News Lauschangriff: Keine Pflicht für Hintertüren geplant

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.034
#1

Schnitzlhuber

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
289
#3
Der Linkspartei wird ja immer vorgeworfen, dass sie die DDR zurückhaben will. Leuten wie Herrn de Maizière werfe ich vor, die Stasi zurückhaben zu wollen.
 
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
2.064
#4
Wie war das doch gleich? Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten. Sorry aber einer Regierung, die alles daran setzt ihre Bevölkerung zu überwachen und zu bespitzeln, der und ihrem Minister glaube ich garnichts
 
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
157
#5
Was passiert denn, wenn die "Hintertürpflicht" doch mal kommt und sich ein Programmierer weigert, dies einzubauen?
Wird dann seine Software verboten? (So wie AnyDVD in Deutschland - Was aber kaum jemanden interessiert)
Oder wird unter dubiosen Umständen der Laden dann dicht gemacht? (So wie mit TrueCrypt)

Fragen über Fragen...
 

Goatman

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
442
#6
Warum bringt man hier überhaupt noch politische Artikel? Sobald man sie kommentiert, werden sie gelöscht (zensiert).
CB sollte sich auf Computerthemen konzentrieren - da gibt's einiges interessantes zu berichten...
Also ich finde es durchaus richtig, dass CB hier berichtet, denn es betrifft uns ja in jedem Fall, wie auch alle anderen, die in irgendeiner Art und Weise die Computertechnologie, Inet, usw., nutzen. Die Aufklärung ist da extrem wichtig. Es gibt doch immer weniger seriöse Berichte dazu in den Medien. Ich traue CB da zu, seriös und unparteiisch zu berichten. Alles totzuschweigen wäre da fatal.

Allerdings sollte und darf CB hier natürlich nicht Posts von einzelnen Usern zensieren, wenn sie den kritisch wären. Denn dann würden sie ad hoc beweisen, dass sie doch nicht ganz so seriös und unbeeinflusst von Dritten wären, das wäre ebenso nicht rechtens.

Solange man hier keine addi parolen o.ä. von sich gibt, sollte doch alles io sein ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Ceberus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
305
#7
Warum bringt man hier überhaupt noch politische Artikel? Sobald man sie kommentiert, werden sie gelöscht (zensiert).
CB sollte sich auf Computerthemen konzentrieren - da gibt's einiges interessantes zu berichten...
Weil wenn sie das nicht machen bekommt CB Probleme denke ich, es werden ja die letzten Reste einer scheinbaren Demokratie in Europa demontiert.
Mir persönlich wären auch keine politischen Meldungen lieber.
 

Goatman

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
442
#9
Weil wenn sie das nicht machen bekommt CB Probleme denke ich, es werden ja die letzten Reste einer scheinbaren Demokratie in Europa demontiert.
Mir persönlich wären auch keine politischen Meldungen lieber.
soso, und wenn jetzt bekannt wird, dass die politik durch ein kürzlich entschiedenes abkommen direkt/massiv jeden einzelnen in D abhört und CB z.b. nicht warnt, bzw. keinen artikel zu schreibt, allerhöchstens sagt, hey es gibt ein krit. update, weiß keiner wieso. Und das wäre okay? Is klar :D
 

Grag

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
59
#10
@ zonediver: Da bin ich anderer Auffassung, ich sehe diese Art von Artikeln sogar mit als wichtigstes Computerthema überhaupt. Es betrifft jeden, der Computer nutzt, egal in welcher Art, also indirekt 100% der Bevölkerung.

Es ist eigentlich traurig, dass diese Themen (vielleicht nur gefühlt) so gut wie nie in den TV-Nachrichten und den Zeitungen behandelt werden. Wenn doch, dann nur aus einer Perspektive "wir brauchen mehr Sicherheit ...", ohne die massiven Nachteile einer ziemlich eindeutig angestrebten Massenüberwachung zu erwähnen.

Da frage ich mich, haben die Sender schon Sprechverbot, oder wollen die Leute lieber Monate lang jeden Abend das selbe sehen, Stichwort Griechenlandkrise, Flüchtlingskrise etc.? Bis auf ein Paar Dokus zu Zeiten mit geringer Einschaltquote wird da nicht viel gezeigt.
 

