ICS bei WIN98SE

Glasnost

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
609
Tja,ich versuche jetzt seit 2 Tagen meine beiden Rechner über eine DSL-Leitung ins Netz zu bringen, aber ohne Erfolg.Das Netzwerk steht, Heimnetzwerkkarte hat IP:192.168.0.1 und Subneskmask:255.255.255.0
alles wie es sein sollte. Habe schon mal ICS deinstalliert um den Internetexplorer, wie von Microsoft angegeben, als Stansard für Telekom einzurichten und dann nochmal Ics installiert, aber wieder nichts.Auch die Tipps von Wolfgang Wirth aus dem Internet brachten mich nicht wirklich weiter. Für eine Lösung wäre ich sehr dankbar.
Gruß Lutz
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.494
Der 2.te Rechner hat doch wohl eine andere IP-Adresse, oder?
192.168.0.2 oder so? Sind beide Rechner in der selben Arbeitsgruppe und haben einen unterschiedlichen Namen?
Wenn ICS nicht klappt, versuche es mal mit JANA.
http://netzadmin.org/jana2/index.htm sieh mal hier nach.
werkam
 

Glasnost

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
609
Ip-Vergabe

Also erst hatte ich allen Netzwerkkarten manuel eine IP zugeteilt. Heim: 192.168.0.1 und dann hinten die 2 bei dem anderen Rechner die 3. Funktionierte auch nicht. Der Client findet den Server nicht. Dann habe ich alles auf AUTO gestellt, aber wieder nichts, die Heim-Netzwerkkarte hatte nicht einmal die zugewiesene !92.168.0.1.
Ich werde jetzt mal JANA probieren. Aber wenn Dir noch etwas einfällt, bin für jeden Tip dankbar.
Gruß Lutz.
 

Glasnost

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
609
Jana

Also bei Jana schaffe ich es nicht einmal in das Konfigurationsmenü, weil der Administrotor mein Benutzernamen und Passwort nicht verifiziert. Wahrscheinlich bin ich nur zu blöd, aber für Benutzname steht doch: admin
und für Passwort das was ich beispielsweise mit Notepad unter c:programme/jana2/admin/admin unter admin geschrieben habe?
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.494
Gib mal bei Start an dem Hauptrechmer "winipconfig" ein, dann bekommst Du angezeigt, welche Adressen Dein Rechner hat. Diese Adresse mußt Du bei Gateway eintragen,am 2.ten, wenn Du DSl ansprechen willst. Mit dem Internet kann sich der 2.te Rechner nur verbinden, wenn der andere bereits im Netz ist. Dann solltest Du Freigaben machen, damit sich der andere Rechner auch auf den ersten einwählen kann. Erst in der Netzwerkumgebung, Computer suchen. Wenn kein Rechner gefunden wird, sind Deine Einstellungen falsch. Wenn beide gefunden werden, solltest Du sie miteinander verbinden, "Automatisch beim Start verbinden" ankreuzen. Auf dem Hauptrechner mußt Du dann für ICS eine Diskette erzeugen, die Du auf dem anderen Rechner installierst. Versuch auch mal andere Protokolle, "NETBIOS" usw. zu installieren. Haben beide die gleiche Netzwerkanmeldung, z.B. "Client für Microsoft Nertzwerke"? Hast Du ein Crossover Kabel (CAT 5) oder einen HUB angeschlossen? Ist im Hauptrechner eine 2.te Netzwerkkarte für DSL? Kannst Du auf die Rechner überhaupt zugreifen? Ist in der Systemsteuerung vielleicht ein Fehler mit den Netzwerkkarten? Kommt denn der eine Rechner allein ins Internet? Muß ja wohl, sonst könntest Du nicht posten. Ach ja, beim Internet Explorer mußt Du einstellen, dass Du übers Lan ins Internet willst und die Adresse angeben, welche IP Du benutzt um ins Netz zu gehen. ( Irgendwo bei Proxy-Einstellungen)
Teste mal alles durch. werkam
 

