Klassiker 250 Euro Smartphone. whats the best?

Sunjy Kamikaze

Commander
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
2.686
Grüße

Unendliche Möglichkeiten die noch nie ein Mensch zuvor gesehen hat... ja es wird schwer auf dem Markt in der Mittelklasse.

Ich suche für mich (momentan Moto G5) ein neues Gerät.. Da bei meinem die Leistung doch hin und wieder spürbar zu wenig ist.. die Kamera besser sein könnte und das Display auch nichtmehr so state of the art ist.

Logische Konsequenz wäre das G6.. bzw das bald erscheinente G7.

Wichtig sind mir.
Kamera für den preis so gut es geht.
Akkulaufzeit.
Nach Möglichkeit keine Riesige Notch.
Display auch bei Tag gut lesbar.
USB typ C
Schnellladen
Leistung.

Die Leistung sollte nach Möglichkeit schon 50% über der vom G5 sein. denke das is bis 250 euro aber sicher machbar. Speicher wären 4GB Ram gut und 64GB intern reichen mir vollkommen aus.

Angeschaut hab ich mir bisher einige aber... so richtig nen Platzhirsch konnte ich nicht ausmachen.

Über Tipps und evtl Erfahrungen bin ich sehr dankbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

Prophetic

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.554

Sunjy Kamikaze

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
2.686
Das sieht schon ganz nice aus. Aber ich finde den Akku schon sehr knapp mit 3000. ich weiß gar nicht was das Moto G5 hat aber damit komm ich nicht über einen tag das wäre toll wenn das neue gerät dort etwas zulegen kann.
 

Questionmark

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
1.598
Dann die Lite Version, das A2 Lite, dieses hat sogar einen Kopfhöreranschluss, der Prozessor ist nahezu identisch und nur die Kamera minimal schwächer.
 

dr. lele

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
3.018
Der Prozessor ist überhaupt nicht identisch. Der 660 ist im Singlethread locker doppelt so schnell
 

Pinguin1

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
722
Vielleicht findet sich auch ein Galaxy S7 ?
 

Fragger911

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.637
Aber ich finde den Akku schon sehr knapp mit 3000. ich weiß gar nicht was das Moto G5 hat
Das Moto G5 hat 2800 mAh und hat bei mir locker 2 Tage gehalten, wie jetzt das S7 auch.

Keine Ahnung was die Menschen alles mit den Dingern machen, 24/7 daddeln und Videos schauen... Aber selbst dann gibt es immer noch die Möglichkeit zum Nachladen und sei es per Powerbank.
"Ne, Powerbank is mir zu schwer!.
Ergänzung ()

Vielleicht findet sich auch ein Galaxy S7
Hab ich, bin sehr zufrieden... hat aber kein USB-C, zugegeben.

Allerdings sehe ich das mal nicht als K.O.-Kriterium an, viel wichtiger sind mir da Laufzeit, Kompaktheit, Display etc.
 
Zuletzt bearbeitet:

M6500

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
7.023
Für 250€ bekommt man fast ein Poco F1, welches einfach in allem deutlich überlegen ist.
Sonst das A2 oder Redmi Note 6 Pro.
 

XN04113

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.736
ich würde zum Nokia 7 plus raten wegen NFC
wer einmal das drahtlose Zahlen erlebt hat will nichts anderes mehr :-)
 

Fragger911

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.637
ich würde zum Nokia 7 plus raten wegen NFC
Interessante Daten (NFC haben ja auch andere), aber auch nen ganzen Zacken größer in den Abmessungen, sollte man bedenken (Einhandbedienung, Hosentasche etc). Und nicht IP-zertifiziert, was nicht nur für mich ein NoGo ist.
Ergänzung ()

Zum Thema USB-A/B/C gibt es ja auch Lösungen für Leute auf der cleveren Seite des Lebens :D

USB-Kabel mit magnetischen Adaptern

Adapter, mit denen sich jedes Standardkabel umrüsten lässt
 
Zuletzt bearbeitet:

XN04113

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.736
Geräte mit NFC unter 250€, nicht einfach, welche siehst Du hier?

