Highend Notebook bis 1750€!

  • Ersteller des Themas xtreme2009
  • Erstellungsdatum
X

xtreme2009

Gast
Hallo Leute, ich suche ein Notebook für Games.

Verkaufe zur Zeit meinen Rechner und will mir einen Gamer Notebook kaufen. Budget ist bis 1750€ und Schmerzgrenze 2000€...kann aber auch billiger sein...

Edenfalls ist meine Vorstellung folgende:

Nahmhafter Hersteller wie z.b. Asus mein Favorit bis jetzt.
Großes Display 17" und aufwärts
Gute Verarbeitung, Stabil/robust
Grenzenlose Leistung, möglichst Sli oder so, & i7 CPU
naja eben auch ein normales Preis leistungsverhältnis....

sche*ß auf Akku oder Gewicht.... alles bis 5kg, und 30min Akkubetriebszeit ist akzeptabel....

bis jetzt ist mein Favorit Asus G73....


Danke im voraus , auch Modelle die noch in paar Monaten rauskommen interessieren mich...
 

HLK

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.465
Gute Verarbeitung, Stabil/robust = Lenovo
Und eigentlich bin ich IBM gewöhnt und dagegen ist auch Lenovo n dreck... leider -.-

aber ich habe keine Ahnung was die bis 2k € für ne Grafikkarte da reinstecken - könnte nen Problem sein.
 

TK-Shockwave

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.263
Wie wäre es mit diesem Notebook?
http://www.medion.com/de/electronics/prod/MEDION®+AKOYA®+X7811+(MD+97326)/30010532A1?category=notebook_10&recId=&wt_mc=de.intern.m-shop.pro-pla.on-ma&wt_cc1=m-shop_topseller_notebook-1-mitte&wt_cc2=30010532A1&wt_cw=30.2.8&utm_source=Internetseite-intern&utm_medium=Kachel&utm_content=notebook_1-mitte&utm_campaign=Kategoriekachel-Hotspots&utm_term=30010532A1

Hier kurz die Ausstattung:
+ INtel Core i7 820QM
+ ATI HD5870M
+ Intel Wirelesslan Adapter mit bis zu 300mbit
+ 4GB RAM
+ 6-Zellen Li-Ionen Akku

Hat auch ne sehr gute Bewertung - nur Akku ist bissel schwach
 
Zuletzt bearbeitet:

Luki1992

Captain
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.718
Von Medion habe ich bis jetzt nur Material minderer Qualität gesehen (Notebooks + PCs).
Asus Notebooks sind teuer aber zu empfehlen.
 

TalBar

Captain
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
4.003
naja notebook i7 mit sli/cf beißt sich mit guter P/L

schau dir noch das: MSI GX740-i7287LW7P
 

[F]L4SH

Commodore
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.011
Was mich interessieren würde:
Du nutzt es dann aber auch "mobil" ja?! Nicht, dass es am Ende 99% der Zeit auf dem Schreibtisch steht. Du musst reisen und wechselst den Wohnort? Ja? Dann ist gut. Ansonsten sehr sinnlos. Für 2000€ bekommt man bei einem NB in etwa die Leistung eines 700€ Rechners.

Du willst gute Verarbeitung aber magst Asus... aaaaha.
Wie bereits gersagt. IBM, Lenovo und co. aber das sind keine Plastik "Spielemaschinen".

Achso fast vergessen: Suche dir unbedingt eines mit ATi HD5000 Serie! nV kann zur Zeit ja mal sowas von nicht mithalten mit dem quasi umgelabelten G92 aka M9800GTX aka GTX280 aka GTX285M.

Zur Einordnung: Eine HD5870M hat eine Leistung zwischen Desktop HD5750 und HD5770. Sie hat die Recheneinheiten einer 5770 aber den Takt einer 5750.
 
