Komische Bauteile bei Leadtek 8800 GTX

IXI_HADES_IXI

Captain
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
3.310
Hallo.
Ein Freund von mir hat die Leadtek 8800 GTX und hat so komische gelbe Bauteile auf seiner Grafikkarte!
Was sind das für Bauteile?
Warum sind die bei ihm gelb?
Bei meiner Karte sind die normal (Xpertvision/Palit 8800 GTX).
Bei Computerbase, auf den Bildern bei dem Test 8800 GTX sind die Bausteine aber auch nicht gelb!
Ist da etwas repariert worden oder ist das so normal?
Die Karte läuft aber ohne Fehler. Den Stabilitätstest von Ntune hat sie auch bestanden. Außer ein kleines leises Pfeiffen hört man nix wenn sie im 3D Betrieb läuft. Wenn die Karte warm wird ist das pfeiffen aber auch weg. Aber das glaube ich gehört sich so, das müssten die Spannungswandler auf der Grafikkarte sein wenn ich mich nicht täusche. Bei mir ist das nämlich auch so.

Desweiteren ist das Lüfterblech vorne am Lüfter nicht ganz aufgeklebt. Bzw steht etwas weg. Ist das Absicht?
Screens wurden gemacht. Sind im Anhang.

Danke für eure Hilfe
MFG
Dr. Doom
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Bergmann89

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
478
HI,

die Karte wird wohl bloß aus ner anderen Produktionsreihe
stammen, wo sie die bauteile eben in gelb da hatten.
Die werden ihren Zweck schon erfüllen, sonst wären sie nicht drauf ^^
Und das da was repariert wurde glaub ich nicht, das würdest du dann sehen!

MfG Bergmann.
 

Accuface

Captain
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
3.581
das sind ganz normale SMD Kondensatoren und ob de schwarz, pink oder lila sind ist egal und hat keinen einfluß auf die Funktionsfähigkeit:rolleyes:
 

tAk

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
7.145
Das will ich auch meinen. Wenn die Karte problemlos läuft kratzt das doch herzlich wenig. :D

mFg tAk
 

IXI_HADES_IXI

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
3.310
Ja, hat aber eine weile gedauert bis sie problemlos lief. Anfangs gab es bei ihm oft Bluescreens und in Far Cry z.B. stürzte der PC nach ca 10 Minuten ab.

Wir haben sie dann bei mir getestet und konnte nichts feststellen.
Das einzige was er sich noch neu gekauft hatte war das Silverstone Netzteil mit 750Watt.
Das hier:
http://www.alternate.de/html/product/details.html?artno=TN7I30&showTechData=true

Mitlerweile läuft aber sein PC tadellos. Woran das lag weiß ich auch nicht.
Vielleicht waren noch Treiberreste drauf und Windows zickte rum. Denn er hatte nicht Drivercleaner drüber laufen lassen, sondern nur seinen alten Treiber deinstalliert und den neuen für die 8800 GTX 97.44 installiert. Seine vorherige Karte war eine 7900 GTX von Point of View.
Vielleicht lags auch nur wieder mal am zickigen Windows.:rolleyes:
Er hat das Windows XP Professional droben mit Service Pack 2.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ralfii

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
986
Es handelt sich um normale SMD-Tantal-Elkos

Die gibts auch in Schwarz/dunkelgrau
 

tAk

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
7.145
Es gilt zu beachten, dass für die 8800er Reihe ein extra Treiber verwendet werden muss. D.h. Wenn noch Reste von dem alten Treiber drauf waren könnte das der Grund für die Bluescreens gewesen sein.

mFg tAk
 
Top