News Intel-Ankündigungen: Tiger Lake und DG1 gezeigt, kommen dieses Jahr

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.246

MrNejo

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
35
Mit der DG1 versucht man wahrscheinlich in den Bereichen der Nvidia MX 150/250 zu wildern, denn davon es gibt eine große Auswahl an Geräten in Kombination mit Intel CPUs. Ansonsten finde ich Tiger Lake als Architektur wirklich interessant und könnte mir durchaus vorstellen das man damit in Konkurrenz zu möglichen Zen 3 Produkten von AMD treten kann, aber das ist natürlich reine Spekulation.
 

bigfudge13

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.697
Bei den ganzen verschiedenen „Lakes“ blicke ich langsam nicht mehr durch. Vielleicht liegts auch nur an der Uhrzeit...
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.002
Was für eine Leistungsverdopplung? Thunderbolt 4 wird gegenüber Thunderbolt 3 die doppelte Bandbreite haben, aber "Double Digit Performance Gen to Gen" meint keine Verdoppelung, sondern einen in Prozent zweistelligen Performancezuwachs von Generation zu Generation, also irgendwas zwischen 10 und 99% mehr Performance.
 

yummycandy

Captain
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.906
Die der iGPU.
Ein wenig auskunftsfreudiger war Intel bei der neuen CPU-Generation Tiger Lake. Diese tritt bekanntlich in die Fußstapfen von Ice Lake, soll dort unter anderem für eine Verdoppelung der Grafikleistung sorgen. Diese Zahl ist neu, bisher war von einer etwas geringeren Steigerung ausgegangen worden – hier scheint Intel mehr Leistung gefunden zu haben.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.002
Tiger Lake wird ja wohl die erste CPU mit integrierter Xe Grafik sein, durchaus denkbar das Intel da deutlich mehr Leistung als bei den bisherigen iGPUs rausholen kann.
 

P220

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
539
Intel hat bei mir langsam verkackt, da hilft auch kein hochjubeln von irgendwelchen falschen Versprechungen mehr. Statt mal endlich 10nm in den Griff zu kriegen wird jetzt bei Grafikkarten gefailt, neh also.. AMD ich komme.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.002
Ab Q3 soll Tiger Lake in 10nm++ ausgeliefert werden, die 10nm Fertigung scheint als Fahrt aufzunehmen.
 

Rumguffeln

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
1.153
wer war noch gleich intel ?..waren das nichmal diese typen die cpu´s hergestellt haben :D ?
 

P220

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
539
Ab Q3 soll Tiger Lake in 10nm++ ausgeliefert werden
in der Theorie. Weck mich wenn wir bei 10nm+++++ sind und Intel tatsächlich brauchbare Desktop CPUs auf dem Mark gebracht hat. Ich brauche aber jetzt einen neuen Rechner, nicht in 5 Jahren. Also?
wer war noch gleich intel ?..waren das nichmal diese typen die cpu´s hergestellt haben :D ?
Ich glaube die hatten mal so einen Zwei-Kerner rausgebracht.. lang ist es her.. 😂
 

rolandm1

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.149
Zuletzt bearbeitet: (Typische Tippfehler am Tablet)

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.002

Chismon

Commodore
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
4.386
Auf das Duell Tiger Lake mit Xe iGPU vs. Renoir APU bin ich auch gespannt, aber bis zum Sommer legt AMD wohl erst einmal vor und es bleibt zu hoffen, dass Tiger Lake ein potenter Intel Konter wird und dort die 10nm Fertigung zunehmend an Schwung gewinnen kann.

Letzteres könnte für die Kundschaft vorteilig ausfallen, nicht nur weil Konkurrenz auf Augenhöhe das Geschäft und den Fortschritt belebt sondern weil dann mit guter/akzeptabler Preisbildung zu rechnen ist.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.002
Auf das Duell Tiger Lake mit Xe iGPU vs. Renoir APU bin ich auch gespannt, aber bis zum Sommer legt AMD wohl erst einmal vor
Klar wird das Duell interessant, aber die ersten Notebooks mit Tiger Lake werden wohl erst Ende des Jahres erscheine, so wie die ersten mit Ice Lake auch erst gegen Ende 2019 erschienen sind und es werden wohl auch wieder nur die U und Y Modelle den Anfang machen, als die bis 15W TDP, konfigurierbar bis maximal 25W TDP. Wobei es am Ende natürlich vom jeweiligen OEM abhängt wie stark die Kühlung ist und welche Einstellungen er im UEFI vornimmt.
 

