Notiz Humble Monthly: Overwatch für knapp 11 Euro im Angebot

Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
4.546
#2
Hab’s schon gesehen und irgendwie wirkt das komisch wenn’s OW bei Humble im monthly gibt. Das Spiel ist jetzt schon ziemlich lange auf dem Markt und jeder der es spielen wollte, wird es schon selber gekauft haben.
Zumal ich finde das dieses Spiel seine Zielgruppe selber stark eingeschränkt hat.. weil sich das Spiel ziemlich schnell in eine Richtung entwickelt hat. Übrigens rückt da die schlechte Community in den Fokus
 
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.881
#3
Haben nicht alle Spiele bei humble schon ihre community? Ow ist ja sogar verhältnismäßig jung. Normalerweise gibt es doch bei humble nur olle schinken. Oder ist das im monthly anders?
 
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
138
#5
Das bedeutet wohl für mich, daß ich zumindest die drei Monate mein Abo aussetze, wenn nicht länger. Egal wo und wie, ich will versuchen diese Beuteboxenmechaniken nicht zu unterstützen. Und Overwatch an sich interessiert mich auch ohne dies nicht so...
 
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
4.546
#6
@Onkelpappe im Monthly gibts manchmal echt gute und aktuelle Spiele, aber mir ging es bei OW eher um die bestehende Community. Wenn man schon ein System einführt mit dem Leute belohnt werden die "normal" bzw. nett sind, dann ist alles zu spät..
 
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.278
#7
Wird wohl dann wieder ordentlich Smurfs regnen. So macht Blizzard das Balancing im Competitive allmählich kaputt wenn sie die Levelgrenze nicht erhöhen.
 
Dabei seit
März 2014
Beiträge
1.039
#8
Das bedeutet wohl für mich, daß ich zumindest die drei Monate mein Abo aussetze, wenn nicht länger. Egal wo und wie, ich will versuchen diese Beuteboxenmechaniken nicht zu unterstützen. Und Overwatch an sich interessiert mich auch ohne dies nicht so...
es ist in Over watch aber perfekt umgesetzt. Nix zu meckern hier.... wirklich gar nix.
 

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.645
#9
Vlt möchte man ja vor dem Release von CoD noch den Blizzard Launcher pushen.
 

NoBra1N

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
18
#10
es ist in Over watch aber perfekt umgesetzt. Nix zu meckern hier.... wirklich gar nix.
Neija... Man könnte sich aber schon fragen warum man bei echtgeld verwendung nur zufällige items bekommt und nicht einfach die 2 skins die man im event haben will einfach kaufen kann ...selbst wenn ein legendärer skin 5,99€ kosten würde wäre das günster als 50 lootboxen zu kaufen für 40 euro und da evtl keinen von zu ziehen..... Spreche hier aus eigener Erfahrung....

Ps Overwatch ist für mich derzeitig eh tot, es macht keinen spaß und gibt nicht viel neues....außer skins, aber damit kann Blizzard auch besser geld verdiene.^^
 
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
4.098
#11
mir ging es bei OW eher um die bestehende Community. Wenn man schon ein System einführt mit dem Leute belohnt werden die "normal" bzw. nett sind, dann ist alles zu spät..
Ich spiel jetzt schon mehr oder weniger seit Release Overwatch. Meckerndes Gesindel die alles nur anflamen sind mir bislang wirklich (fast) nur im Ranked Mode aufgefallen, den ich aber sowieso meide seitdem ich fast niemanden mehr habe, der mit mir OW spielt. Soloqueue ranked ist echt scheisse.
Im Quickplay hält es sich imho stark in Grenzen, da sowieso kaum einer auf Taktik geht - und bei den Mistery Heroes ist es sowieso nur ein einziges Tohuwabohu. Und genau deshalb ist letzteres mein Lieblinsgmodus geworden. Kein Geflame, niemand macht dich dumm an wenn du nix triffst oder nen schlechten Tag hast, jeder versucht einfach nur aus seinem Char das beste zu machen.

Ich würd auch lieber anders OW spielen und taktisch vorgehen usw., aber dazu fehlt mir das Team.
 
