hat Echo Show8 inzwischen die SW vom Show5?

Mickey Mouse

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
6.016
hier im Haushalt arbeiten schon 2 Echos und 3 Dots, sogar im Auto ist ein Echo Auto eingezogen ;)
dazu arbeiten mehrere Squeezeboxen für den (vernetzten) Ton, werden aber doch immer mehr von den Echos verdrängt.
der Versuch in die "Echo Bilderwelt" einzusteigen ist mit dem Lenovo Tablett aber ziemlich gescheitert, das Teil ist einfach nur sch***!

jetzt denke ich bei den aktuellen Angeboten über einen Show 5 oder 8 nach.

"Eigentlich" würde ich sofort zum Show8 greifen, aber dort steht in vielen Reviews genau das, worüber ich mich beim Lenovo Tablett so ärgere (außer, dass es ständig die BT Verbindung verliert, das ist noch ein "extra" Problem von dem Mist Teil).
  • (automatische) Helligkeitssteuerung funktioniert nicht richtig (da sind die Squeezeboxen sehr gut!)
  • Screensaver kann nicht konfiguriert werden bzw. wird er immer nur für 1s aktiviert und dann ist wieder der Alexa Startscreen aktiv, den kann man auch nicht "vernünftig" konfigurieren
  • damit keine sinnvolle Uhr Funktion speziell als Wecker

genau darum geht es, der Show soll den Squeezebox Wecker im Schlafzimmer ablösen und muss daher die entsprechenden Merkmale mitbringen.
wenn ich das richtig verstanden habe, dann kann das jeder Show5 aber zumindest die ersten Show8 NICHT?!?
daher die Frage: gab es inzwischen (also nach den Reviews die ich gefunden habe) Updates, die den Show8 auf das "Usability Niveau" des Show5 gebracht haben???
 

Mickey Mouse

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
6.016
in den Reviews kann man beim Show5 sehen, dass man die Uhrzeit Anzeige zwischen digital und analog umschalten kann, dazu gibt es dann noch verschiedene "Ziffernblätter".
und beim 5er kann man die schwachsinnigen Tipps abschalten...
 

Partyrolf90

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
42
Zur Software kann ich nichts sagen. Ich kann aber nur vom Echo Show 5 abraten. Meine Mutter hat einen in der Küche und der Lautsprecher ist so basslastig, dass man Alexas Stimme und Radiomoderatoren manchmal sehr schlecht verstehen kann. Mit der Einstellung des Equalizers wird das ein wenig besser aber nicht gut genug für mein Empfinden.
 

Mickey Mouse

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
6.016
ich glaube, dann warte ich lieber noch etwas und nutze weiter die Squeezebox(en).
ein Problem bei den Echos ist, dass die Musik (Internetradio) mehrere Sekunden asynchron ist, abhängig davon ob sie per Wecker oder Sprachbefehl gestartet wurde. Erst dachte ich, das liegt an verschiedenen Gerätetypen (aber selbst da kann man das bei den Squeezes ausgleichen) aber auch bei zwei Echo Dot 2.Gen sind es 2...3s.
das ist für die Hintergrund Beschallung ziemlich blöd...
 

meph!sto

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
5.123
Kann nur jedem vom Echo Show 5 abraten.
Habe selbst einen und den einfach mit einem Echo Dot ersetzt.
Was mich sehr am Echo Show stört:
  • Mikrofonarray ist sehr schlecht platziert, sodass man oftmals das Gerät sehr laut anschreien muss (die Mikrofone zeigen nach hinten, oben weg)
  • den Ton fand ich sehr schlecht, sodass ich per BT einen externen Lautsprecher gekoppelt habe. Problem: bei Multiroom-Ton wird die BT Verbindung gekappt und der Ton kommt direkt durch das Gerät. Das ist offenbar kein Bug, sondern explizit so gewollt (die Foren sind damit voll).
  • gibt offenbar 2 MAC Adressen mit denen sich das Gerät random am Router anmeldet (https://www.computerbase.de/forum/threads/amazon-echo-mac-adresse-aendert-sich.1915389/)
 
Top