Kaufberatung für Komplettsystem

MarcusH

Cadet 3rd Year
Registriert
Mai 2003
Beiträge
57
Hallo zusammen,

ich möchte mir evtl. folgendes System zulegen und hab ein paar Fragen dazu.
Bin mir unschlüssig, welches Mainboard und welchen Kühler ich nehmen soll.
Sonst fast so, wie ursprünglich konfiguriert.
Werde wohl 2x 4GB Arbeitsspeicher nehmen und Win 7 Professional 64Bit.
Reicht Sound on Board?

http://www.one.de/shop/one-computer...-4443.html?nav=off&tar=19&grt=1&action=config

Der Rechner ist zum Zocken und etwas "Photshoppen" gedacht.

Gruß Marcus
 
der link geht nicht!

du hast nicht die möglichkeite zu warten oder?
weil bald kommen die neuen ATI karten und SandyBridge steht vor der Tür.
Wäre schade wenn du schon ein veraltetes Gerät kaufst.

Wenn du sagst was dir zur Verfügung steht, können dich hier bestimmt einige beraten
 
Wenn es geht nimm die GTS450 raus und kauf dir dafür ne 120GB SSD.
Die GTX470 braucht keine 2. Graka die für sie die PhysX berechnung übernimmt.
 
Bitte kauf dir keine System von One.... die sind zu teuer für das was sie bieten.

Lass dich lieber hier beraten... und wenn du den nicht selber zusammenbauen kannst, dann kann das www.hardwareversand.de für dich machen für ~20€.

Du wirst btw auch günstiger weg kommen... bzw bessere Leistung für gleiche Geld bekommen.


Für was soll der Rechner sein ?
Wie viel Budget hast du ?
Brauchst du ein BS ?
Kannst du ihn selber zusammen ? ja/nein ?

€dit: Ich habe das mal eben per geizhals überschlagen, so wie der in der Grund Konfig ist komme ich auf ~830€. du zahlst also ~270€ drauf.
 
Zuletzt bearbeitet:
N'abend,

danke für die ersten Antworten.
Hätte eigentlich gedacht, daß die Rechner von One ganz gut im Preis liegen.
Budget wären so 1500€.
Betriebssystem brauch ich auch.
Selber bauen wollte ich nicht. Istschon länger her, als ich das mal gemacht habe. ;)

Kennt ihr tecdirekt.de oder neobuy.de?
Oder was ist mit dem hier?
http://www.je-computer.de/products/gamingpcs/1857,freakperformance-gaming
i7, 6GB RAM, GTX470...

Übrigens: wenn ihr jetzt Sachen mit irgendwelchen Bridges schreibt, davon hab ich weniger als null Ahnung. ;)

Gruß Marcus
 
Vergiss diese Systeme einfach egal wo du schaust sie sind einfach zu teuer für die Leistung.


Wie oft betreibst du "Photshoppen" ?
Wenn du nur hier und da mal Rote Augen weg machst ist der i7 auch etwas oversized, man könnte auf einen AMD X6 zurückgreifen bzw X4.
 
Zuletzt bearbeitet:
ok, dann macht der i7+470 wohl doch sinn :)

Hier wäre mal eine Konfig.
1.212,66 € incl einer SSD( 128Gb ), welche es dir erlaubt nochmal schneller zu Arbeiten.

CPU: Intel Core i7-870 Box 8192Kb, LGA1156
"-Kühler: Scythe Katana für Intel
Board: ASRock P55 Pro/USB3, Sockel 1156, ATX
Ram: 2x 4GB-Kit Corsair DDR3 PC1600 C9 Classic
Graka: Asus GTX470
HDD: Samsung F3 1TB
SSD: Cruicial C300 128GB
Brenner: Samsung SH-223C
Gehäuse: Xigmatek Midgard
Netzteil: Antec Truepower New 550W
Software: W7 HomePremium 64Bit SB
Service: Zusammenbau
---------------
Bestellwert 1.212,66 € + Versandkosten + 3,99 € = 1.216,65 €

Du siehst also. Du bekommst wesentlich mehr Leistung für deine 1200€, wenn du die Sachen bei HWV kaufst anstatt sie bei irgend einem Feritg-PC Anbieter zu kaufen.

Denke mal da werden mir auch andere Leute zustimmen.
Man könnte auch Geld sparen in dem man zb einfach die SSD raus nimmt, dann sind es 225€ weniger.


Grüße
 
@Timmih:
Danke für deine Mühe.
Mit der Zusammenstellung kann ich erstmal was anfangen.
Bin aber, warum auch immer, kein ASRock Fan.
Wenn du mir noch was entsprechendes von Asus, MSI oder Gigabyte empfehlen könntest.
Wichtig wäre dabei, dass so ziemlich alle Schnittstellen vorhanden sind (USB3.0, Firewire usw.)

Ich hab hier schon in mehreren Beiträgen gelesen, dass SLI sich nicht lohnt.
Ist das wirklich so? Kenne jemanden, der schwört beim Zocken drauf.
Falls man da "auf die Zukunft baut", reicht da ein MIDI-Tower?

Und reicht ein 550W-Netzteil?
Sind 750 nicht angebrachter?
Also wenn die Kiste am Ende 100€ mehr kostet, ist auch nicht schlimm.

EDIT: Wie sieht das eigentlich aus, wenn man den PC an den LCD-TV hängen will.
Hab neulich mal was in einer Motherboard-Konfiguration von HDMI-Anschluß gelesen.
Reicht das dafür, oder muß die GraKa HDMI haben?
Fragen über Fragen... ;)

Danke nochmal,
Gruß Marcus
 
Zuletzt bearbeitet:
Hi auch.
Wenn du die Onboard Grafik benutzen würdest wär das für dich am Motherboard wichtig.
Aber weil du ja so wieso eine Karte kaufst braucht nur die einen HDMI Anschluss und den haben (fast) alle neueren Grafikkarten.
Zumindest fällt mir keine ein die keinen hat. Und die GTX 470 hat auf jeden Fall einen.
Gruß feelex :)
 
SLI ist in erster Linie eine Schwanzverlängerung. Natürlich gibt es einige Anwendungen, wo das auch funktioniert, aber die Nachteile überwiegen den Vorteil eines vermeintlich "schnellen" SLI-Systems.

Als da wären:
- hohe Energieaufnahme
- hohe Wärmeabgabe
- gelegentlich keine Funktion bei fehlenden SLI-Profilen
- Fake-fps (es werden 50 angezeigt, die aber sich so anfühlen wie 30 bei Singlekarten)
- Mikroruckler

Zum NT - 550 Watt reichen auf jeden Fall - nicht vergessen, dass ist die Leistung, die es abgeben kann! Wenn Du ein Messgerät an die Steckdose klemmst, wird das, je nach Netzteil bis zu 650 Watt anzeigen.

HDMI - von Graka an den TV und dann im Sound-Manager auf HDMI-out umstellen und Du hast Bild & Ton auf dem TV. Mache ich auch gelegentlich!

Ach ja, Mainboard - Asrock kannst Du nehmen, der schlechte Ruf von damals ist heute nicht mehr gerechtfertigt! Gutes Preis- Leistungsverhältnis!
 
Timmih schrieb:
ok, dann macht der i7+470 wohl doch sinn :)

Hier wäre mal eine Konfig.
1.212,66 € incl einer SSD( 128Gb ), welche es dir erlaubt nochmal schneller zu Arbeiten.

CPU: Intel Core i7-870 Box 8192Kb, LGA1156
"-Kühler: Scythe Katana für Intel
Board: ASRock P55 Pro/USB3, Sockel 1156, ATX
Ram: 2x 4GB-Kit Corsair DDR3 PC1600 C9 Classic
Graka: Asus GTX470
HDD: Samsung F3 1TB
SSD: Cruicial C300 128GB
Brenner: Samsung SH-223C
Gehäuse: Xigmatek Midgard
Netzteil: Antec Truepower New 550W
Software: W7 HomePremium 64Bit SB
Service: Zusammenbau
---------------
Bestellwert 1.212,66 € + Versandkosten + 3,99 € = 1.216,65 €

Du siehst also. Du bekommst wesentlich mehr Leistung für deine 1200€, wenn du die Sachen bei HWV kaufst anstatt sie bei irgend einem Feritg-PC Anbieter zu kaufen.

Denke mal da werden mir auch andere Leute zustimmen.
Man könnte auch Geld sparen in dem man zb einfach die SSD raus nimmt, dann sind es 225€ weniger.


Grüße

Hi,
ich hab mal etwas umkonfiguriert bzw. noch Fragen.

Was spricht dagegen 2x 4GB zu nehmen statt 4x 2GB?
Diesen Speicher z.B. 2x 4GB
Dann hab ich noch 2 Slots frei; für später mal zum Aufrüsten vielleicht.
Oder brauch das ASRock volle Bestückung?

Dann noch zum Board. Hab ja oben schon erwähnt, daß ich nicht so der ASRock-Fan bin.
Welches ASUS-Board wäre denn zu empfehlen? ASUS P7P55D?
Gibt ja mehrere; oder ein ganz anderes ASUS...
Obwohl ich auch gehört habe, daß das ASRock gar nicht mal so schlecht sein soll.

Zur GraKa: Asus ok oder eine andere.

Brenner: Samsung ok oder einen LG. Wenn LG, welchen?
Da gibts ja auch einige, die ähliche Bezeichnungen haben. Blick da nicht ganz durch bei LG.

Vom Preis her ist noch etwas Luft.
Danke für Eure Mithilfe.

Gruß Marcus
 

Anhänge

  • Zwischenablage01.jpg
    Zwischenablage01.jpg
    298,7 KB · Aufrufe: 142
Zurück
Oben