News Integer Scaling: Intels Gen11-GPU unterstützt lang ersehntes Feature

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.418
Mit der integrierten Grafikeinheit der Gen11, die bei den kommenden Ice-Lake-Prozessoren erstmals eingesetzt wird, will Intel erstmals die Skalierungstechnik „Integer Scaling“ unterstützen. Unter anderem Fans von Pixelart-Games hatten eine treiberseitige Unterstützung auch von AMD und Nvidia gefordert, doch bisher ohne Erfolg.

Zur News: Integer Scaling: Intels Gen11-GPU unterstützt lang ersehntes Feature
 

Bagbag

Captain
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.091

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
11.094

Bagbag

Captain
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.091
@EngeldesHasses
Ich wünsche mir das, um auf meinem UHD Bildschirm in FHD spielen zu können, ohne, dass alles verwaschen ist. Es sollte dann in der Theorie genauso aussehen wie auf einem 1080p Bildschirm.

794636
 
Zuletzt bearbeitet:

latexdoll

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
980
Also ich hab die Wahl zwischen einigermassen sehenswert / verwaschen und zu gestochen scharf / pixelig...

ich möchte beide nicht !
 

Bagbag

Captain
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.091
Ich rede eher von Spielen, bei denen meine Vega in UHD zu sehr schwitzt.
 

andr_gin

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.978
Und wozu braucht man das außer dass man den aktuellen Tomb Raider mit der Grafikqualität der ersten Teile zocken kann?
Was ist an Bilinearer Skalierung verkehrt? Besser Full HD quasi ohne Rechenaufwand auf 4K für den Fernseher hochskalieren und etwas Schärfe verlieren als dann in der Bewegung nur Flimmern bei der Kantenglättung zu haben oder wie bei DLSS gerade mal 20% mehr Leistung raus zu holen mit extra Hardwarebeschleunigung und verpflichtender Unterstützung des Spiels inkl. Online Updates.
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
11.094

Bagbag

Captain
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.091
Bis vor kurzem hatte ich eine RX480, da habe ich das praktisch überall gebraucht bei meinem Bildschirm. Wenn ich auf 1080p gestellt hatte, sah das immer schrecklich aus, da habe ich lieber die Regler weit nach links gestellt.
Ergänzung ()

Haben FHD und UHD nicht nen geraden Teiler?
Eben! Und deshalb will ich da Integer Scaling, sodass es 1:1 wie FHD aussieht und nicht Interpoliert wird und es dadurch verwaschen aussieht.
 

mkdr

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
941
Ich würd jedes Spiel gern in "gestochen scharf pixelig" spielen wollen auch neuere AAA titel, es sieht einfach super aus. Desweiteren könnte man damit enorm performance sparen auf 4k Laptops zB.
 

Termy

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
966

Bagbag

Captain
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.091
Aber noch weniger wird wohl eine 3rd Party Petition auf change.org gehört, die sowohl nicht offiziell und noch dazu weniger Teilnehmer hat.
 

stoeggich

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.534
Die Dos box unterstützt das doch hier ein passents verhältnis einstellen und im Grafikdriver von AMD, Nvidia skalierung auschalten fertig ist das scharfe alte Game.

Bei neurern alten spielen muss man nur die skalierung im Driver ausschalten solange mein keinen 4k monitor hat ist dann das bild auch passen ich denke auch hier gibts ein passents Skalierung tool
 

Piranha771

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
103
Irgendwie komme ich nicht ganz mit.

Für Pixelgrafiken hat man doch Nearest-Neighbor Interpolation, wie im Artikel erwähnt (Minecraft benutzt das z.B. für seine Blocktexturen). Was soll diese Technik jetzt genau machen?

EDIT: Okay, es geht wohl darum, dass Grafikkarten das komplette Bild in Nearest-Neighbor an den Monitor senden können sollen. Wenn die Auflösung des Bildes keinen ganzzahligen Teiler zur Monitorauflösung hat, soll der Rest schwarz sein.

Klingt gut. Soweit ich aber weiß, kann man bei einigen Monitoren auch "Pixelwiederholung" als Skalierungsmodus einstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top