Hinweis zum AMD - Athlon XP

GaBBa-Gandalf

The Overclocker
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.631
Hier mal etwas Aufklärung, mit der Taktung !!!!

1,333 GHz = Athlon XP 1500+
1,400 GHz = Athlon XP 1600+
1,467 GHz = Athlon XP 1700+
1,533 GHz = Athlon XP 1800+
1,600 GHz = Athlon XP 1900+



Der Haken an der Sache ist die Preiserhöhung des Athlon XP gegenüber den alten Thunderbirds hat, bis zu 40% muss man nun mehr bezahlen.. Damit gerät AMD massiv unter Druck, da Intel vor allem die Preise des Pentium 4 stark gesenkt hat. AMD musste in letzter Zeit ja bereits Fabriken schliessen und wird nun mit dieser Preissteigerung versuchen wieder in schwarze Zahlen zu kommen.

Hoffentlich schneidet sich AMD mit dem Performance Rating nicht ins eigene Fleisch.. :( :mad:
 

Moonstone

Banned
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
Auch wenn ich nicht so viel von AMD halte, gehe ich doch stark davon aus, dass es sich bei den aktuellen Athlon XP Preisen lediglich um erhöhte Einführungspreise handelt. Wahrscheinlich sinken die Preise bald auf das Niveau vom alten Athlon. AMD kann es sich gar nicht leisten, ein Preisniveau oberhalb von Intel zu halten.
 

GaBBa-Gandalf

The Overclocker
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.631
! P-Rating !

Ich finds auch dumm, dass man wieder die so genannte "P-Rating" wieder einführt (siehe damals Cyrix) !

Man sollte lieber die genaue MHz - Zahl angeben und nicht irgentwelche "Fake" - Werte. Das bringt nur wieder Verwirrung bei dem Käufer !

Ich bin zwar "AMD-Fan", finds aber trotzdem schwach, sowas zu bringen... :rolleyes:
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Schwach schon, aber irgendwie auch nötig, da die meisten Leute gar nicht wissen, daß ein Computer nicht analog zur MHz-Zahl leistung erbringt.

Gute N8,
Quasar
 
U

Unregistered

Gast
wieso teurer

wieso wird der athlon xp teurer; nach dem was ich gelesen habe liegt der Großhandelspreis für 1,4GHz AthlonC bei 280 DM, der für den XP mit 1,4 bzw. "1,6" GHz bei 270 DM!
 

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.514
Re: wieso teurer

Original erstellt von Unregistered
wieso wird der athlon xp teurer; nach dem was ich gelesen habe liegt der Großhandelspreis für 1,4GHz AthlonC bei 280 DM, der für den XP mit 1,4 bzw. "1,6" GHz bei 270 DM!
Gratuliere da hast du wohl den teuersten Großhandel der Welt gefunden. Der Endkundenbestpreis in Deutschland liegt momentan bei 275Dm und der Großhämdlerpreis ist noch weit weit drunter. Vom AthlonXP weiß ich ehrlich gesagt noch keinen Preis.
 

Nicie

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
762
Ich finde das Rating gut, denn dadurch werden Leute die nicht so viel Ahnung haben, ( damit meine ich MHZ=Leistung ) über die tatsächliche Leistung aufgeklärt, denn ein Athlong 1,4 GHZ is ja schon nur bedingt langsamer als ein P2 2ghz und die Leute gucken doch mehr auf MHZ und denken sich: Boah 600 MHZ mehr! Der muss ja viel schneller sein!!!!
 

Cloud

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
642
mir ist das jetzt alles egal......ich hab seit gestern einen 1400 TB und der wird mir mindestens 1 jahr gute dienste leisten.da kann es mir jetzt egal sein wie teuer oder billiger die cpu's werden.bin total zufrieden mit der performence und mehr gibt es da auch nicht mehr zu sagen.........
 

Moonstone

Banned
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
Tja, P-Rating hin, P-Rating her. Das alles Hilft AMD auch nicht weiter. Denen geht's nämlich mal wieder so richtig dreckig. :D Die fetten Jahre scheinen vorbei zu sein. Intel hat nachgezogen und AMD kann nicht mehr kontern. Wenn sie in den nächsten Monaten nichts wirklich revolutionär neues (wie damals den Athlon) auf den Markt bringen, sind sie weg vom Fenster. Die Umsatz- und Gewinnzahlen sprechen ja wohl eindeutig für sich. Mehr als 100Mio Dollar Verlust wird diesesmal eingefahren. Der Athlon Kern lässt sich Taktfrequenzmäßig nicht mehr viel mehr steigern. Der Pentium 4 dagegen kommt gerade erst in Schwung. Nächstes Jahr sollen die 3GHz fallen, vielleicht sind es bis Ende 2002 sogar schon 3,5GHz. AMD kann von Glück reden, wenn sie den Athlon Core in 0,13µ noch auf 2GHz beschleunigen können. Und wie wollen sie den dann nennen? Athlon PR3000? ;)
 

