Intel 6400(ohne K) auf Z170 Mainboard - RAM übertaktbar auf 3000Mhz ?

DualityMind

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
678
Hallo

Kann sein, dass dies eine Blöde Frage ist! Frage mich im Moment, kann man den RAM auf 3000Mhz übertakten ohne dabei die CPU zu übertakten oder braucht man dafür ein K-CPU, die man ebenfalls übertakten muss, da Standard der Intel-CPU nur bis 2133Mhz geht!

Habe ein "G.Skill DDR4 - 3000Mhz" RAM (2x8Gb) ! Habe es kurz versucht auf 3000Mhz zu übertakten, aber dann startete er nur noch mit Fehlermeldungen!

Habe ein "Gigabyte Z170 Mainboard" und eben eine Intel 6400 (4x2.7Ghz) und ein G.Skill DDR4 3000Mhz verbaut!

Kann mir vielleicht jemand Ratschläge geben, ob das funktioniert und was ich beachten muss ! Wäre sehr Flott :-) !

Lg
 

damn80

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
5.033
ram kann man schon ewigkeiten unabhängig vom cpu takt einstellen, bis wohin das liegt dann am mainboard/bios.
hast du nur den ram takt geändert? vllt. braucht der noch ein bisschen mehr spannung um seinen takt zu erreichen.
 

cvzone

Admiral
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
7.413
Sollte von Haus aus gehen und ist nicht an eine K CPU gebunden. Ist zwar nicht offiziell von Intel freigegeben, aber geht dennoch. Im Bios einstellen und wenn es das RAM kann, dann funktioniert das.
 

AdoK

bounty hunter
Moderator
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
54.345
Du musst nicht den RAM übertakten. Der Memory-Controller der CPU muss dafür übertaktet werden. Der ist von Intel bis einschließlich 2133MHz spezifiziert. Alles andere darüber ist ein kann und kein muss. Und damit dieses kann funktioniert, kommt es auf das Zusammenspiel von Motherboard (UEFI/ BIOS), CPU (Memory-Controller) und RAM an.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
43.412
Skylakes sind maximal für 2133 Mhz RAM freigegeben. Alles andere ist Overclocking. Und das kann gehen, muss aber nicht. Und wie immer beim OC, man tastet sich langsam höher. Also fange bei 21300 Mhz und dann steigere Dich.
 

DualityMind

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
678
Hallo

Danke vielmals für die prompte Antwort!

OK, wenn das so ist, muss ich also nur noch die richtigen Einstellungen finden!

Habe es noch mit "XMP etc.." Voreinstellung versucht, geht aber nicht!

Reicht es wenn ich im Bios auf 3000Mhz stelle und die Timings laut Hersteller übernehme, oder muss ich da irgend eine VCore Einstellung ändern ?

Habe jetzt Neuestes Bios geflasht und versuche es nochmals! Werde dann einen Bericht schreiben, ob es dann gefunzt hat :-) !

Lg und Prost :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

AdoK

bounty hunter
Moderator
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
54.345
Wenn es mit dem XMP nicht will und auch nicht mit manuellen Einstellungen, dann taste dich von 2133MHz ausgehend nach oben wie z.B. über 2400MHz, 2666MHz, etc. bis zum sweetpoint wo die CPU / Memory-Controller noch mitmacht.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
43.412
So richtig liest Du wohl nicht. Nicht bei 3000 anfangen, wenn bei 3000 der Rechner schon nicht mehr startet. Bei 2133 Mhz anfangen.
 

DualityMind

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
678
Hallo

Ja, ist mir jetzt klar, werde bei 2133Mhz anfangen und dann bei 2400Mhz probieren etc...!

Ich hoffe es klappt mit diesem Mainboard!

Herzlichen Dank an Alle für die schnelle Hilfe :Freak !

Dies sollte nur ein Office PC werden und Multimedia!

Den grossen bekomme ich erst Morgen mit 6700k und Wasserkühlung. Aber dann weiss ich jetzt einigermassen wie ich dann den RAM richtig Einstellen muss :-) !


Lg
 
Zuletzt bearbeitet:
Top