HTPC Zusammenstellung

Hades85

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.277
Zusammensetzung eines Mini-Atx-Systems

Mainboard:

Asrock Mainboard 102,95€


Gehäuse:

Thermaltake Elemt Q 46,85€

+ 5,25 Zoll Laufwerk
+ 2x3,5 Zoll Festplatten
-Lautstärke 2,3 Sonne


JCP-MI-101 54,38€


+5,25 Zoll Laufwerk
+PCI Slot
+Lautstärke

Fesplatte:

Samsung HD154UI 72,83€


+Persönlich gute Erfahrung gemacht mit Samsung
+Lautstärke



Bluray-Laufwerk:

LiteOn IHOS104 55,70€

Arbeitsspeicher:

Geil Ultra DDR-800 2 Module 58,89€


Eingabegerät:

KeySonic ACK-340RF 40,47€





Ich habe als anhang die ganzen sachen mit Bildern, für die die es interessiert :-)

Alternativ wäre das http://www.computeruniverse.net/products/90357189/d2/Technische-Daten/asrock-ion-330ht-schwarz.asp#InfoDataHeader möglich, kostet weniger, ist direkt zusammengebaut und hier weiss ich direkt was mich an lautstärke erwartet(PCGameshardware getestet, 1,1sone). Nachteile ist die fernbedienung, die soll wohl macken machen, die version für 300€ hat nur ein DVD laufwerk(Nur durch Slim eesetzbar) und die kleine festplatte(320GB 2,5zoll, evtl sogar geschwindigkeits einbußen)

http://www.ocinside.de/go_d.html?http://www.ocinside.de/html/results/asrock_ion330ht_blu_ray_d.html




Eine andere Frage die sich mir noch stellt, ich möchte gerne teufel pc lautsprecher an das system anschliessen zwar analog am pc oder ich will etwas mehr geld ausgebene und die selben boxen mit reciever kaufen und dann per optischen kabel am HTPC anschliessen. Nun zur eigentlichen frage , ist ein digitaler anschluss von der soundquali soviel besser?! Und wenn ich die boxen ans HTPC anschliesse,dann mit HDMI auf meinen LCD Fernsehbildschrim gehe, gibt es da irgendwelche unterschiede?

Welche Unterschiede gibt es wenn ich meine Boxen mit reciver am Bildschirm anschließe und den Bildschirm mit dem Pc verbinde oder wenn ich die Boxen mit reciever an den pc anschliesse und den pc mit dem bildschirm, ist das technisch das selbe oder überhaupt machbar?!
 

Anhänge

Steve81

Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.621
- Welches Mainboard wird genau verbaut?
- Welche CPU?
- Welchen CPU Kühler?
- Welches Betriebssystem?
- Was willste Du mit dem HTPC machen?

Eine Selbstkonfiguration kommt dich in der Regel günstiger mit vielfacher Mehrleistung, was für genügend Leistungsreserven für die Zukunft spricht. Allerdings nehmen diese Systeme auch mehr Leistung auf und sind größer als die HTPC auf Atom/Ion-Basis.
 

Fragesteller

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.400
Betreff den Eingabegeräte schau Dir mal diese Links an:

https://www.computerbase.de/preisvergleich/a488332.html

http://www.hartware.net/review_1030.html

http://www.enermax.de/produkte/peripherals/aurora-micro-wirel.html

Da Du meistens die Mausfunktionen nutzen wirst wäre es eine Überlegung Wert das Gerät in Betracht zuziehen
http://www.netzwelt.de/news/75863-raumgleiter-logitech-mx-air-test.html

Falls Du wert auf sehr guten Sound bei BD legst solltest Du auch darüber nachdenken eine Soundkarte mit zu verbauen. Die onBoardchips sind nicht schlecht, aber so richtig gut sind sie auch nicht. Das wäre abhänig davon mit was Du die Klangerzeugung machen willst.

