News Intel: 6-Kern-CPU für Desktop noch 2009?

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Registriert
Mai 2003
Beiträge
7.807
Entgegen der bisherigen Informationslage soll Intels erster, auf der Nehalem-Architektur basierender 6-Kern-Prozessor den Desktop-Bereich noch in diesem Jahr erscheinen, berichtet Bit-Tech mit Berufung auf unternehmensnahe Quellen.

Zur News: Intel: 6-Kern-CPU für Desktop noch 2009?
 
wird wahrscheinlich unerschwinglich sien aber in ein paar jahren... , wer weiß , auf jedenfals geht die entwicklung in die richtige richtung und vorallendingen schnell
 
War da mal nich eine News, das Intel 6 Kerne für unsinn hält? Das sie eher 4 und dann glecih 8 machen wollen?
Wird bestimmt von der Leistung her heftig, aber in Sachen Stromverbrauch wahrscheinlcih nich ganz mit AMDs istanbull mithalten können, hoffe ich .)
 
ich dachte es werden gleich 8-kerner kommen
 
Kommt für mich nicht in Frage, mein Quad dreht oft noch Däumchen.
 
Immer mit der Ruhe. 8 Kerner machen ja fast das doppelte an Hitze aus, wie die ohnehin schon Stromfressenden 4-Kerner (dank HT). Daher muss der 32nm Prozess erst gut reifen und optimiert werden, bevor wir 8 Kerne on a die haben. Das ding könnt ja 16 Threads machen oh my god!
 
die anwendungen sollten endlich mal drauf optimiert werden und mehr und mehr 64 bit geschrieben werden.
 
Mal schauen, ob AMD da eine weitere Preissenkung für Nötig hält...wollte mir den PII 955 ja ohnehin bald zulegen... vielleicht noch ein Ründchen hinauszögern :)
 
Für den Servermarkt wird der 6 Kerner sicherlich klasse sein und richtig viel Leistung bringen, aber selbst der härteste Gamer würde sich sicherlich nicht einen 6 Kerner holen wenn er nen Core i7 975@4,8 Ghz im Rechner hat...

Ich binn mir nicht sicher, aber ist diese Gulftown Geschichte nicht einfach der Die-Shrink wie Menrom->Penryn?
Architekturtechnisch würde sich ja da nichts tun, nur die Übertaktbarkeit könnte hochgehen und der Stromverbrauch runter.

Ich kann mir Vorstellen dass so´n 6 Kerner sicherlich in einem Cinebench abgeht, aber bei gleichem Takt is er in Spielen genau schnell wie ein Quad und das ist das Problem dass sich ein Quad selbst heute noch nicht so wirklich rentiert- in 1- 1 1/2 Jahren dann sicherlich.

Mein Persönliches Todesurteil ist der Speicherkontroller der immer noch nur 1066er DDR3 Ram kann.

mfg [straightindeinface]
 
dEad0r schrieb:
Daher muss der 32nm Prozess erst gut reifen und optimiert werden, bevor wir 8 Kerne on a die haben. Das ding könnt ja 16 Threads machen oh my god!

Ach quatsch, siehe hier ;) Ist schon alles in der Pipeline und wird auch kommen. Der 6er wird IMO auch nur ein Zwischenschritt sein. Sie sollten meiner Ansicht nach, diesen Zwischenschritt auslassen und gleich die 8er auf den Markt bringen.
 
Zuletzt bearbeitet:
geht aber leider nicht für jede Anwendung. Die Anwendungen wo die Optimierungen Sinn machen trudeln so langsam ein, allerdings nich für CPU sondern dann gleich für GPUs optimiert. Photoshop, diverse Videoschnitt (und de-/coder) Programme gibt es jetzt schon, viele weitere dürften in den nächsten Monaten folgen.
Ich bezweifle deshalb, das 8Kerner für Desktop-PCs je Sinn machen werden, die wirklich Leistungshunrigen Programme werden auf OpenCL und co optimiert und für den Rest reichen 4 Kerne locker aus.
 