Zuletzt bearbeitet:

TK-Shockwave

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.263
Der Test bei Notebookjournal für das MSI waren sehr positiv bis aufs Akku.
Asus ist auch mindere Qualität - habe schon 4 Gaming Notebooks von Asus zu Grabe getragen.

So viel zum Thema
 

KAOZNAKE

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.815
Jup, das G73 ist wohl das beste Gaming NB aller Zeiten. Sieht geil aus, Power ohne Ende und schön LEISE (find ich enorm wichtig, nix nervt mehr wie ein Heulbojenlüfter im NB)




Musst dir nur überlegen, ob du das mit weniger Auflösung und Corei5 nimmst,

oder das mit fullHD und i7.
Super Monitor kommt auch noch dazu, auch ne Seltenheit.


Kostet halt 300€ mehr.
 

frank-drenkow

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
940
Von Dell die Alienware Reihe sind wirklich sehr Gut.von der Leistung und Verarbeitung und vom Service.

Kannst ja mal schauen
http://www.alienware.com/
 

itsfun

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
801
Das einzigste "Desktop-Replacement-System" was mir bei Deinen Vorgaben in den Sinn kommt, ist das MYSN XMG8. (http://www.mysn.de)

Konfigurierbar mit i7 und 2 x GeForce GTX 285M. Leider passt der Preis nicht so ganz. Für den kleinsten i7 mit SLI, 4GB DDR3 und WLAN kommst du schon auf > 2200 Euro.
Die Gehäuse dieser Notebooks kommen immer von Clevo oder ASUS. Meistens sind die sehr robust und ansich auch gut verarbeitet. Ich hatte selber schon 2 Notebooks mit Clevo-Chassis (Clevo M570TU und Dell XPS M1710).

Die Asus G-Modelle, wie das G73, sind ansich sehr gute Notebooks mit einem akzeptablen P/L-Verhältnis. Ansich reicht eine Mobility 5870 vollkommen aus.
 
X

xtreme2009

Gast
Ihr seid klasse Leute, danke schön. Lenovo und IBM guck ich mir gleich an, aber Asus g73 finde ich wirklich sehr reizend...genau mein Ding mit der gumierten Oberfläche ='), MSI ist ebenfalls in der näheren Auswahl....Alienware ist etwas überteurert oderr?

mein Ziel ist folgendes, ich verkaufe zur Zeit mein System, i7 920 & gtx275 & geiles Gehäuse, weil mein Tower im Schlafzimmer steht und meine freundin nicht schlafen kann, also holle ich mir ein eebox für schlafzimmer und ein Notebook zum Spazierengehen, bzw wegfahren....mein Problem ist nun mal wie hier erwähnt, zu wenig grafikleistung, also ich will schon so viel leistung wie gtx275 im Desktopbereich....
Ergänzung ()

danke schön
 

itsfun

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
801
Um die Leistung einer GTX 275 erreichen zu können, kommst du nicht um ein Mobiles SLI bzw. Crossfiregespann herum. Selbst eine GTX 285M oder eine Mobility 5870 ist nur so schnell wie eine 9800 GTX.
 
D

Diplo

Gast
Hätte den Desktop von dir einfach woanderst hingestellt. Find solche Gaminglatops nicht wirklich der bringer, grade weil die Graka meist nicht wirklich der bringer ist, und trotzdem sehr in den Preis geht.

Unterwegs zocken ist auch nicht so der bringer. Dann lieber gemütlich Abends@Home. Und wie schon gesagt,kommt nix an deine GTX 275.

