Klonen der HDD ohne Windows 10 | Partitionen

Kirrim Kerman

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
5
Hallo CB Forum

Mein alter PC hat eine 1TB HDD, welche schon ziemlich voll ist. Habe mir jetzt vor kurzem einen neuen PC zusammengebaut mit einer 240GB SATA SSD für das Betriebssystem und einer 2TB HDD als Massenspeicher.
Ich habe schon mal Windows 10 mit Hilfe eines bootfähigen USB Sticks auf die neue SSD installiert und hatte jetzt vor die neue HDD in den alten PC einzubauen, meine Daten auf der alten HDD auf die neue mit Hilfe eines Tools zu klonen und dann die neue HDD in den neuen PC bauen.

Mein Problem ist, dass man anscheinend mit solchen Tools alles 1:1 klont, also auch das Betriebssystem welches ich ja aber auf der SSD habe. Konnte im Internet dazu nicht wirklich fündig werden wie ich jetzt genau nur die Daten übertrage.

Außerdem worauf muss ich achten bzw. was muss ich tun damit ich dann meinen neuen PC so nutzen kann wie davor ?
Wie ist es dann mit z.B. Steam ? Muss ich da dann auch alle Spiele neu installieren und erkennt es dann auch die alten Daten mit Spielständen usw. ?
Nehme auch an, dass Einstellungen in Google Chrome wie automatisch gespeicherte Passwörter für Logins weg sind oder ?

Ich habe auch gesehen, dass auf meiner alten HDD eine 1,00GB große Partition "Fehlerfrei OEM-Partition" ist, die zu 100% frei ist. Kann ich diese einfach löschen ? Diese scheint wohl unnötig zu sein.

Hoffe ihr könnt mir helfen. Das ist das erste Mal wo meine PC Daten umziehen :)
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
18.339
Die meisten Clone-Programme können auch nur einzelne Partitionen clonen. Aber wenn du eh Windows neu installierst, brauchst du das eigentlich nicht. Einfach beide HDDs einbauen und unter Windows kopieren.

Steam sollte danach die Spiele von selbst erkennnen. Wenn du dich in Chrome mit deinem Google-Konto angemeldet hast sollten die meisten Einstellungen mitkommen.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
40.099
Wenn es nur um Daten geht kannst du das ganze mit dem Explorer kopieren. Steam (Origin/UPlay/Galaxy) ebenfalls, das richtet die Spiele beim ersten Start neu ein ohne sie neu herunterzuladen, genauso MMOs mit eigenem Launcher.

Für die Einstellungen/Spielstände (solange sie nicht per CloudSync gesichert sind, Steam bietet das bei den meisten Spielen) musst du mal schauen ob du sie im Benutzerordner auf der HDD findest, dann kannst du die an die selbe Stelle auf der SSD kopieren und weiter nutzen.

Die zusätzlichen Partitionen auf der HDD kannst du dann auch löschen, die Stammen von der Windows Installation.
 

DJKno

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
5.148
Zum kopieren der reinen Daten musst du gar nichts klonen.
Einfach Platte einbauen und daten im Explorer kopieren.
 

Creativer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
70
Für solche Sachen empfehle ich immer
Clonezilla
Klick mich für Clonezilla

Egal was man machen will.
Festplatten wechsel, Partitionen klonen usw.
Da gibt es keine Probleme mit Links und verknüpfungen usw.
einfach die iso downloaden und auf nen usb stick packen .... mit beispielsweise unetbootin portable
dann rechner herunterfahren im BIOS die boot-priority passend einstellen und vom usb-stick starten.
Anleitung für die Bedienung von Clonezilla
falls die Anleitung zu alt ist .... einfach ergoogeln.

Funktioniert auch alles übers netzwerk .... hab ich auch schon ausprobiert
USB-Sata externe hdd adapter, esata usw. alles ist möglich.... gar kein thema.

Achja und am Ende kann man die Partitionen auch noch in ihrer größe ändern formatieren usw.
Empfehlung
gparted
gibts auch als iso ..... einfach googeln und wieder vom usb-stick starten.
Läuft nur unter Linux ist aber tausend mal besser als alle windows software.
Außer beim Thema ntfs, da ist windows bspw. für die reparatur besser.
Aber sonst immer gparted für die Partitionierung und clonezilla für das klonen von hdds und partitionen.

Viel Spass und erfolg ;)
 

Kirrim Kerman

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
5
Die meisten Clone-Programme können auch nur einzelne Partitionen clonen. Aber wenn du eh Windows neu installierst, brauchst du das eigentlich nicht. Einfach beide HDDs einbauen und unter Windows kopieren.

Steam sollte danach die Spiele von selbst erkennnen. Wenn du dich in Chrome mit deinem Google-Konto angemeldet hast sollten die meisten Einstellungen mitkommen.
Verstehe ich dich richtig ? Ich soll also dann einfach nur beide HDD's an einem PC hängen und alles per copy+paste rüber kopieren, wie wenn ich einfach eine Textdatei auf meinen USB Stick ziehe (nur halt mit viel mehr Daten)?

Daten in Recovery (D: ) brauche ich ja nicht, da es ja sich nur um die Systemwiederherstellung handelt richtig ?
Also nur die Daten in Boot (C: ), welches ja die einzige große Partition ist (über 900GB).
Welche Daten soll ich dann kopieren bzw. vernachlässigen (Screenshot hab ich hochgeladen) ?
"Benutzer", "Programme", "Programme (x86)" und so sind ja selbstverständlich, da dort alle wichtigen Daten drauf sind.
Die ganzen komischen Dateien unter den Ordnern brauch ich nicht oder ?
"Windows", "$WINDOWS.~BT" wahrscheinlich auch nicht, da es ja anscheinend zu Windows gehört.
Wie sieht es mit den anderen Ordnern aus wie "Logs", "PerfLogs", "Intel", "AMD" ? Die brauche ich ja nicht richtig ?

Frage da lieber nochmal nach nur um sicher zu gehen :)
 

Anhänge

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
18.339
Im Grunde ja. Statt "Strg + C" "Strg + V" könne man auch Tools wie robocopy nutzen.
Und du kopierst nur das, was du auch wirklich brauchst. Programme installierst du eh neu, den alten Ordner brauchst du also nicht. Also nur deine Dateien (Bilder, Videos, Dokumente etc.) Kann man ja Ordner für Ordner machen. Und eben ggf. Steam und co.
 

Creativer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
70
Wenn du sicher gehen willst und es nicht nur einzelne Dateien sind .... klone die Partition mit Clonezilla
Aber ja ... grundsätzlich gehts auch mit Drag and Drop der einzelnen dateien
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
40.099
"Windows", "$WINDOWS.~BT" wahrscheinlich auch nicht, da es ja anscheinend zu Windows gehört.
Wie sieht es mit den anderen Ordnern aus wie "Logs", "PerfLogs", "Intel", "AMD" ? Die brauche ich ja nicht richtig ?
Windows ist die alte Windows Installation, der $Windows.~BT ist ein Überrest vom Upgrade auf Windows 10, Logs/Perflog gehören auch zum System und Intel/AMD sind Ordner in denen sich normalerweise Treiber dieser Hersteller für die Installation entpacken. Brauchst du alles nicht mehr.
 

Kirrim Kerman

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
5
Ok. Werde dann wahrscheinlich alles durchgehen, schauen was ich brauche und rüberkopieren.
Es sammelt sich halt viel Datenmüll über die Jahre an :)

Jedenfalls danke für die Hilfe
 
Top