[Kaufberatung] Office / Multimedia-PC für rund 500€ (hardwareversand)

delpiero223

Ensign
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
208
Hallo,

suche für den Großvater eines Kollegen einen Office-PC für etwa 500€

Verwendungszweck: Was man mit einem PC als nicht-Gamer eben so macht, also surfen, Multitasking mit Musik / Spotify etc. Bildbearbeitung wird auch relativ häufig betrieben.

Arbeitsspeicher wären 8GB wegen Zukunftssicherheit schon ganz nett. Ansonsten weiß ich nicht, ob ein i5 mehr Sinn macht als ein i3 oder, ob das Geld dann nicht vielleicht doch lieber in eine SSD gesteckt werden sollte.

1TB Speicherplatz sollte als HDD jedenfalls reichen.

Bestellung erfolgt dank Zusammenbau wieder bei hardwareversand.de

Grüße und Danke im Voraus,
Peer
 

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.618

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.618
Das ist doch nicht ähnlich damals musste auch noch ein Monitor dabei sein, kann mich sogar noch gut an den Thread erinnern.
 

Gewürzwiesel

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
6.703
Meiner Meinung nach ist es relativ ähnlich, lässt man den Monitor weg, nimmt ein höherwertiges Gehäuse + SSD + größere HDD (1TB) + 8GB RAM rein, ist man bei ~500€ und erfüllt alle Anforderungen ;)
 

delpiero223

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
208
@Weasel jop, ist schon etwas ähnlich der alte PC, aber ich dachte bei dem neuen PC schon an einen Intel, der bei dem Preissegment dann schon drinne sein sollte.

@grenn das klingt ja richtig super für den Preis, werde das mal im Hinterkopf behalten. Der eingebaute Grafikchip scheint für die Zwecke auch genau zu passen.

An euch natürlich auch noch einmal ein dickes Danke für die letzte Beratung. Der PC verrichtet immer noch seinen Dienst und, seitdem der Drucker nicht mehr auf dem PC steht, ist der CPU-Kühler auch nicht mehr rausgefallen :D

apropos CPU-Kühler: Bei einer Intel-CPU sollte der Boxed reichen, oder?
 

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.618
Bei der Intel CPU sollte er reichen, wobei ein extra CPU Kühler auch hier besser wäre.
 

delpiero223

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
208
naja, ein Extra-Lühler würde sicher wieder lose beiliegen und ich bin da nicht so der Meister beim anbringen. Oder werden die leichteren wirklich direkt rangebaut?
 

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.618
Also alles unter 400g wird bei Hardwareversand dran gebaut obwohl ich es auch schon paar mal gehört habe das er trotzdem nicht angebaut wurde.
 

Gewürzwiesel

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
6.703
Ohje wie kann denn einfach so der CPU-Kühler abfallen? Bist du sicher, dass du ihn richtig montiert hattest? Also ich würde bei dem Budget wieder bei einem kompaktem AMD System bleiben und dafür mehr auf die Lautstärke achten (2,5" HDD, gedämmtes Gehäuse...), grad wenn mit dem Rechner hauptsächlich gearbeitet wird, ist ein sehr leises System deutlich angenehmer.

CPU: AMD A8-6600K Black Edition (http://geizhals.de/amd-a8-6600k-black-edition-ad660kwohlbox-a950982.html)
CPU-Kühler: Arctic Cooling Freezer 64 Pro (http://geizhals.de/arctic-cooling-freezer-64-pro-a168715.html)
Board: ASUS F2A85-M (http://geizhals.de/asus-f2a85-m-dual-pc3-14900u-ddr3-90-mibjn0-g0eay0gz-a842150.html)
RAM: Corsair Vengeance Low Profile blau (http://geizhals.de/corsair-vengeance-low-profile-blau-dimm-kit-8gb-cml8gx3m2a1866c9b-a806497.html)
SSD: Plextor M5S 128GB (http://geizhals.de/plextor-m5s-128gb-px-128m5s-a820243.html)
HDD: Western Digital WD Blue Mobile 1TB (http://geizhals.de/western-digital-wd-blue-mobile-1tb-wd10jpvt-a669218.html)
DVD: ASUS DRW-24B5ST (http://geizhals.de/asus-drw-24b5st-schwarz-90-d40hvb-ua1710-a751450.html)
Netzteil: Enermax Triathlor 300W (http://geizhals.de/enermax-triathlor-300w-atx-2-3-etl300awt-a823665.html)
Gehäuse: Fractal Design Define Mini (http://geizhals.de/fractal-design-define-mini-fd-ca-def-mini-bl-a603084.html)

Wie man den CPU-Kühler nachträglich einbaut weißt du mittlerweile ja ;) ...Ein Intel System wär selbstverständlich ebenfalls realisierbar, allerdings würde ich darin keinen wirklich Vorteil sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

delpiero223

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
208
Jop, hatte auch vorher getestet, ob er wirklich sitzt. Aber das Gehäuse kippte auch schon immer fast um, wenn der Drucker druckte. Durch das Schaukeln denke ich also schon, dass es nicht an meiner Befestigung lag :D
 

delpiero223

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
208
Netzteil nicht mehr verfügbar (das 400W), aber 300 sollten doch eigentlich auch reichen, oder?
 

Gewürzwiesel

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
6.703
Ja 300W reichen aus, kannst das aus #10 nehmen, denk aber daran, dass die Intel Konfig lauter sein wird. Würde zumindest einen CPU-Kühler mit bestellen und statt der 3,5" HDD eine 2,5" HDD nutzen.
 

delpiero223

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
208
Danke für die Antwort :)

kannst du einen Intel-Kühler empfehlen, den die auch raufbauen würden?
 

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.618
Das L8 300Watt reicht aus, weiß nicht was ich mir da gedacht habe das L8 400W vorzuschlagen.
 

delpiero223

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
208
Zuletzt bearbeitet:

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.618

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.618
Das MSI würde ich nicht wirklich nehmen, immerhin hat es nur 2 RAM Slots zum gleichen Preis des Asrock bzw. Gigabyte welche jeweils 4 RAM Slots haben.
 
Top