News Intel stellt Core 2 Duo E7200 ein

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.856
In der aktuellen Product Change Notification hat Intel heute bekannt gegeben, dass man den Ursprung des Erfolges in der Mittelklasse, den Core 2 Duo E7200, in den kommenden Wochen aus dem umfangreichen Portfolio streichen wird.

Zur News: Intel stellt Core 2 Duo E7200 ein
 

Tyr43l

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.648
Hart aber richtig ^^
Beachtlich finde ich die immer kürzer werdenen Lebenszeiten eines Prozzies mit der imensen Vielfalt gepaart.
Zumindest räumt Intel immer schön auf in letzter Zeit :)

Die kurze Erklärung warum halte ich übrigens für schlüssig, da sich die einzelnen Prozessoren allmälig nähern.
Der 72ooer war ja mit OC wirklich ein Preisleistungswunder, bei fallenden E8er Preisen ist die Ablöse jedoch die logische Konsequenz.
 
Zuletzt bearbeitet:
2

-273,15°C

Gast
So ein schöner Prozessor (habe einen E7200) und eine derart geringe Markt-Lebenszeit. Aber den E7300 mit rundem Multi gibts ja auch noch. :>
 

Hypocrisy

Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
8.586
Die 7000er haben sich leider nicht so richtig hier durchgesetzt, tortz sehr gutem P/L.
Die 8000er, v.a. der E8400 hat sie alle in die Tasche gesteckt.

Wie die anderen auch schon sagten, wundert mich tatsächlich die auch die sehr kurze Lebenszeit. Es schien einfach so, als habe Intel damals noch eine kleine CPU Reihe dazwischengeschoben. Pentium und 8000er Serie hätten eigentlich gereicht.
 
2

-273,15°C

Gast
@rony12: Der E7300 ist da ja auch nicht anders, aber runder Multi. Der lebt dann wohl auch noch etwas. :)
 

King_Dada

Newbie
Dabei seit
März 2009
Beiträge
3
Schade. Ich find den Prozzi top. Hab den ihn meinem billig zusammengebauten Gaming PC auf 3,8 Ghz @ 1.37 Vcore laufen. Der hat mir damals nur 100 € gekostet. Und lässt sich problemlos mit einem günstigen Arctic Freezer 7 Pro kühlen. Und dabei unter mehrstündigem Prime95 Test nie ein Kern über 60 Grad. Und das tolle an der CPU ist meiner Meinung nach, dass er sich bestens für einen billigen und leisen Multimedia PC eignet. Ich hatte ihn auch schon eine Zeit lang auf 1.05 Vcore undervoltet mit Standardtakt laufen und das ganze passiv gekühlt. Funktionierte perfekt.
 

uboot

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.181
Intel soll lieber endlich mal weitere Preissenkungen der 45nm Desktop-Prozessoren ankündigen. :cool_alt:
 

theorist

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.525
dabei wollt ich mir einne e7200 kaufen, die haben so schöne niedrige verbrauchs werte :(
Den E7200 kannst du immer noch kaufen. Aber für 5€ mehr bekommst du auch einen E7400:
Intel Core 2 Duo E7400

Den kannst du auch auf E7200-Niveau untertakten und gleichzeitig die Spannung senken. So ist er sogar sparsamer als der E7200. Und beim Übertakten hat der E7400 auch Vorteile dank des höheren Multiplikators. Auf einem Board, das nur 333 MHz mitmacht, kannst du mit dem E7400 z.B. 3,5 GHz statt 3,17 GHz wie mit dem E7200 erreichen.
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
18.420
Das ist die ganz normale Politik die Intel seit Jahren fährt.
Kleine 8xxx werden durch neue 7xxx gefressen und kleien 7xxx durch neue 5xxx.
War mit der E6xxx, E4xxx und E2xxx Serie nicht anders.
 

TheGhost31.08

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.012
Finde es immernoch dämlich das der Sockel 775 verschluckt wird bevor ein Ersatz für meinen E6600 entwickelt wurde. Einen E8400 zu einem höheren Preis kaufen als mein alter E6600er nur damit ich auf den gleichen Takt komme finde ich etwas Sinnbefreit. Und ja nicht jeder will übertakten.
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
25.204
Gott habe ihn seelig. Ich habe nie verstanden, wozu man 50% mehr Geld für einen E8400 ausgibt, der bei gleichem Takt ca. 10% schneller ist als der E7200.
Beide kann man auf 3,6 Ghz laufen lassen, wenn man das denn möchte. Das ist auf jeden Fall mehr als ausreichend. Siehe hier.