Hmpf habe das Gefühl das die Softwareentwickler mit der neuen Hardware nicht hinterherkommen. für Enthusiasten, kleine private Server usw bestimmt gut, aber der normale Anwender benötigt kaum mehr als 2 Kerne.
 
Ich würde 12 Threads bei Prime95 nicht auf meinen Bildschirm bekommen :D
 
Schöne 6 Kerner

Als Reaktion von AMD könnte eine 6 Kern Desktop CPU kommen, möglich ist es, weil AMDs eine eigene Maske hat, die für Server produziert wird.

AMD würde dann ein 6 Core CPU für 350-400 € anbieten und Intel konkurrenz machen.
 
7bf schrieb:
geht aber leider nicht für jede Anwendung. Die Anwendungen wo die Optimierungen Sinn machen trudeln so langsam ein, allerdings nich für CPU sondern dann gleich für GPUs optimiert. Photoshop, diverse Videoschnitt (und de-/coder) Programme gibt es jetzt schon, viele weitere dürften in den nächsten Monaten folgen.
Ich bezweifle deshalb, das 8Kerner für Desktop-PCs je Sinn machen werden, die wirklich Leistungshunrigen Programme werden auf OpenCL und co optimiert und für den Rest reichen 4 Kerne locker aus.

Naja, so sieht es vielleicht jetzt aus, aber früher hat man auch sehr vieles unterschätzt das heute Standart ist.
 
Bei AMD weiss ich das auch ein 6 Kerner erscheinen soll. Aber ich weiss nicht ob auch sofort für den Desktopmarkt, ich denke eher nicht zumal ja AMD den Nachteil hat und grade erst auf den 45nM Zug aufgesprungen ist. Und Intel wird den 6 Kerner ja schon in 32nM bringen ich bin auf die Taktraten und den Stromverbrauch mehr als gespannt.
 
Mehr als 2 Kerne macht bei 90% der User keinen Sinn. Die Software kommt damit Aktuell noch nicht zurecht. Aber so Lassen sich CPU´s Verkaufen. "Richtig" benutzten kann sie keiner.
 
Multi-Core CPU werden sich so lange behaupten, wie GPU nur relativ einfache Programme (mit möglichst wenig oder besser garkeinen Branching) effizient abarbeiten können. Meiner Ansicht nach, wird es eher in die Richtung gehen, dass eine Mehrzahl von einfachen Programmen mit jeweils einen Thread auf dem PC parallel laufen werden, als das man versucht Software auf Multithreading umzustellen.

Auch wenn 90% der Leute nichts damit anfangen kann, werden die restlichen (vielleicht professionellen) wohl kaufen. Allein schon die Leute, die das Teil in einer Workstation benutzen wollen.
 
Whoozy schrieb:
Bei AMD weiss ich das auch ein 6 Kerner erscheinen soll. Aber ich weiss nicht ob auch sofort für den Desktopmarkt, ich denke eher nicht zumal ja AMD den Nachteil hat und grade erst auf den 45nM Zug aufgesprungen ist. Und Intel wird den 6 Kerner ja schon in 32nM bringen ich bin auf die Taktraten und den Stromverbrauch mehr als gespannt.

Der AMD 45nm 6 Kerner ist doch schon lange auf dem Markt, nur eben für Server, denn es bringt doch nix noch mehr Kerne aufm Desktop Markt einzuführen, wenn jetzt schon wo man hinschaut nur lausiger 4 Kern oder generell schlechter Multicore Support herrscht. Mal ganz zu schweigen vom Stromverbrauch, denn die Corei7 sind alles andere als Sparsam.

Hier ein ausführlicher Test zum AMD 6 Kern Opteron "Istanbul", in dem ihm eine sehr gute Energieeffizienz bescheinigt wird, auch wenn Intel natürlich noch schneller ist, aber Geschwindigkeit allein ist im Serverbereich nicht so wichtig.
http://techreport.com/articles.x/17005
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben