Fragger911

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.637
@HisN ist Oldschool, der kommt den Leuten mit Logik :daumen:
 

r4yn3

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
7.350
Nur würde ich die Liste von 27"-28" setzen, verdoppelt gleich mal die Auswahl. Und siehe da, auch da befindet sich ein U28E590D. Für den Preis ein wirklich solider 4K Einstieg wie ich finde.
 

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
10.744
naja, er bräuchte einen HDMI2.0 Anschluss.
Wenn Du jetzt noch günstig "definierst", dann könntest Du schon eine Geizhals-Liste filtern.
Wäre viel zu simple. :D

Bitte unterlasse hier Hilfe zur Selbsthilfe. ;)

Für Office reicht wirklich jedes Gerät. Office ist gar nichts.
Kein ich absolut nicht bestätigen. Gerade für den täglichen [stundenlangen] Officebetrieb, sollte ein Monitor besonders gut ausgestattet sein, hier ist Ergonomie alles.

Ein 0815 Display mit 4K Auflösung ist ganz sicher nicht die beste Empfehlung in Sachen Office.

Liebe Grüße
Sven
 

r4yn3

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
7.350

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
10.744
Wie kommt es dann zu der Aussage?

Der Samsung hat keine Höhenverstellung.
Wenn’s ein möglichst günstiger 4K Monitor sein soll und der TE am Ende mit Office, nur ein wenig Office zuhause meint. Genau Informationen werden ja nicht geliefert.

Deshalb schrieb ich ja auch, Office ist nicht gleich Office.

Ich persönlich würde mir niemals den billigsten verfügbaren UHD Monitor für ernsthafte Officearbeit kaufen.

Liebe Grüße
Sven
 

Marcus Hax0rway

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.470
@HisN Danke für den Geizhals-Link, aber hatte mir eigentlich erhofft, dass jemand Monitore mit den erforderlichen Spezifikationen (4K und 60 Hz, da Konsole, spieletauglich) selbst getestet hat und konkret einen empfehlen kann. Auf Review-Seiten wie Prad kann man sich meiner Erfahrung nach nämlich nicht wirklich verlassen im Gegensatz zu User-Erfahrungen.
 
Top