Während die Leute warten, dass sich ihr E8400 amortisiert, habe ich für einen relativ geringen Aufpreis bereits zum Phenom II weiter aufgerüstet :) Aber letztlich hat jeder seinen persönlichen Nutzen und seine Kosten.


Einen E8400 zu einem höheren Preis kaufen als mein alter E6600er nur damit ich auf den gleichen Takt komme finde ich etwas Sinnbefreit. Und ja nicht jeder will übertakten.
Der E6600 kostete 300 Euro, der E8400 160 Euro. Der E8400 geht auf bis zu 4,5 Ghz und der E6600 nur mit Gewalt auf 3,8 oder sowas. Dabei braucht der E8400 deutlich weniger Spannung. Ein 8500 oder 8600er erst Recht. Verstehe deinen Standpunkt nicht so ganz.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheGhost31.08

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.012
@Zwirbelkatz: Du kommst ja doch mit Übertakten. Und nein der E6600 kostete keine 300€ sonst hätte ich wohl für unter 250€ wohl nicht Board+E6600 kaufen können ;)

Edit: @theorist: In meinem Fall aber nicht da mein DDr-667 auf 800mhz läuft und somit der E6600 auf 2,92Ghz angehoben wurde(Siehe Signatur ;) ). Somit ist es fast gleichwertig. Außer jemand stören die 1fps unterschied in Spielen oder die 1€ mehr kosten im Jahr am Strom. Also wären die 150€ für mich rausgeworfenes Geld und müsste schon 100€ mehr investieren für einen Quad-Core der in meinem Falle sogar langamer wäre da kaum etwas den Quad-Core unterstützt.
 
Zuletzt bearbeitet:

aspro

Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
2.872
@TheGhost31.08
Sehr sinnvoll übertakteten E660 mit unübertakteten E8400 zu vergleichen.

@theorist
Man brauch nicht immer alles auf die Wirtschaftskrise schieben. Der Grund ist wohl eher, dass von AMD nur schleppend Konkurrenz in Form von schnellen Dualcores kommt
 

TheGhost31.08

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.012
@aspro: Ok dann hat der E8400 eben 3fps mehr und ich kann meinen E6600 auch undervolten. Immernoch nur ein minimaler Vorteil des neuen.
 

bambule1986

Banned
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
6.030
@TheGhost31.08
Ich würde mir auch nicht nen E8400 kaufen wenn ich ein E6600 hätte, der Leistungssprung wär mir dafür auch viel zu klein, verbunden mit den Kosten die eine Neuanschafung so mit sich bringt.

@Topic:
Wow nur 10 Monate Produktzyklus bis er wieder eingestellt wird. Hatte nicht gedacht das es so schnell geht. Früher hat Intel doch auch nicht so viele neue CPUs herausgebracht. Naja gut angesichts den neuen CPUs macht der "alte" E7200 wirklich keinen sinn mehr
 

Gorby

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.884
Die Einstellung betrifft alle Varianten des E7200, der aktuell in zwei leicht unterschiedlichen Versionen, die aber auf das gleiche Stepping setzen, auf dem Markt zu bekommen ist.
Welche denn? hab davon noch nix gehört. Kann mich bitte einer kurz aufklären? Wäre nett, danke.
 

MilchKuh Trude

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.631
Ich habe ihn kurz nach Erscheinen gekauft. War der guenstigste Einstieg in die 45nm Klasse. Und ich war noch nie mit ner CPU so zufrieden. Extrem geringe Waermeentwicklung, Super OC Eigenschaften. Naja, es gibt die hoeheren 7xxx Modelle, da ist fuer den kleinen halt kein Platz mehr.
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
25.204
Und nein der E6600 kostete keine 300€ sonst hätte ich wohl für unter 250€ wohl nicht Board+E6600 kaufen können ;)
Ach bitte, ich denk mir das doch nicht aus:


Dann war dein Kaufzeitpunkt halt ein anderer. Ich hab für meinen E6400 seinerzeit 200 Euronen geblecht. Das war ganz schön viel Holz. Den E7200 habe ich für 100 gekauft und für 70 verkauft :) Das war schon besser.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top