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
138
#12
es ist in Over watch aber perfekt umgesetzt. Nix zu meckern hier.... wirklich gar nix.
Mir geht es dabei nicht um die Umsetzung, sondern daß ich beim Einsatz von Echtgeld eben nicht bestimmen kann, was ich dafür bekomme. Das sind mindestens verschleierte Preise für ingameitems.
Ich finde auch das "Kronenkistenprinzip" bei ESO absolut mies. Die Preise für ingameitems gehören nun mal wie in einem Geschäft in normaler Währung ausgezeichnet, damit jeder ganz direkt beurteilen kann, ob es ihm das wert ist, oder nicht.
Aber genug offtopic jetzt in Bezug auf den Artikel, es gibt ja schon genug Diskussionen über Beuteboxen usw.
 

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.645
#13
Habe den Monat auch pausiert. OW liegt bei mir als 20€ Fehlinvestition ein wenig höher als GTA:V (immerhin habe ich es ein paar Stunden gespielt). Trotzdem in den Top5 der Fehlkäufe aller Zeiten.
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
136
#14
Ich werde OW mal mitnehmen und ausprobieren. Evtl. sind am Ende auch noch ein paar andere nette Spiele im Bundle und 2-3 Freunde holen dich eh jedes monthly, Mitspieler wären also vorhanden.

Neija... Man könnte sich aber schon fragen warum man bei echtgeld verwendung nur zufällige items bekommt und nicht einfach die 2 skins die man im event haben will einfach kaufen kann ...selbst wenn ein legendärer skin 5,99€ kosten würde wäre das günster als 50 lootboxen zu kaufen für 40 euro und da evtl keinen von zu ziehen..... Spreche hier aus eigener
Die gewünschten Skins direkt kaufen zu können, wäre für den Spieler die bessere Option, das stimmt. Das machen andere Spiele, selbst F2P sogar besser.
Aber wenn das nicht möglich ist, kauft man eben keine Lootboxen und verzichtet auf den Skin.
 

9t3ndo

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.795
#15
Ist für mich auch im Nachhinein ein Fehlkauf. Bietet einfach viel zu wenig Abwechslung durch (typisch Blizzard) zu langsamen Nachschub an Content. Ich mein das Spiel ist jetzt wie lange draußen, 2 1/2 Jahre? Und wir haben 7(?) neue Charaktere... Zu wenig um das Meta zu shiften und alternative neue Taktiken zu fördern auf den paar Maps. Und allgemein auch zu wenig Helden für ein Moba Shooter, welche nicht mal angepasst werden können (Item Shop) um die Spielweise zu ändern und mehr Varianz ins Spiel zu bringen.
Ums einfach auszudrücken OW ist weder Quake noch LoL und ein reiner Fun Shooter der schnell öde wurde durch zu wenig Tiefgang in der Gamemechanik.
 

assman17

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2007
Beiträge
298
#16
Mir geht es dabei nicht um die Umsetzung, sondern daß ich beim Einsatz von Echtgeld eben nicht bestimmen kann, was ich dafür bekomme. Das sind mindestens verschleierte Preise für ingameitems.
Ich finde auch das "Kronenkistenprinzip" bei ESO absolut mies. Die Preise für ingameitems gehören nun mal wie in einem Geschäft in normaler Währung ausgezeichnet, damit jeder ganz direkt beurteilen kann, ob es ihm das wert ist, oder nicht.
Aber genug offtopic jetzt in Bezug auf den Artikel, es gibt ja schon genug Diskussionen über Beuteboxen usw.
Haste als Kind auch immer bei den ÜEiern gemeckert das du nicht weisst das du bekommst und kämpfst dafür das man aufm ÜEi rauf schreibt was drin ist?
 

Aslo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
404
#17
Scheiss auf Overwatch. Das Bundle lohnt wegen Tales of Berseria.
 

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.645
#20
Haste als Kind auch immer bei den ÜEiern gemeckert das du nicht weisst das du bekommst und kämpfst dafür das man aufm ÜEi rauf schreibt was drin ist?
In den Kampf zieht man da für als Erwachsener nicht mehr. Aber ja, ich habe auch immer gemeckert, wenn nicht die passende Figur drin war.
Für ein Geschenkt habe ich auch schon fehlende Figuren bei eBay für 3€ insg. ersteigert. Ist bei OW aber ja auch nicht möglich. Wobei, wenn ich mir die Irrsinnspreise bei CS:GO ansehe, ist es wohl besser so.
Einfach Kosmetik zu vernünftigen Preisen im Game anbieten (ein digitaler Gegenstand darf keine 4,99€ kosten) und man würde die ganze Diskussion beenden. Bringt aber leider nicht so viel Umsatz..
 
Top