kein bild auf dem monitor

McMitels

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
19
Ich weiß, dass das was ich jetzt schreibe vermutlich nicht hier hin gehört, aber nen besseres “überthema“ habe ich nicht finden können...


Ich hab mir nen ganz neuen pc zusammenkauft und diesen heute auch zusammengebaut.. ich habe sachen von meinem alten pc wie z.b. festplatten in den neuen übernommen und wollte ihn dann testen... alle lüfter drehen sich und die leds auf dem mainboard leuchten auch..es kommt bloß kein bild auf den bildschirm... an dem liegt es aber nicht, das habe ich schon getestet. Ich bin mittlerweile absolut ratlos und habe auch im internet nichts zu meinem problem gefunden :(
 

Motorrad

Captain
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
3.578
Was hast du denn schon alles ausprobiert?

- Hängt der Monitor überhaupt am richtigen Ausgang (interne Grafik/ extra Grafikkarte)?
- Hast du schon alle Grafikausgangsbuchsen einer extra Grafikkarte und am Mainboard durchprobiert?
- Hat das System eine interne Grafikeinheit vom Prozessor (CPU) ausgehend? Welche Grafikausgabe ist dazu im Mainboardbios aktiviert (ausgewählt)?
- Sitzt die Grafikkarte richtig im Slot?
- Sind alle Stromkabel an der Grafikkarte angeschlossen?
- Gibt der Rechner irgentwelche Beepcodes aus (siehe Handbuch!)?
- Hast du das Mainboardbios schon mal resettet?

usw.
 

muli0815

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
57
Kommst du ins Bios ?
Falls ja, solltest du die vorhandenen Festplatten dort checken, ebenso die Bootreihenfolge.

Wenn du einiges getauscht hast, kann es auch beim Booten selbst hängen, vorallem bei neuen Mainboards.

Falls du noch nicht einmal ins Bios kommst, dann hakt es an deiner neuen Hardware.
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.929
Liste uns doch bitte die von dir verbaute Hardware auf die nun von dir verbaut wurde.

Die Abstandhalter sind an den Positionen - und nur da - im Gehäuse angebracht worden wo auch das Motherboard Bohrungen für die Befestigung auf dem Tray hat?

Kabel alle korrekt angeschlossen? ATX 24Pin, CPU 4/ 8Pin, Stromversorgung für die GPU, Kabel des Lüfters vom CPU-Kühler, etc. pp..?

Zum weiteren testen die Null-Methode an-/ verwenden.

Null-Methode

Nur CPU, CPU-Kühler, Strom aufs Board (sonst nix, alle Kabel ab, alle Karten runter darauf achten das auch der EXTRA-STROM-STECKER neben der CPU sitzt), Speaker anschließen.

Anmachen, horchen ob Beep, wenn nicht Board (was ja geprüft wurde), Netzteil oder CPU im Arsch,
wenn es Beept, Beep merken, Ausmachen, RAM zustecken
Anmachen
Es Beept nicht: RAM falsch gesteckt, Beep ändert sich nicht: RAM im Arsch, Beep ändert sich: Merken, ausmachen
Graka zustecken
Anmachen
Es Beept: Graka im Arsch, Kein Bild: Graka im Arsch
Eine Beep-Fehlermeldung kommt nur, wenn auf dem Motherboard ein solcher Beeper oder ein Piezo-Lautsprecher auf dem Frontpanel-Header auf dem Header 'Speaker' verbaut ist.

Wenn kein Speaker/ Beeper vorhanden, dann nutzt dir die Null-Methode nichts, da du ja keine Beep-Codes bekommst und diese auch nicht differenzieren bzw. zuordnen kannst.

Ggfs. Motherboard, CPU, CPU-Kühler und RAM außerhalb des Gehäuses z.B. auf dem Motherboardkarton aufbauen und mit ATX 24Pin u. CPU 8 Pin vom Netzteil anschliessen. Monitor an die Rückseite von der I/O-Blende des Motherboards. Diese Minimalkonfiguration mit einem Schraubendreher und den beiden Pins Power-Switch starten.

Kommt ein Beep?
 