Salutos

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
358
Cool,..
.. dann hat ja AMD jetzt wieder ca. 12 Monate Zeit, um sich gegen Tiger Lake zu wappnen.
Sieht so aus als würde Intel nun auch im mobile Bereich hinterherlaufen.
Das dürfte nun auch auf den Preis bei Intel betriebenen Notebooks drücken, die ja nicht per se schlecht sind.
 

v_ossi

Captain
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
3.410
Gibt es eigentlich auch weitreichendere Informationen zur Architektur oder ist wirklich nur das übliche Marketing BlaBla veröffentlicht worden.

Spekuliert wurden für Tiger Lake immerhin LPDDR5, PCIe4 und 6 Kerner im 15 Watt Bereich.

Ohne auch nur den Hauch einer konkreten Information hat AMD Intel sonst gewaltig die Show gestohlen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.002
dann hat ja AMD jetzt wieder ca. 12 Monate Zeit, um sich gegen Tiger Lake zu wappnen.
Im Prinzip schon, fast 12 Monate jedenfalls, denn die ersten Notebooks mit Renoir müssen ja auch erst noch erscheinen und zeigen was sie können, währen die erstem mit Tiger Lake fürs Jahresende angekündigt sind.
Gibt es eigentlich auch weitreichendere Informationen zur Architektur
Wo welchen CPUs? Renoir ist Zen2 mit Vega, Tiger ist neu und dazu gibt es erste Hinweis auf die Architektur, google mal. Die wesentlichen Unterschiede gegenüber Sunny Cove (Ice Lake) sind neben der neue Xe iGPU wohl in der Cachestruktur.
Spekuliert wurden für Tiger Lake immerhin LPDDR4, PCIe4
LPDDR4 bietet ja auch Ice Lake schon, PCIe 4.0 kann aufgrund von TB4 wohl als gesetzt angesehen werden (während Renoir noch PCIe 3.0 hat, aber auch LPDDR4).
 

v_ossi

Captain
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
3.410
Offensichtlich Tiger Lake. Darum geht es hier ja

[...]Tiger ist neu und dazu gibt es erste Hinweis auf die Architektur, google mal. Die wesentlichen Unterschiede gegenüber Sunny Cove (Ice Lake) sind neben der neue Xe iGPU wohl in der Cachestruktur.
Soweit ist mir das auch bekannt, ich hatte nur gehofft, dass man bei einer offiziellen Vorstellung auch neue Details erfährt.

[...]LPDDR4 bietet ja auch Ice Lake schon, PCIe 4.0 kann aufgrund von TB4 wohl als gesetzt angesehen werden.
Fehler meinerseits. Das hätte LPDDR5 heißen müssen. Darüber wurde ja spekuliert. Das man von Ice Lake keinen Schritt zurück geht, dürfte klar sein.
 

Floppes

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
314
Im Prinzip schon, fast 12 Monate jedenfalls, denn die ersten Notebooks mit Renoir müssen ja auch erst noch erscheinen und zeigen was sie können, währen die erstem mit Tiger Lake fürs Jahresende angekündigt sind.
Wo welchen CPUs? Renoir ist Zen2 mit Vega, Tiger ist neu und dazu gibt es erste Hinweis auf die Architektur, google mal. Die wesentlichen Unterschiede gegenüber Sunny Cove (Ice Lake) sind neben der neue Xe iGPU wohl in der Cachestruktur.
LPDDR4 bietet ja auch Ice Lake schon, PCIe 4.0 kann aufgrund von TB4 wohl als gesetzt angesehen werden (während Renoir noch PCIe 3.0 hat, aber auch LPDDR4).
TigerLake ist am Ende der Gegenspieler von der Zen3 APU. Ich vermute, dass die Produkte auf Augenhöhe sind. Top für uns Kunden!

Wenn die GPU bei Intel und AMD zulegte wird es schwer für NV die Butter und Brot Low End GPus abzusetzen. Bin gespannt wie NV sich positioniert.
 
Top