News Intel Z390: Asus plant mit 19 Mainboards für Coffee Lake-S

Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
3.282
#2
Bin mal auf die Preise gespannt. Für jemanden der sich zu Weihnachten einen neuen PC bauen will sicherlich interessante Boards dabei.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.795
#5
Mich nervt es langsam, dass jeder Hersteller 15-20 Boards auf den Markt werfen muss, die sich kaum unterscheiden.
 

thebagger

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
61
#7
@Shoryuken94

Du sagst es. Ich meine Auswahl ist toll aber jeder Hersteller so viele Bretter? Lieber weniger und dafür günstiger machen, da man eine größere Stückzahl absetzt....
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.246
#8
19x Z390 ?!

Für was den sowas, dass treibt doch nur die Kosten hoch.
8 Modelle würden komplett reichen.
1x Maximus
1x Strix
1x Deluxe
1x Regulär
1x Prime bzw. Entry

dann
1x Maximus Gene
1x Strix mATX
1x Regulär mATX
 

Hatsune_Miku

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.045
#9
Mich nervt es langsam, dass jeder Hersteller 15-20 Boards auf den Markt werfen muss, die sich kaum unterscheiden.
Ich rege mich immer noch mehr darüber auf das hier sage und schreibe 1 Hersteller 19 Mainboards für einen Chipsatz raushaut, aber die gesamte TR4 Plattform grade mal 10 Mainboards bietet.

Mal schauen ob bei den Z390 was ansprechendes bei ist, 10Sata Ports und massig USB hinten am IO Panel :)
 
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
2.012
#11
Wird es nur von Asus Z390-Chipsatz Platinen geben? Die News sind etwas einseitig geschrieben.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.795
#12
@5654

Die waren doch eh nur für die Eigh End Plattformen, Z390 ist Mainstream

@Hatsune_Miku

TR4 ist halt ein ziemliches Nischenprodukt. Kein Wunder, dass die Hersteller da nicht viel investieren. Glaube kaum, dass es massig Sata Ports und USB geben wird. Ist halt die Mainstreamserie und dort braucht kaum jemand so viele Satas (davon ab, dass die PCeI Lanes sehr eingeschränkt sind) und auch viele USB ports braucht kaum jemand.

Mit so wenig Lanes machen solch fett ausgestattete Boards auch wenig Sinn, da massiv sharing betrieben werden muss, da man nicht für alles genug Lanes zur verfügung hat.
 
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
2.012
#13
Ich rege mich immer noch mehr darüber auf das hier sage und schreibe 1 Hersteller 19 Mainboards für einen Chipsatz raushaut, aber die gesamte TR4 Plattform grade mal 10 Mainboards bietet.

Mal schauen ob bei den Z390 was ansprechendes bei ist, 10Sata Ports und massig USB hinten am IO Panel :)
Mir würden auch 10 Mabinbaords pro Hersteller reichen. Der Markt ist viel zu unübersichtlich und wirklich unterscheiden tun sich die MB eh nicht in der gleichen Preisklasse.
 

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.964
#14
@5654
Rampage bedient ausschließlich High-End CPUs.

@nebulus
Es ist irrelevant, was für dich ausreichend ist. Viele Varianten mit leichten Änderungen ist eine (asiatische) Marktstrategie, um einen höheren Absatz zu forcieren.
 

Hatsune_Miku

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.045
#15
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
1.146
#16
Ich rege mich immer noch mehr darüber auf das hier sage und schreibe 1 Hersteller 19 Mainboards für einen Chipsatz raushaut, aber die gesamte TR4 Plattform grade mal 10 Mainboards bietet.
Nun, Du kannst die TR4 Plattform auch nicht mit einem "Mainstream" Sockel vergleichen... Ja, TR4 könnte sicher mehr Modelle gebrauchen. Aber letztens gab es einen Aufschrei, weil ein Hersteller es wagt für AM4 15 B450 Modelle anzubieten ;)

Am Ende bestimmt die Nachfrage auch das Angebot - und umgekehrt.
 
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
2.012
#17

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
8.830
#18
Hoffentlich gibt es auch puristisch augestattete und damit preislich attraktive Boards (also ohne RGB-Blingbling) und dafür trotzdem mit einer sehr guten Spannungsversorgung, denn diese wird für ein Übertakten der 8-Kerner dringend nötig sein.
 
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
2.060
#19
Ich versteh das auch nicht mehr.. Es reicht doch einfach ROG und eben consumer raus zu bringen... Geht neu Amd ja auch, wo nur das TUF einfach mal Müll ist.

Lieber 5-7 hochwertigere Bretter und dazu 3-4 mATX und Itx und Ruhe.
Aber so muss ich echt zweifeln, und Wunder mich dann auch nicht das es keine gescheiten Bretter gibt. Die Kids wollen es ja so

@Faust2011
6 Phasen sollte wohl minimum sein, wenn ich denke wie die 4 Phasen Modelle bei AMD laufen, dann grauts mir, wobei sich da natürlich die hersteller Vorgaben eingehalten werden.
 

schuckid

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
558
#20
Solange min. ein mITX Board dabei ist, was auch DTS-Connect unterstützt, reicht mir das :cool:
 
Top