Crazy_Bon

Rear Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.709
Wieso Athlon-Core? Während Intel weiter auf der Pentium4-Welle reitet bringt AMD in absehbarer Zeit am 15. Oktober schon den Sledgehammer (oder auch nur Hammer genannt) offiziell vorstellen wird.
Zwar wird es noch bis Sommer 2002 dauern bis es ihn in den Handel gibt, aber es scheint ihn aber in mehreren Ausführungen dann zu geben, K8-1, K8-1a und K8-2.
Die Unterschiede werden sicherlich in der Größe des Level1 und Level2 Cache abspielen.
Sollten AMD´s hochgesteckte Ziele bewahrheiten wird ein 2GHz getaketeter Hammer über 3mal so schnell sein wie ein 1GHz Athlon.
Wenn ich mich recht erinnere soll laut Roadmap den Slegdehammer ab 2GHz aufwärts geben.
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
So schlecht sieht es für AMD beileibe nicht aus...

Der momentane Core in 0,18µ scheint bei 1500-1600 wirklich langsam ausgereizt zu sein, aber dann haben wir ja noch den AthlonXP, der mit verringertem Stromverbrauch auch ein wenig Kühler laufen sollte. Ich tippe mal, daß der Palomino (tippt sich irgendwie leichter als AthlonXP..) schon bald Richtung 1,8GHz reale Taktfrequenz aufbricht.
Wenn die neuen Cores in 0,13µ auf dem Markt sind und dann noch nicht vom Hammer ins Low-End Segment verdrängt worden sind, werden die auch stramm auf 2,5GHz zugehen.

@Moonie:
Was nützen dem P4 eigentlich 3GHz? Mit *ntels neuestem Chipsatz-Wunderwerk skaliert der P4 eigentlich so gut wie gar nicht mehr, oder?
Außerdem werden wir bis dahin bestimmt auch noch zwei neue Sockel brauchen, da mal wieder vergessen wurde, ausreichend Masse- und Spannungsleitungen einzubauen ;)


Quasar

P.S.: Außerdem ist *ntels verlängerung der Pipeline und die damit verbundene Absenkung der Effektivität auch nur ein in Hardware implentiertes P-Rating :D :D :D :D
 

Crazy_Bon

Rear Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.709
Hab mal nachgeschaut, die K8-Serie werden Slegdehammer und Clawhammer heissen. So wie es aussieht wird der Slegdehammer dem professionellen Servermarkt anstreben und der Clawhammer anscheinend den Desktop-Bereich.
Ich sehe ich noch grad, nach dem Palomino wird sich im ersten Halbjahr 2002 noch der Throroughbred und im zweiten Halbjahr der Burton in die K7-Familie eingliedern, beide gefertigt in 0,13µ.
 

Stulli

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
435
Och komm moonie, so schlecht gehts AMD doch auch wieder nicht... was hast du eigentlich gegen prozzesoren aus dresden?? (oder wars leipzisch??) :D
 

Moonstone

Banned
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
In AMDs aktueller finanzieller Situation machen die sich eher Gedanken, ob sie überhaupt noch genügend Geld haben, um diese Roadmap einzuhalten. Im Augenblick sieht die Zukunft für Intel deutlich besser aus. Wie es scheint, wird der Pentium 4 (Northwood) zu Weihnachten schon mit 2,4GHz erscheinen. Der verfügt dann über 512KB L2 Cache und wird (laut aktueller C't) um einiges schneller sein als sein Vorgänger (Willamette). Und was kann AMD im Augenblick dagegensetzt? P-Rating! Dabei werden den Kunden falsche Werte vorgegaukelt. Und das schlimmste an der Sache ist, dass AMD es scheinbar nicht mal für nötig empfindet die reale Taktfrequenz auf das Die zu schreiben. Hoffentlich gehen genügend Rechner zurück, wo die Kunden AMD auf die Schliche gekommen sind. Und was den K8 angeht, schläft Intel auch nicht. Der aktuelle (und von den meisten belächelte) Itanium, der momentan mit 800MHz taktet, ist im Gleitkommabereich schneller als ein 2GHz Pentium 4. Und an der IA64 Architektur wird auch fleißig weiterentwickelt. Und wenn der K8 wirklich am 15. Oktober vorgestellt werden sollte, dann wurdert es mich doch sehr, dass man überhaupt noch nichts davon hört. Vielleicht wird er ja auf dem Papier vorgestellt! AMD macht dieses Quartal 100 Millionen Dollar Verlust, und dieser Trend wird sich auch im nächsten Quartal fortsetzten. Da wird weder ein Athlon XP noch ein Hammer was dran ändern.
 

TheShaft

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
1.939
AMD ist nachdem was ich gehört hab, wirtschaftlich absolut am Ende : neben 100Mio $ "normalen" Verlust, kommen nochmal 120Mio $ durch die beiden Fabriksschließungen zusammen, zusammen gibt das ein Verlust von fast einer halben Milliarden Mark in nur 3 Monaten !? Kein wunder finde ich, wenn man die prozessoren fast unter herstellungspreis verkauft...
Hinzu kommen noch die starken verluste in den ersten beiden Quartalen, als jahresbilanz wird AMD wohl nen Verlust von über einer Milliarden Mark machen - kann AMD das wirtschaftlich durchhalten ??

mfg shaft
 
Top