Günstige Alternative zur original Druckerpatrone

insane42

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
726
Hallo!
Wie ich erfahren durfte, hat der Hersteller meinen Epson C84 nur mit halben Tintentanks in die Läden geschickt. Also wirds Zeit für neue Patronen. Hab mich schonma im Netz umgeguckt, aber außer einem Haufen Doorwaypages hab ich nichts finden können.

Wer kann mir einen guten Alternativhersteller für Druckerpatronen empfehlen?
 

Fry

Lt. Commander
Dabei seit
März 2002
Beiträge
1.754
www.hardware-versandhandel.de

Also die Geha sollen gut sein. Habe die Seite mal gefunden als ich eine Alternative zur Original gesucht habe. Nur leider kam es bei mir so hin das die Alternative ca. 22€ kostete + Versand dann ca. 30€ und die Originale bei www.amazon.de ca. 29€ mit kostenlosen Versand.

Also wenn es bei Dir keinen Händler gibt der Geha anbietet biste meiner Meinung nach mit den Originalen besser dran.
 

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.758
Ich habe bisher bei zwei Druckermodellen (Epson, Canon) durchgängig positive Erfahrungen mit Tintenpatronen von Pelikan gemacht. Das Druckbild ist bei mir praktisch nicht vom Druckbild mit Original-Tinte zu unterscheiden. :)


Bye,
 

lufkin

Admiral
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
9.426
Ich seh du kommst aus Aachen. Weißt du wo die Milchstraße is? Die Mensa an der Pontstraße? Da is n guter Nachfüllladen. Die füllen alle Patronen in n paar minuten nach. Hab für ne 45ml HP auffüllen 15€ bezahlt (original kost ne 15ml Patrone zw. 15,- und 35€). HP is auch das teuerste Modell. Cannon oder Epson kosten glaub ich 7,- oder 8€.

Wenn du neue Patronen brauchst kann ich diesen laden sehr empfehlen.
http://www.playprint.de/shop/index.html?lang=de&target=d279.html&lmd=38434.503322
je 2! Patronen von jeder Farbe und Schwarz alles zusammen 61€.
 
Zuletzt bearbeitet:

lufkin

Admiral
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
9.426
Das mit dem Chip lässt sich ausschalten. Der wird mit so nem kleine Gerät zurückgesetzt.
Kannst ja mal hingehen und fragen.
 

Interlink

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.802
Das Nachfüllen von Durabrite-Tintenpatronen ist nicht zu empfehlen. Man benötigt dazu übrigens einen Chip-Resetter. Daher auch die relativ hohen Kosten für komplette Nachfüllpacks.
Wer es dennoch versuchen will, dürfte bei www.enderlin.com am besten aufgehoben sein, da dort FAQs und ein hilfreiches Forum gepflegt werden.

Aber: Selbst von den besseren fertig befüllten kompatiblen Patronen (JetTec) gibt es gelegentlich Rückmeldungen über Ärger (Düsen zu nach kurzen Standzeiten usw. ). So das Fazit im Epson-Forum von www.druckerchannel.de/forum.php?seite=kategorie&catID=epson .
Man sollte sich lieber den preiswertesten Lieferanten von vollständig gefüllten ("High Capacity") Originalpatronen heraussuchen. Das ist auf Geizhals üblicherweise mindfactory.

Demnächst (c't Heft 9/05) kommt übrigens das Ergebnis einer Leser-Umfrage über kompatible Tinten heraus.
http://www.heise.de/ct/leserbefragung/drucker/
 

N.o.L.i.m.i.t.

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
514
Ist kein Haken - hab schon selbst mehrfach dort bestellt - sogar Versandkosten fallen keine an, bei Bestellung über 50 Euronen - und nein, ich bin kein Angestellter der Firma und auch nicht die Firma selbst - habe aber nur beste Erfahrungen gemacht.
Habe die Patronen seit längerer Zeit im Einsatz und kann keine Probleme feststellen, wenn man davon absieht, daß mein C86 hin und wieder die Meldung bringt, daß keine Original-EPSON-Patronen eingesetzt seien ...
 

N.o.L.i.m.i.t.

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
514
Also verstopfte Düsen hab ich bisher noch nicht gehabt, obwohl ich nicht so sehr viel drucke. Ich hab die Teile jetzt seit fast einem Jahr im Einsatz, übrigens in insgesamt 2 Printern (C86 und C66) , die Füllstandsanzeige (EPSON Statusmonitor) funktioniert ohne Probs - wie gesagt, nur hin und wieder der Mecker, daß ich keine Originalpatronen verwenden würde und ob ich die eingesetzten weiter verwenden wolle ...
 

F.M.Guenni

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.574
Ich habe hier einen Cannon I865.Und wenn ich Original Patronen benutzt hätte,hätte ich dafür schon ZWEI neue Drucker bekommen. :D Habe bisher keine Probleme. Und selbst wenn Dein Drucker wegen fremttinte kaput geht,kaufst Du Dir eben von dem gesparten Geld nen neuen. :D

Gruß
Guenni
 

manse

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
37
Zitat von F.M.Guenni:
Ich habe hier einen Cannon I865.Und wenn ich Original Patronen benutzt hätte,hätte ich dafür schon ZWEI neue Drucker bekommen. :D Habe bisher keine Probleme. Und selbst wenn Dein Drucker wegen fremttinte kaput geht,kaufst Du Dir eben von dem gesparten Geld nen neuen. :D

Gruß
Guenni


Da hast du eigentlich recht. Der i250 hat 40€ gekostet, da kann man nicht viel falsch machen, wenn man sich für 90 Cent eine Patrone kauft.
 
Top