Lenovo ThinkPad

gstarr

Lt. Commander
Registriert
Feb. 2006
Beiträge
1.493
Bin aktuell am überlegen einen Notebook zum Arbeiten an zu schaffen.
Mein aktueller Gedanke geht Richtung Lenovo ThinkPad.

Eine 2,5 SSD mit 80GB habe ich bereits, RAM sollte keine Rolle spielen, da bei den Preisen es relativ kostengünstig ist auf zu rüsten.

Es soll mobil sein, sprich 13-14' Zoll, dabei benötige ich eine hohe Auflösung.
Ein DualCore müsste es schon sein, als Betriebsystem würde ich Win7 Pro x64 draufspielen (Bereits vorhanden)

Um Geld bei der Investition zu sparen, würde ich am liebsten einen ohne RAM und HDD kaufen. In meinen Augen sehe ich eBay als Alternative günstig an ein Model ran zu kommen, aber auch Shops die Laptos von Großunternehmen aufkaufen und resellen.

Arbeiten möchte ich mit Adobe CS5 Reihe, man sollte die Möglichkeit haben, DVI oder HDMI an das Laptop an zu schließen, da ich zum Arbeiten einen vernümpftigen IPS Monitor bevorzuge.

Was würde für mich in Frage kommen? Leider ist das Budget etwas eingeschränkt und liegt bei 400-450€.

Klar kann man nie genug Rechenleistung und Speicher für die Adobe aufbringen, aber es müsste halt für die Grundfunktionen ausreichen. Um genauer zu sein, werden Design Layouts entworfen.

Gruß
Nico
 
Das Problem ist, dass es Notebooks in dieser Größe nur in schwachen Auflösungen (1366x768) gibt, kaum höher. Und IPS wirste erst ab 1000 € bekommen.
Der einzige Laptop mit hoher Auflösung ist der VAIO Z, allerdings mit ca. 1500 € deutlich über deinem Budget...
Mich ärgerts auch, dass 13-14 Zoll Notebooks nur so eine billige Auflösung haben, kann man nix machen...

Gruß Thax
 
Ja aus meiner Sicht würde mir die "1366x768" ausreichen, IPS Monitpr habe ich bereits, daher müssen DVI/HDMI am Laptop gegeben sein.

Meine Frage richtet sich eher, welche CPU, Model T Reihe usw., aber auch wo? welche Reseller.

Danke =)
 
Aber wenn er eh nen Exteren Monitor Benutzt kann er die Auflösung über die 1366x768 stellen max 1920x 1080.Mein Bruder hat so ein Lenovo Think Pad da funktioniert das ohne Probleme.Selbst Full HD Fime sind mit diesen Problemlos zu schaun.

Wo du aber ein Notebook ohne HDD her bekommst weis ich nicht.
 
Das beste Thinkpad in diesem Preisbereich für deine Anforderungen ist wohl das hier, allerdings ein 15,6" Notebook. 14" und drunter gibt es nur schwachbrüstige Modelle:

http://geizhals.at/deutschland/a540110.html

Die eingebaute HD kannst du ja dann in ein externes Gehäuse einbauen. Das Notebook hat übrigens auch eSata.

Ist eigentlich kein Thinkpad sondern läuft unter dem Lenovo-Brand ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Bist du denn Student oder schüler? Dann haste bei Lenovo gute karten. Aber die T410-Serie die zu deinen Anforderungen passt, fängt erst ab 1000€ an.
 
Also das Gerät kann ruhig gebraucht sein, das Angebot von JayJay sieht gut aus. Allerdings kann es bei der Kondition nen Tick günstiger sein.

INXS, ja der würde optimal passen, am besten ohne HDD, RAM, Betriebsystem und leicht gebraucht^^ sonst einfach viel zu teuer.

Habe einen Thread auf Hardwareluxx gefunden, sehr interessant, wie man aus einem Auslaufmodell, top Laptop machen kann. Klick
 
Zuletzt bearbeitet:
gstarr der Hardwareluxx Thread gefällt mir. Wenn du es genau so machst kommst du am Ende nicht zu teuer weg und hast nen Top Laptop!
 