Das hier wäre ein gutes aktuelles Gerät
http://www.areadvd.de/hardware/2010/onkyo_tx_sr308.shtml

Das hier ist zwar schon älter, dafür bekommst Du es bei eBay für ca. 100€.
http://www.denon.de/site/frames_main.php?main=prod&ver=&MID=3&sub=1&action=detail&Pid=1
 
M

MC BigMac

Gast
Das Asrock bietet dir doch schon ein fertiges System an für 309€ ist es ja in Ordnung, was man vielleicht nach rüsten könnte wäre ein BD Laufwerk, den Lüfter kann man durch einen leiseren ersetzen, es ist ein 40x40 Lüfter.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hades85

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.277
- Welches Mainboard wird genau verbaut?
- Welche CPU?
- Welchen CPU Kühler?
- Welches Betriebssystem?
- Was willste Du mit dem HTPC machen?

Eine Selbstkonfiguration kommt dich in der Regel günstiger mit vielfacher Mehrleistung, was für genügend Leistungsreserven für die Zukunft spricht. Allerdings nehmen diese Systeme auch mehr Leistung auf und sind größer als die HTPC auf Atom/Ion-Basis.
Sorry im pdf funktionieren die links nicht.

https://www.computerbase.de/preisvergleich/a495769.html

das ist von asrock, und hat direkt grafikeinheit und den cpu verbaut, also die atom-cpu+nVIDIA GeForce 9400

Beim lüfter schau ich erst mal was der mitgelieferte so kann.

BS: Wahrscheinlich XP oder Win 7, wobei xp besser laufen sollte.

Was ich machen will, ich will alle mein medien daten darauf parken, so das ich vom bett aus alles anschauen kann was ich will, gleichzeitig werde ich den rechner auch direkt zu runterladen benutzen um immer für nachschub zu sorgen. Größtenteils sind das Vob dateien also original dvd-quellen und HD material.Musik mal schauen wie sich sowas anhöhrt auf 5.1 systemen. Spielen will ich nicht.


aber ihr habt meine letzte frage noch nicht beantwortet, wie kann ich die boxen am sinnvollsten anschließen? Direkt am pc oder am LCD?
 
M

MC BigMac

Gast
Ein Tipp gebe ich dir XMBC oder Xubuntu nutzen für HTPC.
 

Hades85

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.277
Ja, habe ich gestern bei der recherche meines systems auch oft gelesen, ich habe nur suse linux 8.1 erfahrungen gemacht, ist xubuntu viel anspruchsvoller als suse und wie sieht es da mit der treiber erkennung aus und den programmen zum abspielen verschiedener medien.

Gibt es eigentlich andere prozessorern+mainboard+grafikeinheit , die genau so leise sind wie atom aber auch bitte sehr wenig energie verbrauchen. Möchte dieses jahr wirklich mal weniger strom verbrauchen, reicht schon das mein hauptrechner 24/7 an ist mit zwei GPU's.
 
M

MC BigMac

Gast
Das Xubuntu ist ein Media Center OS, und sparsamer als den Atom ist nur die VIA Krücke, selbst der CoreI3 ist mit seinen max 70W vebrauch zu hoch. Außerdem funktioniert HD Beschleunigung durch den Grafikprozessor derzeit unter Linux meist nur mit Nvida Chips.
 

Hades85

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.277
Also mit Via habe ich schon zu Cyrex jahren probleme gehabt, nie mehr irgendwas von VIA, die bauen echt nur scheisse. Und die ganzen amd sparstrom version, gibt es da keinen geheimtipp, ich habe einfach angst das trotz den ganzen tests des Intel Atom+ion chipsatz , nicht meinen anforderungen entsprechen wird.
 
M

MC BigMac

Gast
Die Leistung kenne ich mich wirklich nicht aus beim Atom(sollte aber reichen, wenn man Konvetiert oder Dateien auspackt aus Rar oder Zip Files dauert es länger, aber für ein reinen HTPC ist die Leistung genügend), bei Amd gibt es keine Möglichkeit auf MINI ITX zu bauen, da bleibt nur die CoreI3 Variante übrig.
 
M

MC BigMac

Gast
Ja in Deutschland gibt es kaum welche die überhaupt in Frage kommen können.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top