Laptop in Garantiereparatur. Wie lange...

BugKiller

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
73
#1
Hi @ all.

In meinem Laptop ist die Grafikkarte kaputt gegangen.
Das Gerät ist jetzt schon 4 Wochen in Reparatur und ich habe Toshiba nun eine Frist gesetzt bis wann ich das Gerät wieder haben möchte.

Nach ablauf der Frist sind dann 8 Wochen um.

Mein Laptop ist ein Toshiba Satellite P100-191.
Eigentlich ein sehr gutes Gerät mit hervorragenden Grafikeigenschaften.
NVidia 7900 Go GS

Das Gerät ist ca. 20 Monate alt und kann offensichtlich nicht repariert werden.
Das ist kein Witz.

Ich kann ja nun nicht ewig auf die Reparatur warten. Ich brauche das Gerät zum arbeiten.
Zwar habe ich mittlerweile nach vier Wochen ein Leihlaptop kostenfrei von Toshiba bekommen aber ich will ja mein eigentum auch mal zurück haben.

Wenn der Hersteller das Gerät nicht wieder instandsetzen kann gibt es von Toshiba nur ein einziges austausch Laptop. Das ist der gerade erschienende Laptop Satellite X200-22E.
Allse anderen Satellite Modelle haben entweder keine so schnelle NVidia Grafikkarte oder keine Intel CPU auf das ich aber Wert lege. Ich habe nichts gegen andere Hersteller wie ATI oder AMD.
Nur habe ich mich klar für Intel und NVidia entschieden.

Die Grafikkarte war für mich auch vorrangig der Kaufgrund für dieses Gerät.
Eine langsamere Grafikkarte ist für mich inakzeptabel.
Die NVidia 7600 Go ist z.B. nur halb so schnell.

Habe ich nach ablauf der Frist Anspruch auf ein Austauschgerät?
Weiss jemand wo ich dazu Informationen finde.

Danke für Eure Hilfe.
 
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.552
#2
du kannst Toshiba sogar mit deinem Anwalt drohen, wenn du möchtest. Die werden ihre Arbeit gleich 3x so schnell machen wenn sie sich vor rechtlichen Schritten fürchten müssen, 2 Monate Reparatur sind absolut inaktzeptabel.

das Toshiba das gleiche Gerät nicht zum Austausch hat kann ich mir nicht vorstellen, so alt ist es ja nicht. Und Garantie hast du sowieso noch, also sind die dazu verpflichtet.
 

MEKak_Luca

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
66
#3
Also...........
Wie lange eine "Garantie"rep. dauert entscheidest nicht du als Endkunde !
Dir sollte klar sein das eine Firma wie Toshiba mehr Anwälte hat als du dir sicher jeh leisten kannst sollte es dazu kommen und du sie Verklagen.

Bovor du weiter denkst lese die AGB´s den Händlers wo du es herhast oder direkt die von Toshiba.

Ist zwar für den Endkunden ärgerlich aber du hast nicht sehr viele mäglichkeiten da was zu machen weil es keine zeitbestimmung gibt für eine Rep.


gruss

zum Anspruch auf ein austausch:
Der Hersteller ist NICHT verpflichtet dir ein neues zu geben, die haben die Chance 3 mal nachzubessern ( Gewährleistung )
Nur auf Kulanz machen die das und Kulanz ist nicht verpflichtend
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.552
#4
ich gehe von 24 Monaten Garantie aus. Und mein Vorgehen hat seine Begründung, ein Klassenkamerad hatte eben selbiges Probelm ebenfalls mit Toshiba. Er hat nach 6 Wochen nen Brief geschrieben in dem er eine Frist gesetzt hat, würde diese nicht eingehalten hat er mit rechtlichen Schritten gedroht. Nach 4 Tagen bekam er sein NB wieder, repariert, wurde im Lager vergessen oder sowas, ka ist schon ein Jahr her.
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
16.665
#5
Oh doch, er kann natürlich eine Frist setzen. Sonst könnte der Hersteller das Teil ja gleich behalten :evillol:

Fall er es nicht reparieren kann, kannst du wählen, Rücktritt, Kaufpreisminderung oder Schadensersatz.
Wobei du wohl kein gleichwertiges Gerät angeboten bekommst, dafür aber wohl ein Neugerät.
Vllt lässt sich durch nen Aufpreis auf eines mit Gamergrafik was machen...
 