3x bringer -.-
 
Zuletzt bearbeitet:

xerox18

Captain
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
4.094
wenn du wirklich bock auf ein gamingbook hast dann lese dich auf den bekannten seiten rein.

in foren da um rat zufragen bringt wenig , da wird man eh nur mit "desktop zeug" voll geblubbert
 

meow

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.483
Kauf dir ein Clevo W870CU. Basis vom XMG7, Fragbook DTX, ...
Für 2000 Euro bekommst du einen i7-820QM, 4GB RAM (oder 8GB dafür nur langsame Festplatten) und einer GTX285M mit 17" FullHD Display. ;)

Ich spiele mittlerweile alles damit, selbst Crysis auf hoch .... die Karte mag zwar "nur" die Leistung einer Desktop 9800GTX+ haben, aber das heißt gar nix - meine alte 9800GTX hat jeder Spiel auf ultra Hoch bezwungen ... :-P
 

harleysteve

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
846
Kauf dir ein Clevo W870CU. Basis vom XMG7, Fragbook DTX, ...
Für 2000 Euro bekommst du einen i7-820QM, 4GB RAM (oder 8GB dafür nur langsame Festplatten) und einer GTX285M mit 17" FullHD Display. ;)

Ich spiele mittlerweile alles damit, selbst Crysis auf hoch .... die Karte mag zwar "nur" die Leistung einer Desktop 9800GTX+ haben, aber das heißt gar nix - meine alte 9800GTX hat jeder Spiel auf ultra Hoch bezwungen ... :-P
die einzige sinnvolle antwort hier, der rest "hohl" bis völliger blödsinn:rolleyes:
 

harleysteve

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
846
Naja, sinnvoll? Zitat von notbookcheck.com:


Da fehlt selbst zur betagten 9800GTX+ noch ein Stückchen...

2000€ für diese Leistung auszugeben ist für mich "hohl" bis "völliger blödsinn", aber jedem seine Meinung ;)
also, bis z.b. in mein marrokanisches hotel, (wo ich zuletzt in beni mellal ne fabrik baute) nen desktop-pc, (ich glaub ins handgepäck passt der garnicht, lol), einen tft+tastatur usw zu schleppen, das ist für mich "hohl"!

mir gehen hier nur langsam die deppen-antworten alla "fürn gleichen preis gibts 2 desktop-pc mit besserer leistung" von leuten die nicht ansatzweise wissen warum der treadersteller ausdrücklich nen gamernote braucht voll auf den sender!
 

BelaC

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.577
Klar, wenn man in einem marrokanische Hotel die ultimative Gamingleistung braucht, dann ist so ein Hochleistungsnotebook sicher die ideale Lösung. Aber ich denke sowas ist doch eher die Ausnahme, oder?

Meiner Erfahrung nach sieht die Sache bei den meisten eher so aus: Man sieht in einem Prospekt ein Notebook mit HD5870 oder GTX285 und denkt sich "Klasse, für was brauch ich da noch einen PC? Klar, etwas teurer, aber immerhin sind Bildschirm und Tastatur schon dabei!" Dabei überliest man auch schnell das "Mobility" oder das schlichte "m" bei den Grafikkartenbezeichnungen. Mir ging es lange Zeit genau so. Aber in Wirklichkeit haben diese Grafikkarten mit ihren Desktopbrüdern abgesehen vom Namen nur wenig gemeinsam und hinken in der Spieleleistung hoffnungslos hinterher. Dazu kommen noch andere Nebeneffekte, wie z.B. die Lautstärke, die bei einem solchen Notebook naturgemäß höher liegen muss, als bei einem sauber zusammengestellten PC oder auch der wesentlich kleiner Bildschirm. Wer möchte heute noch gerne an einem PC mit 17 Zoll Monitor sitzen?

Wie gesagt, in speziellen Situationen machen diese Notebooks Sinn. Aber man erkauft sich den Vorteil der Mobilität speziell bei leistungsfähigen Notebooks mit sehr vielen Nachteilen, die einem auf den ersten Blick gar nicht so recht bewusst sind. Deshalb würde ich mir den Kauf eines solchen Gerätes lieber zwei oder dreimal überlegen.

Hier übrigends noch eine sehr schöne Kolumne, die das alles viel besser zusammenfasst als ich :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Top