Für mich gibt es im Moment folgende must have's
  • NFC
  • 64GB Storage
  • USB-C
  • min. Snapdragon 660
  • Android One
  • min. FullHD Display
Uninteressant
  • 3.5mm Kopfhörer Buchse (für was würde Bluetooth und aptX erfunden? ein Kabel nervt nur)
  • drahtloses laden (dauert nur lange)
  • IP-zertifiert (ich will nicht mit meinem Smartphone duschen)
  • SD Karte (meist eh langsamer als interner Speicher)
Aber da muß jeder seine eigenen Prioriäten festlegen.
 

Fragger911

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.637
Uninteressant
  • 3.5mm Kopfhörer Buchse (für was würde Bluetooth und aptX erfunden? ein Kabel nervt nur)
  • drahtloses laden (dauert nur lange)
  • IP-zertifiert (ich will nicht mit meinem Smartphone duschen)
  • SD Karte (meist eh langsamer als interner Speicher)
Aber da muß jeder seine eigenen Prioriäten festlegen.
Eben das, und deine uninteressanten Punkte sind genau meine Prioritäten.
- Kopfhörer am Kabel gehen nicht verloren oder müssen gar geladen werden
- wenn man sich ausserhalb geschlossener Räume aufhält, dann ist etwas Witterungsschutz schon nützlich
- SD-Karten gibt es auch in schnell und die kann ich notfalls noch in der DSLR, GoPro und anderswo nutzen bzw gegen größere Modelle austauschen... schlecht möglich beim internen Speicher
 

Questionmark

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
1.598
@ dr. lele: In Einzeldisziplinen stimmt das tatsächlich, aber ich habe hier sowohl ein Mi A1 mit dem 625, als auch ein A2, was das Arbeiten mit beiden Geräten angeht, ist der Unterschied im Alltagsgebrauch zumindest nicht spürbar. Ich würde aber persönlich auch das A2 vorziehen, zumal es nur minimal teurer ist und der Akku im Normalgebrauch lang genug durhchält.
 

Sunjy Kamikaze

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
2.686
Welches der geräte hat den die beste Kamera das Honor 8X das Honor Play oder das Nokia 7Plus?
 

XN04113

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.736
Eben das, und deine uninteressanten Punkte sind genau meine Prioritäten.
- Kopfhörer am Kabel gehen nicht verloren oder müssen gar geladen werden
- wenn man sich ausserhalb geschlossener Räume aufhält, dann ist etwas Witterungsschutz schon nützlich
- SD-Karten gibt es auch in schnell und die kann ich notfalls noch in der DSLR, GoPro und anderswo nutzen bzw gegen größere Modelle austauschen... schlecht möglich beim internen Speicher
Du hast also immer den Kopfhörer angeschlossen? Denn nur so kann er nicht verloren gehen.
Ich lade einmal pro Woche, das reicht für die Fahrten mit der S-Bahn zum Arbeitsplatz.
Und nur mit Akku bekomme ich NC.

Warum muß ich mein Smartphone bei Schmuddelwetter unbedingt draußen nutzen?
Es geht auch mal ohne oder man sucht sich einen trockenen Ort.

Die SD Karte ist schnell, aber die Schnittstelle im Smartphone ist der Flaschenhals.
 

Fragger911

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.637
Warum muß ich mein Smartphone bei Schmuddelwetter unbedingt draußen nutzen?
Es geht auch mal ohne oder man sucht sich einen trockenen Ort.
Weil, wenn man draußen ist, das Wetter schon da ist und ich nicht allmächtig genug bin um das passend zu gestalten.
Outdoor ist halt mit Überraschungen gekoppelt...
Ergänzung ()

das reicht für die Fahrten mit der S-Bahn zum Arbeitsplatz.
Nicht jeder will in der Stadt arbeiten... oder gar leben.
 
Top