HDD spiegeln - und wieder zurück?

r00t~

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
341
HDD0: ~250GB
HDD1: ~500GB
Hi, ich würde gerne die Daten von der ersten HDD (HDD0) auf eine externe Festplatte (HDD1) bit für bit spiegeln, sodass HDD1 danach bootfähig ist wie die erste. Nun zum Porblem:
(1) Auf HDD0 befindet sich nicht zugeordneter Speicher, der aus Sicherheitsgründen unbedingt 1:1 kopiert werden muss, auch wenn man meinen könnte, es wären keine Daten drauf.
(2) Wurde HDD0 erfolgreich auf HDD1 gespiegelt und ist alles problemlos funktionsfähig, soll von HDD1 die entsprechenden Daten wieder auf HDD0 zurückgespiegelt werden. Der nicht zugeordnete Speicherplatz befindet sich am Ende von HDD0, würde auf HDD1 dann also vermutlich mit der restlichen leeren Partition zusammengelegt und bei der Rückspiegelung Probleme verursachen.

Ich hab mir überlegt, ein Image von HDD0 zu ziehen, auf ner dritten Festplatte zu speichern als auch das Image auf HDD1 danach aufzuspielen. Dadurch könnte ich kontrollieren, ob das Image auch den vermeintlich leeren Speicherplatz beinhaltet und wäre so jederzeit in der Lage, das Image auf HDD0 aufzuspielen und so die Daten wiederherzustellen.

PS: Wer sich fragt, warum zum Teufel ich unbedingt den nicht zugeordneten Speicherplatz mitkopieren muss - ich weiß es auch nicht. Das Backup-System, welches auf HDD0 gebootet wird, scheint in dieser Leere gespeichert zu sein - fragt nicht wie, ich hab keine Ahnung!
 

Michel777

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
427
was hast denn du für ein betriebssystem ?
mit win7 kannst du bequem nachschauen wieviel platz auf hdd0 belegt ist .
 
Top