Laptop mit Startschwierigkeiten

Dell Tuner

Cadet 3rd Year
Registriert
Apr. 2020
Beiträge
58
Hey Leute,
hab hier gerade ein Laptop, den ich mir mal anschauen sollte, wegen Lüfterprobleme. Gut, Lüfter läuft auf jeden fall wieder.

Hab aber schon beim ersten mal einschalten gemerkt, das er nicht richtig bootet, sprich es kommt das Herstellerlogo mit den verschieden Optionen (F12 Boot Menu, F2 Bios Setup, usw.) und da bleibt er stehen. erst wenn ich eine der Tasten drücke geht es weiter ins Bios bzw. Boot Menu, drücke ich einfach ENTER bootet er ganz normal. BIOS auf setup Default hab ich schon probiert.

Es handelt sich um ein älteres Gerät, Fujitsu Lifebook AH530 mit einem Intel Pentium P6200, 3GB RAM, Windows 10. BIOS Vers.: 1.17 (ist das aktuellste, welches ich gefunden habe).
Falls es von Bedeutung ist, der Akku ist defekt und es ist kein Originales Netzteil vorhanden, sondern eins von ASUS. Wobei ich schon öfter Notebooks mit defekten Akku hatte, aber noch nie dieses Problem.

Dem Besitzer scheint es zwar nicht zu stören, zumindest hat er davon nix gesagt, aber wenn ich schon mal ein Gerät hier hab, dann gebe ich es gerne voll Funktionsfähig wieder zurück.
 
Ist der Akku tatsächlich defekt oder das Netzteil lediglich zu schwach, um den Akku während des Betriebes zu laden?
Bitte immer das originale, zum Gerät gehörige, Netzteil benutzen.
 
Hier ein paar Fotos vom BIOS 😉
Ergänzung ()

Akku ist defekt, ich weiß das mal ein original Netzteil benutzt wurde, bis es defekt war und da hat der Akku schon keinen mucks mehr von sich gegeben.
Hab dem Besitzer auch schon gesagt, evtl mal nen neuen Akku und wieder ein original Netzteil. Aber da kann ich genauso mit ner Wand reden, das Ergebnis ist das selbe 🙈
 

Anhänge

  • IMG_20200726_102923.jpg
    IMG_20200726_102923.jpg
    4,5 MB · Aufrufe: 199
  • IMG_20200726_102934.jpg
    IMG_20200726_102934.jpg
    3,6 MB · Aufrufe: 198
  • IMG_20200726_102941.jpg
    IMG_20200726_102941.jpg
    4,5 MB · Aufrufe: 197
  • IMG_20200726_102947.jpg
    IMG_20200726_102947.jpg
    4,5 MB · Aufrufe: 208
  • IMG_20200726_102955.jpg
    IMG_20200726_102955.jpg
    3 MB · Aufrufe: 207
Kann das gar nicht ansteuern :confused_alt:. egal was ich drücke es bewegt sich kein bisschen von "Set Supervisor Password" weg...
 
Fehler gefunden. da die original Tastatur Teildefekt ist, wird das Notebook mit einer externen Tastatur betrieben. und jedesmal wenn ich ins BIOS ging hat das teil gepiept wie wild, bis ich eine funktionierende Taste des Notebooks gedrückt hab. Hab nun die Original Tastatur abgeklemmt und siehe da, das teil startet so wie ich es will. Scheinbar klemmt da eine taste, die daraufhin das booten des Notebooks verhindert.
Trotzdem vielen Dank für eure Hilfe :)

Das ganze Ding is eigentlich ein defekter Haufen, versteh nicht wie sich manche Leute an sowas festklammern🤷‍♂️
 
Zuletzt bearbeitet:
Da scheinen die Lüfterprobleme noch das geringste Problem zu sein.
Würde ich ihm oder ihr dann auch so sagen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Dell Tuner
hamju63 schrieb:
Da scheinen die Lüfterprobleme noch das geringste Problem zu sein.
Würde ich ihm oder ihr dann auch so sagen.

Hab da schon so oft was gesagt, Tastatur defekt, die Bodenplatte fehlt, also unten ist quasi alles offen, Akku is Schrott, langsam... Hab schon gesagt, wenn se nix neues will oder braucht, ich könnte aber für unter 100 Euro das ding wieder brauchbar machen, inklusive kleiner ssd und mehr Arbeitsspeicher, finde 3gb doch etwas wenig. Evtl noch n i5 der ersten Generation, wäre aber kein Muss. Aber naja, sinnlos
 
Dell Tuner schrieb:
Hab dem Besitzer auch schon gesagt, evtl mal nen neuen Akku und wieder ein original Netzteil.

Solange die Spannung identisch ist und die Stromstärke ausreichend, ist der Hersteller egal, wenn der Stecker passt.
Das AH530 gab es afaik mit unterschiedlichen Konstellationen, teilweise 19V oder 20V. Wenn auf der Rückseite des Notebooks 19V stehen, dann passt das Asus-Netzteil, sofern auch Amperezahl des NT hoch genug ist (das Fujitsu mit 19V hatte afaik 4,22A, das Asus gibt es i.d.R nur mit 3,42A oder 4,62A, ersteres wäre also zu schwach).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Dell Tuner
Hab ich jetzt ehrlich gesagt nicht drauf geachtet, hab den Laptop gestern auch wieder zurück gegeben. Laufen tut er zwar mit dem Netzteil, halt ohne Akku, aber wenn ich da mal wieder bin, kann ich da nochmal nachschauen. Vielleicht, wenn ich große Lust dazu hab, kann ich es auch nochmal ansprechen. Auch wenn ich mir die Antwort schon denken kann 😒
 
Zurück
Oben