Goatman

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
442
#11
na, mal Hand aufs Herz, wo im TV gibt es denn überhaupt seriöse IT-Nachrichten im Stil wie von CB? :evillol:

Wenn CB nicht mehr berichtet / nicht berichten will/darf/whatever ist es eine Zensur :rolleyes:;)
 

Goatman

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
442
#14
@Goatman:

Man muss nur ganz kräftig in den Mediatheken von ARD, ZDF, BR, Arte usw. suchen, dann findet man vielleicht etwas. :D
werde ich mir merken und mal zu ggZ stöbern :D aber wie können tv-mods so qualifiziert sein, wie die experten aus dem Inet?


@ nanook

es ging nicht um Webinhalte sondern TV Inhalte. Im Inet kann man schon viel mehr nachlesen, als im TV berichtet wird.
 

Sanco

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.052
#15
Die sollen es nicht geschafft haben ein Auto zu verwanzen? 25x nicht?
Glaube ich kein Wort von!!
Der wahre Grund wird sein das die entsprechenden Behörden das als Grund aufführen werden warum man diese Hintertür so dringend brauch.
 

phil.

Just for a visit
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
26.162
#16
Es ist schon armselig wofür der Begriff "Zensur" herhalten muß.
Spam und OT Beiträge sind für jeden sichtbar. Die "Ergüsse" darf man sich im Aquarium ansehen.
CB bzw. das Forum kann definitiv nichts dafür, wenn einige nicht in der Lage sind (politische) News angemessen und sachlich zu kommentieren.
Stammtischparolen fallen unserer Meinung nach nicht darunter.
Deswegen werden auch hier Beiträge versenkt und nicht zensiert.
Und nun bitte zum Thema kommentieren.
 

Grag

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
59
#17
@ nanook: Das Problem ist, du musst dich für das Thema interessieren, um informiert zu werden. Die Meisten interessiert dies aber höchstens am Rande. Richtig wahrgenommen wird es sowieso erst, wenn es häufig in den Nachrichten läuft. Nun sind wir wieder beim ursprünglichen Problem.

@Goatman: Dafür gibt es sogar ein Programm (Mediathekview), darin kann man nach Stichpunkten in vielen Mediatheken suchen.
 
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
632
#18
Als sich die Innenminister auf der Konferenz Ende dieser Woche trafen, war auch die geplante Neuregelung für den Lauschangriff ein Thema. Bundesminister Thomas de Maizière (CDU) versuchte zu beruhigen. Hersteller von Sicherheitssystemen sollen nicht verpflichtet werden, Hintertüren in die Produkte einzubauen.

Zur News: Lauschangriff: Keine Pflicht für Hintertüren geplant
genau das habe ich mir gerade beim durchlesen des Bericht auch gedacht genau auf den Punkt danke.
Ergänzung ()

Absolut überzeugend und glaubwürdig!
Danke Herr Maizière für dieses Statement.
Ich bin jetzt sicher, dass niemand mehr eine Mauer errichten möchte. :)
genau das habe ich mir gerade beim durchlesen des Bericht auch gedacht genau auf den Punkt danke.
 
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.268
#19
ist das bei neueren Autos schon Standard mit der Warn-SMS? Oder so aufrüsten so populär? So was kenne ich von Mietwagen - aber das sowas schon so im kommen ist, hab ich verpasst ... 25x wegen so eine SMS Auto nicht verwandt .... steht das groß auf den Autos drauf? Hier könnte CB doch mal etwas mehr berichten ... ;)
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
4.618
#20
Deswegen werden auch hier Beiträge versenkt und nicht zensiert.
Das ändert aber am Ergebnis nichts, gerade weil sie ja aus dem Kommentar-Zusammenhang gerissen werden... Da kann mans auch gleich löschen. :o

-----
Zum Thema:
Was genau soll das für eine Warn-SMS sein und wie funktioniert die? Es wird ja das Auto verwanzt. Oder hat der da ne Anti-Verwanzungs-Aura um sein Auto gezaubert?
 
Top