IDE Standard

Bert_64

Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
2.613
Ich habe das mal eine Frage: Ich habe mir hier im Forum einen Thin Client gekauft, der auch soweit läuft. Nun wollte ich gestern eine Festplatte dazu bringen und das ist mir nicht so recht gelungen.

Problem ist, das die IDE Schnittstelle auf dem Board selbst alle PINs hat und meine FLachbandkabel in der Mitte eine diese Öffnung nicht mehr besitzen.

Welche Standard unterliegt denn die Schnittstelle? Ich gehe ja mal sehr fest davon aus dass er für ne Festplatte gedacht ist oder täusche ich mich da?

Gruss
Robert
 

Madnex

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.597
Hi,

das Flachbandkabel ist für eine höhere Version dieser Schnittstelle gedacht. Ab dem ATA/ATAPI-5 Standard (ATA = IDE) werden für die höheren Übertragungsmodi 80-adrige Datenkabel benötigt. Diese Flachbandkabel haben an der Host-Seite ein Pinhole verschlossen und können so in Systemen, die nach einem älteren ATA-Standard konstruiert wurden. nicht verwendet werden. Du brauchst ein altes 40-adriges Datenkabel um das Laufwerk anschließen zu können oder du musst dieses verschlossene Pinhole mit einer Nadel, oder ähnlichem, öffnen.

Wie groß ist eigentlich die Festplatte, die du anschließen möchtest? BIOS Bugs und ATA Grenzen können dir bei der Kombination "altes System" und "neue, große Platte" zusätzlich Probleme bereiten.
 

Bert_64

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
2.613
Nun die Platte ist von Maxtor und fasst 20GB. Denke das sollte klappen.
 
Top