Komplett aufrüsten oder nur Teil aufrüsten - Multimedia PC

markus chello

Newbie
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
4
Hallo

Es ist wieder Zeit mein System etwas aufzubessern, es geht alles schon sehr langsam.
Benutze derzeit noch win XP möchte jetzt auf win 7 umsteigen.

Vor ca. 6 Jahren habe ich mir einen Pc zusammenstellen lassen und war sehr zufrieden damit,
es soll kein high end system werden.

Hauptsächlich benutze ich den PC für surfen, Urlaubsbilder und kleine Videos (actioncam) bearbeiten,
einfache spiele, ab und zu Filme ansehen.

Altes System:


CPU: AMD Athlon 64 X2 3600+ 2x2,80 GHZ AM2, 1024 kB Cache
Board: GA-M56S-S3
Speicher: DDR2 2048 MB PC2-800 CORSAIR CL4
Netzteil: be quiet! E5-550W
CPU-Kühler: SCYTHE Mine Rev B
Grafikkarte: (ASUS EAX1950PRO/HTDP/256M) wurde ausgetauscht
Grafikkarte NEU: Asus GT640-2GD3
Festplatte: 2 x Western Digital Caviar Blue 250GB



Reicht es auf SSD und auf ein neus Betriebssystem umzusteigen oder sollte mehr ausgetauscht werden ?
Möchte nicht zu viel ausgeben aber auch keinen Schrott einkaufen ca. 300,-


Wenn ich die mehr tauschen sollte ( CPU, Board, Speicher) würde ich folgende komponenten nehmen

CPU: AMD FX-Series FX-8320, 8x 3.50GHz
Board: ASUS M5A97 Evo R2.0
Speicher: Corsair XMS3 8GB DDR3 1333MHz


Ist das für meine Anwendungen ok?
Oder komm ich mit weniger Leistung auch zurecht (alte CPU, SSD, win7)?


Ich würde mich über ein paar Tipps freuen
 

Na-Krul

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
14.899
Ob es ausreicht musst du selber wissen, eine SSD wäre sicherlich kein Fehlern.
Wenn du mehr Leistung willst passt zu deinem Anwendungsprofil sicherlich ein i3 bedeutend besser (viel höhere pro Kern Leistung):
1 x Intel Core i3-4150, 2x 3.50GHz, boxed (BX80646I34150)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00)
1 x MSI B85M ECO (7817-070R)
1 x Crucial MX100 256GB, SATA 6Gb/s (CT256MX100SSD1)
Macht unterm Strich ziemlich genau 300€, aber du kannst auch einfach nur mal mit der SSD anfangen und schauen obs dir reicht...
 
W

Winchester73

Gast
Deine AMD-Konfiguration ist ganz ok.
Und lass dir bitte keine Zweikern i3 mit Pseudo Hyperthreading andrehen.
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Du kommst mit einem i3 gut zurecht. Den FX könnte man sich rein fürs Video bearbeiten ansehen, aber notwendig ist er für dich ganz sicher nicht wenn man die Nachteile (Preis, Stromverbrauch, etc) ansieht.

Winchester73: lerne was CMT/SMT ist bevor du so was ablässt.
 

fuyuhasugu

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.356
Wenn die CPU-Leitung bisher ausreichte, besteht eigentlich auch kein Grund zum Umsteigen. Auf jeden Fall sollte da das System aber mehr RAM bekommen (+1*2 oder besser 1*4GB). Eine aktuelle Konfig würde deutlich weniger Energie "verbrauchen", das lohnt sich aber auch nur, wenn man den Rechner täglich mehrere Stunden in Betrieb hat (momentan vermutlich zwischen 60 und 80 Watt, neu dann zw. 20 und 30 Watt).
 

oldmanhunting

Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
9.457
Würde auch einen aktuellen i3 nehmen. Kühler, leiser, frisst weniger Strom und mit 8GB RAM plus SSD und Windows ein schöner schneller Rechner.
Ein weiterer Vorteil vom i3: Du kannst Dir in 3 Jahren wenn Du wieder mehr Leistung haben willst einfach den i3 gegen einen Xeon tauschen und der Rest bleibt. Dann hast Du einen i7.
 

derChemnitzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
12.429
für einen reinen Multimedia PC reicht locker auch eine AM1 Platform
Athlon 5350 + Mainboard +4GB RAm da bist du bei 120€ und FHD + Youtube schafft der PC locker
 

markus chello

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
4
wo ist der unterschied zwischen i3-3245 und i3-4150 außer im Preis

der i3-3245 kostest fast gleich wie der FX-8320

------------------------------------
Habe von einer Computer Firma vor Ort folgendes Angebot bekommen

Gigabyte H77-DS3H Soket 1150 150,-
Intel Core i3-3245 3400Mz LGA1155 145.-
Kingston 8GB 2x4GB Ramkit DDR3 1333Hz 95,-

+20% MwST + Arbeit

------------------------------------
 

stefanle

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
296
Du ich unterstütze ja gerne örtliche Computerläden und kauf auch manchmal wenn die Sachen so um die 10 Prozent teurer sind als bei Geizhals, aber das Angebot ist nicht gut.

Das ist ein veralteter Sockel. Das Motherboard ist doppelt so teuer wie bei Geizhals. Also eher bei Na-Krul bleiben.

Einzig zu überlegen wäre es, meiner Meinung nach einen i5 zu holen. Kostet halt so ca. 70 Euro mehr. Dafür hast den Vorteil eines Quadcores und du brauchst, wenn du mal aufwendigere Spiele zocken möchtest, in 1-2-3 Jahren einfach nur eine Grafikkarte nachkaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

markus chello

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
4
Hallo habe jetzt das H97 Plus (90MB0IN0-M0EAY5)

Welche CPU ist für dieses Motherboard sinnvoll ?

Gibt es spezielle Arbeitsspeicher die zu diesem
Board passen ?
 

Mourinho

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
770
Nach 6 Jahren hat sich eine Menge getan auf dem PC Markt. -Mußte man früher alleine weil das Inet nicht mehr flüssig ging, die CPU Wechseln, sind diese Zeiten längst vorbei. Sowohl die FX 8320 CPU ist viel zu stark für einne Office PC / als auch eine Intel i3 CPU.

@der Chemnitzer hat mit der AM1 Konfiguration noch die Beste Lösung parat, mMn....würde nicht viel anders machen....
 

markus chello

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
4
Da ich das ASUS H97 PLUS (LGA 1150) jetzt zuhause habe
ist die AMD Lösung nicht möglich.

Wollte eigentlich wissen ob es spezielle Komponenten gibt
die besser mit diesem Board zusammenarbeiten als andere.

Oder ist es egal welcher Arbeitsspeicher (Hersteller) oder CPU verbaut wird ?
 
Top