McMitels

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
19
@Motorrad
Hab alle ausgänge schon probiert
ja hat eine interne Grafikeinheit
Grafikkarte sitzt richtig und alle kabel sind richtig angeschlossen
nein keine Beepcodes, kann aber evtl. daran liegen dass kein speaker angeschlossen ist (hab da keinen gefunden)
wie soll ich denn das bios resetten?


@muli0815
nein ich komme nicht ins bios (bildschirm bleibt ja schwarz)

@AdoK
mobo: asus z 97-e
graka: radeon r9 390 nitro
nt:Cooler Master G550M 550W ATX 2.31 (RS-550-AMAAB1)
cpu: intel i5 5675 c
kabel richtig angeschlossen



Ich hab mal nen lautsprecher in die klinke hinten getan und nach einiger zeit das windows start geräusch gehört..
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Zitat entfernt)

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.929
Den Lautsprecher hinter via Klinke anzuschließen bringt keine Beep-Fehlercodes. Die kommen nämlich noch direkt beim P.O.S.T. des UEFI/ BIOS und nicht erst wenn Windows geladen ist.

Es geht um einen Speaker/ Beeper der auf den Header Speaker auf dem Motherboard angeschlossen wird. Dieser signalisiert durch verschiedene Beepcodes auch (den/ die) Fehler.


[EDIT]

Der i5-5675 wird erst mit/ ab BIOS-Ver. 0704 unterstützt, siehe CPU-Supportliste https://www.asus.com/de/Motherboards/Z97E/HelpDesk_CPU/

Ist die BIOS-Ver. bereits auf dem Board geflasht?

Wo ist der Monitor angeschlossen?
Auf der Rückseite des Motherboards der I/O-Blende oder an der Grafikkarte?
 
Zuletzt bearbeitet: (Edit)

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.929
Hast du die Möglichkeit in irgendeiner Form und Art und Weise die sich auf dem Motherboard befindende BIOS-Ver, auszulesen bzw. steht sie evtl. auf dem BIOS-Chip (bei ASUS wohl eher nicht, wohl eher bei ASRock) oder steht sie auf dem Motherboardkarton.

Die Minimalkonfiguration hast du bereits außerhalb des Gehäuses wie z.B. auf dem Motherboardkarton getestet?

Alternativ sich eine CPU (aus dem Freundes-/ Bekannten-/ Kollegenkreis) besorgen die bereits mit dem 'First release - 0312' unterstützt wird, siehe CPU-Supportliste

Weitere Alternative wäre Morgen mit Motherboard, CPU u. dem aktuellen BIOS auf einem USB-Stick zum Händler des Vertrauens/ um die Ecke und den bitte das BIOS zu aktualisieren.
 

McMitels

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
19
Das mit der bios version kann ich erst heute abend gucken weil ich gerade ubterwegs bin..

Minimalkonfiguration hab och auch noch nicht geschafft.. geht das überhaupt wenn man keinen speaker hat? (Denn ich habe keinen)

Das mit dem zum händler bringen werde ich wohl machen müssen wenn ich das die tage nich alleine hinkriege... :(
Ergänzung ()

Ich probiere gleich mal über ezflash2 das bios zu updaten
Minimalkonfiguration probiere ich danach auch mal aus und melde mich dann wieder
Über die standard bios version habe ich noch nix herausgefunden melde mich aber hier auch gleich falls ich es herausfinde
Ergänzung ()

CL-2 94V-0
E241819

Das steht da bei dem bios speicheraufm mainboard..
Was besseres hab ich nich finden können :/
Und wie soll ich das mainboard mitm schraubendreher anmachen wenn ich die minimalkonfiguration teste?
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.929

McMitels

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
19
Hab das jetzt mal auf minimalkonfiguration angeschaltet -> immernoch kein bild :(
Ergänzung ()

Habe doch noch einen speaker in nem anderen pc gefunden und werde jetzt die nullmethode probieren
Ergänzung ()

ICH KRIEG DA NEN HARDWARE COMPONENT FAILURE !!!!
Was soll ich denn jetzt tun ? :( mobo oder cpu einschicken oder wie
Ergänzung ()

Ich werde jetzt erstmal die cpu vom mobo nehmen und gucken ob ich irgendwelche schäden entdecken kann..
 
Zuletzt bearbeitet:
Top