Zuletzt bearbeitet:

MEKak_Luca

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
66
#6
Garantie
2 Jahre internationale Bring-In Herstellergarantie inkl. Vor-Ort Abholservice in Deutschland und Österreich bei Anmeldung der Reparatur an der Toshiba Notebook Hotline.

Auszug aus der Toshiba HP.
Die geben keine Garantie auf einen Austausch ;)
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
16.665
#8
@ MEKak_Luca:

Warum ist die nicht rechtskräftig? Am besten § mit angeben.
 
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
1.229
#9
@ MEKak_Luca: Ich empfehle dir mal das BGB zu kaufen!
Übrigens ist sein Notebook seit 12 Wochen dort. Man kann normalerweise davon ausgehen das sowas 4 Wochen dauert und nicht länger +1/2, es kann ja mal was dazwischen kommen.
Zudem möchte ich mal dein Gesicht sehen wenn die Heizung im Haus bei -20°C ausfällt und der Monteur sich bei dir 12 Wochen Zeit lässt. ;)
Ach ja, er muss auch nur die AGBs des Händlers durchlesen, mit dem ist er den Vertrag eingegangen. ;)
Bei Toshiba sind es die Garantiebedingungen.
 
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.552
#10
@Witwenmacher: also wenn vier Wochen bei Toshiba standard sind wäre das ja fast ein Argument sich so eins nicht zu kaufen. Ne "normale" Reparatur sollte eigentlich nicht länger als 3 Wochen dauern, vom Tag des Einschickens bis zum Erhalt des reparierten NBs. Aber natürlich kann sich sowas auch rauszögern, Feiertage etc. oder man findet den Fehler einfach nicht, gibts ja auch.

achja ich glaub er meint nach Ablauf der Frist sind es insgesamt 8 Wochen, nicht 12, und momentan sinds erst 4 ^^ also noch im erträglichen Rahmen

edit: standarDDDDDDDDDD
 
Zuletzt bearbeitet:

BugKiller

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
73
#11
Hi @ all.

Alles in allem interessante Antworten.

Das meine Fristsetzung keinen Rechlichen Vorteil haben soll glaube ich nicht.
Diese ist Rechtskräfitg. Dazu brauche ich auch keinen Paragrafen angeben.

Ich bin mal gespannt wie es weitergeht.
Die frist läuft noch bis März.

Ich will ja nicht unbedingt zu einem Anwalt laufen. Man kann sich doch bestimmt auch gütlich einigen. Wenn die aber sagen sollten das ich das Leihgerät (Warscheinlich ein repariertes Altgerät) zum Tausch behalten sollte sitze ich allerdings sofort beim Anwalt.


Ich lege jetzt noch einen drauf.
Damals habe ich zwei von den Laptops gekauft. Der andere tut seinen Dienst immer noch so wie er soll. Was passiert wenn auch hier die Grafikkarte nach der Garantie kaputtgeht?
Bin ich dann der dumme?
Toshiba ist schon in der Garantiezeit nicht in der Lage das Gerät zu reparieren.
Das kann ich ja dann sogar beweisen.
Wie sieht es hiermit aus?

Bin gespannt auf Eure Antworten.

danke BugKiller
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
16.665
#12
Wenn es nach der Garantie passiert, bist du der Dumme, das war schon immer so.

Solange das Gerät zur Reparatur weg ist, setzt AFAIK solange die Garantiezeit aus und verlängert sich um den Zeitraum.
 

The-Heinz

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.400
#13
1. Fristsetzung ist immer ein guter Schritt. Kann rechtlich nur von Vorteil sein, auch hast du angemessen viel Zeit gegeben. Wenns hart auf hart kommt nutzt dir das sicher!

2. Die Flöten brauchen manchmal so lange. Je nachdem wohin das eingeschickt werden muss etc. Ich sollte mal bei BenQ 8 Wochen auf nen defekten Brenner warten... .

