IE zum öffnen von Links zuweisen

Cyberia

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
649
Nachdem ich nun übergangsweise mal notgezwungen Firefox hatte, wollte ich nun zu IE zurückkehren.
Nun klicke ich einen Link in einer Mail an und was öffnet sich? Firefox.
Und das obwohl ich IE als Standardprogramm eingestellt habe unter Programmzugriffs und Standards auf Microsoft gestellt habe.
Nun hab ich Firefox deinstalliert, weil ich dachte dann muss er ja den IE benutzen um die Seiten zu öffnen, nun macht er aber bei Klick auf einen Link gar nix mehr.

Was mache ich falsch? Wie sage ich dem PC, das er Links in E-Mails mit dem Internet Explorer öffnen soll??
 
Probier es mal über die Dateizuordnung, dort muss bei HTTP und HTTPS der IE eingestellt sein.

Unter Vista zu finden in der Systemsteuerung | Standardprogramme | Dateityp oder Protokoll einem Programm zuordnen, und dort ganz am Ende der Liste.

dateizurodnung.jpg

Bei XP: https://www.computerbase.de/forum/threads/probleme-beim-oeffnen-eines-links.115279/#post-1123331
 
Ah, okay, hab vergessen dazu zu schrieben, hab das Problem mit meinen XP. Ich werde gleich mal gucken ob sich damit lösen lässt. :) Danke dir, ich meld mich, obs geklappt hat oder nicht.
 
Im Explorer unter "Extras" "Ordner Optionen" "Dateitypen" dort die Zuweisung für URL:HTTP bzw. URL:HTTPS ändern.
 
Hab ich, nun steht darunter aber noch DDE oder so und dann bei Anwendung immer noch Firefox? Ist das egal? Ich hab Firefox nicht mal mehr installiert.
 
Aso, ok soll ich das also tatsächlich einfach reinschreiben, kay, danke. :)
 
Ja, ich dachte nur das wäre vielleicht noch irgendwie komplizierter. :D
Nicht das mans einfach so reinschreiben kann und das dann auch richtig ist und funktioniert. :)
Aber danke, funktioniert wieder. =)
 
Zurück
Top