News HMD Global: Daten von Nokia-Smartphones werden in der EU gespeichert

SOWJETBÄR

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
97
@nitech hast du zu Nachtests Links? Der curved Beitrag hört sich ja grundsätzlich gut an, aber ohne ein einziges Foto wirkt das wie eine Werbung...
Von den Updates hab ich auch schon gehört und was da noch kommen soll. Da bin aber einfach sehr skeptisch, erfahrungsgemäß reissen ja Updates auch nicht mehr viel raus. Für mich wars sehr enttäuschend, dass zu einer Zeit wo sogar 5x Zoom ankommt nicht zumindest eine der Kameras für eine größere Brennweite verwendet wurde. Die alten Pureviews konnten ja sogar verlustfreien Zoom (halt damals per Oversampling), das ist damit ersatzlos gestrichen. Und beim Namen "Pure" hätte ich mir auch deutlich weniger verzeichnen wie mit heutigen KIs gewünscht, zumindest standardmäßig bei der Automatik. So schauen ja die Bilder ziemlich gut aus, aber in der 100% Ansicht merkt man, dass die einfach nur stark verzeichnet sind wie bei allen anderen (bspw. hier gut zu sehen im Showdown mit den Vorgängern (auf englisch))
 

HaZweiOh

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.962
zumindest mal ein Gerät in Europa herstellen
So lange das so gut wie niemand tut (mit Ausnahme von Gigaset bei bestimmten Modellen), ist das zwar eine gute Idee, ich würde es aber nicht "fordern". Sprich: dass der Fertigungsroboter in Taiwan steht, ist heute halt der Normalfall.

Wenn der Hersteller mit Unternehmensleitung, Entwicklungsabteilung und Qualitätssicherung seinen Sitz in Europa hat, ist das schon viel Wert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Roche

Captain
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.250
Nett.
Brauche demnächst ein neues Smartphone zum günstigen Preis. Da ist mir u.a. auch das Nokia 6.1 ins Auge gefallen.
Macht mir das Gerät direkt noch etwas sympatischer.
 

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8.079
Wenn das ganze dann noch von unabhängigen Audits bestätigt wird, eine gute Sache!

Hat jemand zufällig ubuntu Touch auf einem NOKIA am laufen?
 

SOWJETBÄR

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
97
... und man das so belasst wird sich ja auch nie was ändern. Wäre aber schon schön. Das könnte man ja dann immer noch steigern auf einzelne Komponenten, die auch lokal gefertigt werden. Wie du eben sagst zeigt Gigaset (sogar bei den billigeren Geräten), dass sogar "Hergestellt in Deutschland" heutzutage wieder/noch möglich ist.

Wobei so Sachen wie eigene CPU (selbst die aus dem aktuellen Projekt der EU) natürlich utopisch sind, könnte man da auch wieder mehr Eigenentwicklungen rausbringen - eine endlich wieder ordentliche Kamera bspw. statt der Light Kooperation.

Weils mir grad in den Sinn kommt: weiß einer genaueres bzgl. Android Q auf Nokia 6/5 (also die ganz ersten)? Bei beiden müsste eigentlich (geht man nach den neueren androidone) P das letzte (weil 3. Android) gewesen sein, gibts da noch Q? Oder werden die gar länger supportet als die ones? Oder kriegen auch die mehr als die 2 Upgrades?
 

HaZweiOh

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.962

wutz77

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
30
Wie will man sicherstellen das die Daten nur bis zur Landes bzw. EU Grenze kommen?
Hat man uns schon heimlich eine China-Firewall installiert so das ganz sicher keine Daten weg gegen?
Die ach so tollen EU Server hängen voll am Internet, da ist es völlig egal wo diese physikalische stehen, ein Mausklick und man hat auch am Arsch der Welt zugriff auf die Daten. .... typisch Neuland eben.
 

Nizakh

Captain
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
3.455

j-d-s

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.147
Inzwischen gilt es schon als positiv, wenn die Daten in Europa gespeichert werden.

Ich würde es ja allenfalls positiv finden, wenn sie gar nicht gesammelt würden.

Und zu glauben dass bloß weil der Server in Finnland steht die NSA keinen Zugriff darauf hätte ist schon naiv, die hatten auch Zugriff auf das Handy der Bundeskanzlerin...
 

K-BV

Captain
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
3.077
Naivität hin, Realität her! Auch ein kleiner Schritt ist ein Schritt. In der Hoffnung, dass noch welche kommen.
Wenn es nach den Dauerskeptikern geht, kann man es auch ganz bleiben lassen. Das bringt aber erst Recht niemanden weiter.

L.G.
 

Scotty40

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
517
So lange das so gut wie niemand tut (mit Ausnahme von Gigaset bei bestimmten Modellen), ist das zwar eine gute Idee, ich würde es aber nicht "fordern". Sprich: dass der Fertigungsroboter in Taiwan steht, ist heute halt der Normalfall.

Wenn der Hersteller mit Unternehmensleitung, Entwicklungsabteilung und Qualitätssicherung seinen Sitz in Europa hat, ist das schon viel Wert.
Na ja, Hergestellt ist nur dann richtig wenn du Herstellen mit Zusammenbau gleichstellst. Die Gigaset Modelle werden alle in Fernost hergestellt, die Teile zu uns Verschifft und in Bocholt dann zusammengeschraubt.
Das nennt sich dann 'Made in Germany'
 

SOWJETBÄR

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
97
@Scotty40 ja natürlich so ist das ja auch gemeint, ist doch klar das nicht gleich die Chipfertigung in der EU sein kann auf einmal. Geht halt einfach mal um diesen ersten Schritt (und idealerweise weitere die folgen), damit mehr als reiner Zusammenbau auch mal geht. Abgesehen davon, dass ja dann außer vielleicht China nix "Made in xx" wäre, weil ja immer irgendwelche Komponenten aus anderen Ländern kommen.
 

happylol

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
859
Die daten sollen auf einen sicheren server landen, wieso werden die überhaupt gespeichert, das system brauch doch nur eine lücke haben.
 

frank00000

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
309
Irgendwie verkehrte Welt das hier gejubelt wird, weil jemand Daten sammelt.

Wenn sie keine Daten sammeln hätte man sie ja loben können.

Keine Daten für niemanden!
 
Top