3. Wenn Toshiba schon einmal nen Erstazrechner gestellt hat, finde ich das durchaus lobenswert. Das könnte auch rechtlich später von Bedeutung sein, ggf. zu deinem Nachteil.

4. Ich würde an deiner Stelle einfach am Ball bleiben. "Nerv" den Support und frag alle 7 Tage nach was los ist und wie lange es noch dauert. Wenn du Glück hast bekommst irgendein Austauschgerät mit ner NV 8600m oder so. Das ist sicher Verhandlungssache.

MfG
 
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
3.795
#14
Kann ich mir kaum vorstellen, dass sich die Garantie um den Zeitpunkt verlängert, um den das Gerät in Reperatur war. Das wäre ja ein riesiger bürokratischer Aufwand. Das glaube ich nicht. Wenn sie die Frist verstreichern lassen würde ich auch mal rechtliche Schritte androhen. Zumindestens eine Reaktion könnte von Toshiba aus mal kommen.

lg
 
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
1.229
#15
Damals habe ich zwei von den Laptops gekauft. Der andere tut seinen Dienst immer noch so wie er soll. Was passiert wenn auch hier die Grafikkarte nach der Garantie kaputtgeht?
Bin ich dann der dumme?
Der dumme bist Du nicht, aber die Reparatur wird vermutlich teuer, sodass Du entscheiden musst bezahlen oder ausschlachten und irgendwie loswerden.
Nach 2,5 Jahren gab bei der Freundin meines Bruders der Lappi den Geist auf, auch der Grafikchip. Reparaturkosten sollten sich inklusive allem (neue Platine, das Ding ist ja draufgelötet usw.) bei ca. 500€ belaufen.

Ist das reparierte Altgerät das gleiche, also P100-191?

@fromdadarkside: Danke!
 

The-Heinz

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.400
#16
Mit der Garantieverlängerung ist es aber so. Wenn du es nicht glaubst nachlesen.
Bei Nachbesserungen erneuert sich sogar die Garantie auf die Nachgebeserten Teile.

Toshiba mit rechtliche Schritten drohen nuzzt glaube ich wenig. Die haben eine Rechtsabteilung, in der Tag und Nacht ;) Juristen sitzen und nichts anderes machen als sich mit sowas besschäftigen. Also drohen ist meistens murks und für dazu das die Unternehmen nicht mehr so kulant sind.
Und wenn du zu einem Anwalt gehst, ist der Streitwert schnell überschritten. Da ist man als Verbraucher meißtens am kürzeren Hebel.

Wart bis zum Fristende ab und frag regelmäßig nach. Im Idealfall erledigt sich das ganze Problem von alleine. Haben hier ja schön öfters mal gehört das NB Herstller Probleme haben alte Grakas wieder zu beschaffen.

MfG

P.S. @Asghan Sonst stört dich aber nichts oder? Selten kleinlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
668
#17
also ich hatte auch sehr schlechte erfahrungen mit notebook support.
wenn auch nicht bei toschiba.
wenn es so lange dauert, und sie dir nicht sagen können warum, würd ich ma beim anwalt fragen wie's aussieht.
der soll denen nen netten brief schreiben.
meistens hilft alleine diese tatsache schon.
bei mir ist das damals auch nur mit anwalt gegangen.
ohne hätten die ****** n scheiss gemacht.
 

BugKiller

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
73
#18
Nein nicht das gleiche Gerät! Das Leihgerät ist ein Satellite P100-119.
Hier ist alles kleiner

100GB Festplatte statt 160GB
NVidia 7600er Grafikkarte statt 7900 GS
CPU 200MHz langsamer
Nur Windows XP statt Mediacenter

So ein Teil kann ich mittlerweile überall für viel weniger kaufen als meiner gekostet hat.
 

The-Heinz

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.400
#19
Naja, es ist ja auch nur dafür da das du weiter arbeiten kannst.

Kein Gericht der Welt wird Toshiba dazu verdonnern dir ein Gamer Erstznotebook zu stellen!
Zocken hat da keine Priorität. Du kannst mobil arbeiten und gut ist.

Sollten die dir ein Erstznotebook andrehen wollen, wird das sicher was besseres sein!

MfG
 
Top