News HP ZBook x2: Mobile Workstation mit Ultra HD, Core i7 und Nvidia Quadro

Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.060
#3
Nachvollziehbar, geht mir ähnlich. Irgendwie deutlich attraktiver als ein vergleichbares Surface Pro.

@CB: Wisst ihr, ob man das Tablet auch via Thunderbolt laden kann? Der im Text erwähnte USB 3 Port wird ja eher zum Aufladen externer Geräte wie Smartphones oder dergleichen sein. Hier würde sich eine 'Ein Thunderbolt 3 Dock zum Laden und mit sämtlicher Peripherie verbinden' Lösung ja geradezu anbieten...
 
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.245
#4
Habe selber drei ZBooks alles tolle Workstation Laptops.

Mit der Garantie habe ich bisher einmal - aber dann auch positive Erfahrungen gesammelt.
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.284
#6
Als CPU stehen Dual-Core-Modelle der U-Serie bis hin zum Core i7 8650U (Kaby Lake Refresh) mit vier Kernen und bis zu 4,2 GHz Turbo zur Auswahl.
Das Dual muss wohl weg.

Zum Gerät.
WOW, wirklich ein tolles Stück Technik!
Natürlich wird man wahrscheinlich deutlich mehr als 1900 € bezahlen müssen, wenn man die beworbene "unten rechts Version" haben will. Wird also ein Traum bleiben, aber schön zu sehen, was geht.
 
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.026
#7
Das Teil ist interessant, verhältnismäßig klein und vor allem leicht. Der Haben-Will-Faktor ist doch ziemlich groß, leider werde ich wohl wenig Mitspracherecht haben, sobald ich ein neues Gerät bekomme, da setzen sich Andere & die Firmenrichtlinien durch.

Bin aktuell mit einem Dell Precision 7510 bestraft, 15", knappe 3kg, dazu nochmal 1kg fürs Netzteil, das macht absolut keinen Spaß, wenn man damit oft via ICE oder Flugzeug zum Kunden darf. Dank dem Notebook ist mein Handgepäck meist doppelt so schwer wie mein Koffer.
 
Dabei seit
März 2014
Beiträge
2.398
#8
Alles bis auf die GPU klingen mehr als brauchbar.
Natürlich kann man bei Workstation lamentieren wozu braucht man ne gute GPU aber ne 1060 mit 6GB würde sicher auch so manches grafisch aufwendige Programm von 2D bis 3D beschleunigen können.

Aber allgemein finde ich die Entwicklung geil, besonders das so viele auf 100% AdobeRGB gehen und UHD.

Ich warte die nächsten Revisionen in 1 1/2-2 Jahren ab und gucke mal ob bis dahin das GPU Problem gelöst wurde.
 

MichaG

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.207
#9
@CB: Wisst ihr, ob man das Tablet auch via Thunderbolt laden kann? Der im Text erwähnte USB 3 Port wird ja eher zum Aufladen externer Geräte wie Smartphones oder dergleichen sein. Hier würde sich eine 'Ein Thunderbolt 3 Dock zum Laden und mit sämtlicher Peripherie verbinden' Lösung ja geradezu anbieten...
Bin ich grad überfragt, schaue aber mal.

Edit: Dafür braucht man dann wohl das ZBook Dock: http://store.hp.com/us/en/pdp/hp-zb...ook_x2_workstation/accessories-buy-zbook-dock

Nein, die Basiskonfiguration ist mit Zweikernern, der Vierkerner ist dann gehobene Ausstattung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.039
#10
echt interessantes Gerät, was mich allerdings stören würde ist dass es mit der Tastatur angedockt dennoch hinten den Tablethalterung ausfahren muss (nimmt mich wunder wie gut sich da der winkel einstellen lässt und ob das nicht nervig ist)
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.284
#15
Wie kommst du darauf?

Wenn du "Ladenhüter" so definierst, dass sich nicht jeder sofort ein ZBook x2 kaufen wird, dann hast du sogar recht. Ist halt für eine spezielle Kundschaft gedacht. Ist wie beim Microsoft Surface Studio. Das habe ich auch noch nie "in freier Wildbahn" gesehen.
Aber Schrott? Aus unserer Sicht ist das geniale Technik!
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
543
#16
Will-Haben-Effekt hört bei 16:9 schon wieder auf. Warum kann denn keine Hersteller an jedes Detail denken? Weil man sonst in der nächsten Generation nix mehr zum verbessern hat, oder was?
 
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
2.254
#17
Warum keine Pascal GPU? Warum HDMI 1.4? Was soll sowas?
 
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.060
#18
@MichaG: Danke, daran sollte es bei dem Preis dann ja auch nicht mehr scheitern.

Will-Haben-Effekt hört bei 16:9 schon wieder auf. Warum kann denn keine Hersteller an jedes Detail denken? Weil man sonst in der nächsten Generation nix mehr zum verbessern hat, oder was?
Das Teil wird wohl eh zu 75% gedockt und mit min. einem externen Monitor genutzt. Finde ich persönlich jetzt nicht so schlimm.
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
543
#20
Das Teil wird wohl eh zu 75% gedockt und mit min. einem externen Monitor genutzt. Finde ich persönlich jetzt nicht so schlimm.
Dann kann ich aber auch auf die Stifteingabe und den Touchscreen, sowie 4k verzichten und wohl na ganze Ecke günstiger wegkommen. Es ist leider wieder ein Detail, was ein Hersteller nicht bedacht hat um nahezu perfekt zumachen. Das ärgert mich.
 
Top