HP Notebook 4k + 2x externe Monitore 4k... performance?

Crazy X

Newbie
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
2
hey there,

ich möchte mir für den neuen Arbeitgeber als Web-Programmierer portable Hardware zulegen.
Aktuell habe ich die HP ZBook Studio G3 Mobile Workstation (4k screen) im Auge. War schon mit dem Elitebook+SSD super zufrieden.

Hauptsächlich arbeite ich dann aber mit 2 externen 27'' Monitoren 4k. Jetzt ist die Frage ob das zu krass Leistung frisst. Ist ja wie 12 FullHD Bildschirme :-)

Ich bin halt ein fan von "Retina" und würde das Notebook denke ich auf 200-250% skalieren. Aber wahrscheinlich reicht mir auch locker FullHD, denke 4k auf nem 15'' ist übertrieben.

Die 2 Monitoren sind mir in 4k da schon wichtiger, denke diese würde ich auf 125-150% skalieren.

Was denkt ihr drüber? 2D Inhalte müsste doch die GraKa (NVIDIA® Quadro® M1000M, 2GB) schaffen?

ach ja: als Dockingstation nehme ich diese hier: P5Q58AA#ABB, somit kann man 2 externe Monitore anschließen mit 60fps

Danke!

Gruß
Crazy X
 
Zuletzt bearbeitet:

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
11.530
Das ist doch ne normale Maxwell GPU. Das sollte laufen. Desktop braucht nicht viel Leistung.
 

marvi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
311
Im Desktop-Modus sind mehrere 4K-Bildschirme mit 60Hz kein Problem, das schafft sogar die iGPU von der Intel-CPU. Allein dafür braucht es kein Workstation-Notebook.

Entscheidend ist dann nur das der Rest der Hardware das unterstützt, was bei deiner Vorstellung dank Thunderbolt 3 gegeben wäre.
 

yxcvb

Lt. Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
1.979
Dein angegebener Laptop:

Anschlüsse
1 Netzanschluss
2 Thunderbolt™ 3
1 HDMI 1.4
1 USB 3.0
1 kombinierter Stereomikrofoneingang/Kopfhörerausgang

Also 30Hz, ergo Mist. Und nur ein Monitor, keine zwei anschließbar. Thunderbolt für Monitor? Wer weiß, steht da nicht.
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
71.948
Schalte DSR an im Treiber und probier es aus.
Falls es technisch möglich ist an Dein Lappi so viele Monitore zu klemmen, macht es keinen Unterschied ob die Du Auflösung über den Treiber simulierst, oder ob tatsächlich Monitore befeuert werden.

Und falls es Dir nur um die "Performance" vom Desktop geht ... schon mal auf die Auslastung Deiner Graka geschaut wenn sie den Desktop darstellt?
Für einen 4K-Monitor taktet die Karte doch nicht mal hoch. Meine läuft da mit 135Mhz ... da gähnt eine aktuelle Graka nur.

Interessant wird bei der Betrachtung doch nur, wenn etwas auf dem Desktop passiert. Und was bei Dir auf dem Desktop passiert, können wir von hier aus schlecht beurteilen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Crazy X

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
2
Super, danke!, hätte mich auch gewundert, ist ja schließlich "nur 2D". Ich denke den "Achtung"-Hinweis unseres Admins bezog sich eher auf's Zocken :D

Interessant wird bei der Betrachtung doch nur, wenn etwas auf dem Desktop passiert. Und was bei Dir auf dem Desktop passiert, können wir von hier aus schlecht beurteilen.
Wie gesagt bin ich Programmierer von eher einfachen Elementen. Ab und zu mal ein Canvas oder eine CSS 3D optimierung. Aber so wie ich dies jetzt alles einschätze eher Kindergarten :p
 
Top