Windows Server 2008 R2 Hyper V Nat einrichten

_CH_K_1991_

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
750
Guten Morgen allerseits

Ich habe auf meinem 08R2 Server die Hyper V Rolle installiert und viertuell jetzt ein Win7. Auf diesem Win7 soll mal zu Testzwecken für andere Server später ein Minecraft Server laufen.

Dies funktioniert ja soweit auch, jedoch kann ich von aussen nicht auf diesen Client zugreifen.
Ich denke mal, dass ein NAT zwischen Server und dem Hyper V fehlt. Was denkt Ihr dazu?
Wenn ja wie kann ich so ein NAT zwischen dem virtuellen Client und dem Server einrichten?

Danke für Inputs und Hinweise.

PS: Übrigens an die Monderation, bei der Präfix auswahl müsste noch der Server 2012 hinzugefügt werden...
 

d2boxSteve

Captain
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
3.124
Hi,

wenn du Hyper-V einrichtest, dann ist die Netzwerkkarte einer virtuellen Maschine erstmal im selben Netz wie der Server selbst.

Welche IP hast du dem Win7 gegeben? Wenn du keine vergeben hast schau mit ipconfig in einer Dos-Box, welche IP er von deinem DHCP Server gezogen hat ... mit der kannst du zugreifen falls die Firewall bei Win7 das zulässt :=)

Gruß,
d2boxSteve
 
K

krikri

Gast
Deine Fragestellung zeigt ja mal schon dass du keinerlei Plan von sowas hast.

Von aussen Zugreifen heisst was genau? Wenn du aus dem Inet auf deinen Win7 Rechner kommen willst und deine Infrastruktur hinter einem Router liegt musst du auf diesem das NAT (Portweiterleitung) machen.
 
M

Moin667

Gast
Die Server IP sollte via NAT an den virtuellen Client durchgereicht werden und dann noch in der Firewall die Ausnahmen einrichten

Die eingehenden Datenpakete werden hierbei per Destination NAT und die ausgehenden Pakete per Source NAT maskiert, um sie an den anderen Rechner weiterzuleiten bzw. den Anschein zu erwecken, die ausgehenden Pakete kämen von dem Computer, der die Portweiterleitung betreibt.
Ergänzung ()

@krikri es gibt keine dummen fragen nur dumme antworten
 
Zuletzt bearbeitet:

_CH_K_1991_

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
750
erstmal Besten Dank an alle die geantwortet haben...
@krikri
Ich habe sehr wohl Ahnung von der Materie, habe aber mich einerseits (das gebe ich zu) nicht so genau geäussert und habe noch nie mit dem Hyper V gearbeitet sondern nur mit anderer Software. Das mit dem NAT hinter einem Firewall/Router ist mir klar, da ich aber nur einmal von meinem richtigen PC auf den virtuellen Client zugreifen möchte spielt hier der Router noch keine Rolle.

@d2boxSteve
Ich habe eine Netzwerkkarte als extern definiert (die vom Server) -> also folglich nur eine bisher.

Server IP: 192.168.0.100/ 255.255.0.0 / 24
Virtueller Client IP: 192.168.0.27 / 255.255.255.0 / 24 / DHCP aktiviert (wechsle dann vllt später auf fixe IP - zwecks Forwarding)

Server pingen funktioniert umgekehrt nicht.

@Moin667
deine Aussage schaue ich später am Abend nochmals an, muss nochmals kurz weg. Danke aber schonmals.

Merci
 
K

krikri

Gast
man benötigt für die Kommunikation vom Hyper-V Host zum Client kein NAT oder sonst was, hier wird schließlich nichts geroutet. Ist genauso als würdest du dich zu einem weiteren "normalen" Netzwerklclient verbinden. Und ja pingen sollte natürlich in beide Richtungen problemos funktionieren wenn nicht eine Firewall dazwischenfunkt.
 
Top