Glasnost

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
609
Bericht

Also ganz schön viele Frage, ich versuche sie mal der Reihe nach zu beantworten.
Ich habe die gleiche Anmeldung: "Client fürMicrosoftnetzwerke".
Beide rechner finden sich erst wenn ich IPX-Protokoll und Netbios-Protokoll einrichte.
Ich verwende ein Crossover-Netzwerkkabel (Cat5).
Ich habe in meinem Hauptrechner 2 Netzwerkkarten, wobei damit auch alles in Ordnung ist. Kein Ausrufezeichen oder sonst etwas im Systemmanager.
Mit meinem Hauptrechner funtioniert DSL hervorragend.
Ich habe mich an diese Anleitung gehalten:
http://home.t-online.de/home/Joerg.Blaschke
Aber mein Client findet keinen Server.
Der Unterschied zu der Beschreibung ist der,das ich die Option "Verbindung zu Netzwerkmedie4n" gar nicht besitze.
Tja, jetzt weiß ich wirklich nicht mehr weiter.
Gruß Lutz.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.494
Die Anleitung ist doch sehr gut, die Verbindung zu Netzwerkmedien, habe ich auch noch nie gesehen. Wenn, wie Du sagst alles stimmt und die Rechner sich sehen, sollte es mit TCP/IP doch auch klappen. Sonst schmeiß mal alles vom Netzwerk raus, incl. Treiber für die Karten und installiere es neu. Vielleicht hast Du ja mal etwas nicht richtig gemacht bei der ersten Inst.
Server: 1. Karte 192.168.0.1/ 2. Karte: 192.168.0.2 Client Karte: 192.168.0.3 alle 255.255.255.0 --- Client für MS Netzwerke und TCP/IP ist klar. Und dann auf den Server die DSL Treiber und die ICS. Wie in der Anleitung angegeben. Dann für die Internetfreigabe eine Diskette erstellen lassen und auf dem anderen Rechner installieren, NUR AUF DEM HAUPTRECHNER! Erstelle mit dem DFÜ Netzwerk eine Verbindung zu DSL, Du brauchst dann die Software von T-online nicht. Danach sollte es gehen.
 

Glasnost

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
609
Also, ich habe mit einem Kollegen telefoniert, dessen Kollege meinte, was sich mit deinem Tipp deckt, das man die Netzwerkkarte für DSL ausbauen muss, dann erstmal das Netzwerk komplett einrichten , darauf dann die Netzwerkkarte für DSL wieder installieren, dann ICS mit allem drum und drann, dann soll es funtionieren.
Spaß macht das alles nicht mehr zumal man ja auch noch etwas anderes vorhat.Scheiße!!
Eine Frage habe ich noch; der Gateway mit dieser komischen Nummer: 10.1.1.254 ist der korrekt für T-online?
Werde mich am Wochenende damit beschäftigen.
VIelen Dank nochmal.
Gruß Lutz.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.494
Original erstellt von Glasnost
Eine Frage habe ich noch; der Gateway mit dieser komischen Nummer: 10.1.1.254 ist der korrekt für T-online?
Gruß Lutz.
Das ist von Ort zu Ort unterschiedlich. Bei mir ist es 217.85.172.xxx. Das kannst Du aber rauskriegen, entweder bei der Telekom oder so.
werkam
 

GALAX-ZERO

Ensign
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
183
einfach und billig

http://www.zdnet.de/netzwerk/artikel/home/200103/isdn_dsl01_00-wc.html
hier findest du eine funtionierende Anleitung.
als ip-adressen nimmst du: 192.168.0....(1 und 2)
die 1 für den gateway
als subnet-mask: 255.255.255.0
die arbeitsgruppe muss auf beiden rechnern gleich sein(schreibweise beachten), unterschiedliche computernamen, beschreibung ist egal.
auf dem zugangsrechner installierst du ics, ist die billigste variante und funktioniert zu 100%. beim client trägst du unter gateway die adresse des zugangsrechners ein(192.168.0.1), wins deaktivieren, dns aktivieren, als host den namen des rechners mit dsl, suchreihenfolge dns-server ip des dsl-pc hinzufügen und ab gehts ins net mit beiden rechnern.
hab so 4 pc am dsl

gruss GALAX-ZERO
 
Top