Jonsbo UMX4 - Kühlerhöhe

Fucc

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
762
Ich würde mir gerne das Jonsbo UMX4 zulegen, dazu einen Noctua NH-D15 verbauen.
Den Angaben nach zu urteilen passt der Kühler aber wegen 3mm nicht.

Besitzt jemand das UMX4 und kann Aussagen zur Genaugkeit der Kühlerhöhe treffen?

Von den von Jonsbo angegebenen 162mm abgesehen gibt unser Computerbase 165mm Kühlerhöhe an, was genau passen würde.

https://www.computerbase.de/2016-10/jonsbo-umx4-test/
 

distrophik

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
715
Laut Noctua ist der NH-D15 mit dem Gehäuse nicht kompatibel: Link

Edit:
@0ssi hat recht, der Kühlkörper alleine hat eine Höhe von 160 mm, und ist erst mit den Lüftern bei 165 mm (siehe Spezifikation). Wenn du also andere Lüfter einsetzt oder diese etwas tiefer befestigst, dann würde es auch in dein Wunschgehäuse passen.
 
Zuletzt bearbeitet:

0ssi

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
700
Der reine Kühlkörper (Dual Tower) wird passen weil sich die Höhenangabe offensichtlich nicht auf
das Ende der Heatpipes bezieht sondern auf die Lüfter und die kann man ja in der Höhe verstellen
also etwas tiefer setzen aber das geht leider beim Vorderen meist nicht wegen der Speicher Höhe.

Mein Olymp passt aber nur mit dem mittleren Lüfter. Vorne oder hinten würde nur ein 120er gehen.
 

Fucc

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
762
Laut Noctua ist der NH-D15 mit dem Gehäuse nicht kompatibel: Link
Völlig verdrängt, dass Noctua ja Listen führt.
Da wird aber sicherlich auf die offiziellen Angaben der Hersteller vertraut, nicht selbst nachgemessen.
also etwas tiefer setzen aber das geht leider beim Vorderen meist nicht wegen der Speicher Höhe.
Ja richtig, mein Speicher ist dafür zu hoch.

Ich habe einfach die Hoffnug, dass Jonsbo 2-3mm Luft zwischen Kühler und Seitenteil eingeplant hat.


Habe eben in einem alten Thread im Luxx erfahren, dass auch der Macho nicht passen würde.
Aber evtl ist das alu Seitenteil biegsamer und könnte damit dann eben leichter passen...
Scheint also flach zu fallen, sofern Jonsbo das Gehäuse nach 2016 nicht verändert hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

0ssi

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
700
Nachtrag: Die Bestätigung gibts sogar im Link von distrophik wo der NH-D15S als kompatibel steht.
Das ist ja im Prinzip ein NH-D15 ohne den 2. Lüfter. Müsste man nur wissen ob beim S ein 2. Paar
Lüfterklammern bei ist. Dann könnte man Den nehmen und einen 120mm Lüfter dazu bestellen.
Sonst halt den 2. Lüfter vom NH-D15 verkaufen und dafür einen 120er kaufen. Passen tut er also.
 
Zuletzt bearbeitet:

0ssi

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
700
Wobei die Kühlleistung auch mit einem 140er völlig ausreichend ist. Bei mir ist der Unterschied nur 2-3 Grad !
Habe einen 10900K@5Ghz bei 1,25V und max. 85Grad. Der Airflow im UMX4 ist sehr gut also keine Panik :smokin:
 

Fucc

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
762
Ich denke ich habe durch meinen langjährigen Einsatz von Custom Wasserkühlungen schwer zu erreichende Vorstellungen von Luftkühlern/AIOs. Daher möchte ich zumindest möglichst nah ans Optimum kommen. Ich denke ich bestelle den NH-D15 in schwarz und teste es mal aus - Lüfter abnehmen ist ja kein Problem.
 

0ssi

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
700
Ich meine gelesen zu haben, daß die Beschichtung 1-2 Grad kostet aber die Optik ist natürlich nett
wobei man eigentlich eh nur von oben drauf schaut also wären schwarze Lüfter plus Deckel genug.
Näher am Kühl Optimum wäre man also mit dieser überteuerten Abdeckung Noctua NA-HC3/HC4.
 
Top