Ja das Angebot was JayJay gepostet hat ist wirklich zutreffend.

Intel® Core 2 Duo T7300 (4MB L2 Cache/ 2x 2,0 GHz/ 800MHz FSB/ 64-bit/ 35Watt)
Display 35,8cm WXGA+ TFT Display (14,1" 1440x900) (Matt)
nVidia Quadro NVS 140M (128MB dedicated) (Vorteil wegen Cuda für CS5 Reihe)

Ohne HDD und Betriebsystem bei 444€, weiss net ob man genau das Modell irgendwo günstiger bekommt.
Dann würde ich 4GB Speicher und meine SSD+Win7 Prox64 drauf spielen.
 
Als Alternative zu Lap-Store:

Sehr gepflegte Thinkpads kann man bei Scharbert bekommen.

Dort ist es auch problemlos möglich, die Konfiguration seinen Wünschen nach anzupassen.
 
Danke Chefkoch, werde da mal anrufen und mich mal informieren. Habe gesehen die Kaufen auch Notebooks an, hätte da noch ein Thoshiba 17" ... vlt. kann man da was vernümpftiges organisieren.

Hast du deine ThinkPads auch dort bestellt?
 
Ja, das T61 habe ich von dort. War mit der ganzen Abwicklung sehr zufrieden und das Gerät hat wie neu ausgesehen :)
 
der HWluxx Thread...der ist von mir :p
Den gibts hier im CB auch.

zum T61 ...es gibt auch einige T6x mit der NVS 140M . die hat nen 8400GT Chip drinne. Das führt zu Probleme, da selbst nVidia eingeräumt hat, dass die keine lange Lebensdauer haben.
Also..
http://www.ralf-scharbert.de/ThinkP..._HD_DVD_Brenn-731-39-12-1-produktdetails.html
Etwas mit ner CAD Karte aus dem ATI Lager.
Bedenke, dass Scharbert nur Gewährleistung anbietet.

Nimm lieber eins von Lapstore.de
http://www.lapstore.de/f.php/shop/l...inkpad_T60P_-_35,6cm-38,1cm_Gebrauchtgeraete/
Die haben bei fast allen Geräten ne 12 monatige Garantie bei.
Oder du klärst , ob sie dir ne Garantie anbieten können

Von denen hab ich auch mein T60 her für meinen Umbau.
Mit der SSD und der kleinere CPU und dem undervolting.. ist das echt ein Top Notebook. Die Leistung brauch ich nicht... es dient mir eigentlich nur zum Filme schauen,Chatten, Surfen und Office.
 
Zuletzt bearbeitet:
Für mich ist an erster Stelle wichtig CUDA Support zu haben, daher kommt leider eine ATi Karte nicht in Frage.

Einbauen wollte ich folgende Komponente:

Intel X25-M G2 Postville 80GB, 2.5", SATA II (Bereits vorhanden)
Intel Core 2 Duo Mobile P9500, 2x 2.53GHz (25W, 6MB L2 Cache) ~ eBay? gebraucht
Kingston HyperX SO-DIMM Kit 4GB PC2-6400S CL4-4-4-12 ~ eBay? gebraucht

Arbeiten werde ich mit einem externen, kalibrierten Monitor, allerdings ist mir eine interne, hohe Auflösung sehr wichtig. 1400x900 muss schon sein.

Da ich mit dem Notebook auch mobil arbeiten werde, sind 14" optimal.

Die Frage stellt sich nur, welches Grundgerüst ich für diese Konfiguration nehmen soll?
 
Also..die ganzen G80 GPU-Chips - also basierend auf GeForce 8400/8600, verrecken durch einen Produktionsfehler seitens nVidia alle nacheinander.
 
Habe etwas recherchiert und folgende Liste gefunden.

Folgende GPU/Chips sind betroffen:

Quadro FX 1600M G84GLM
GeForce 8700M GT G84M
Quadro NVS 320M G84M
GeForce 9500M GS G84-50
GeForce 8600M GT G84M
GeForce 8600M GS G84M
GeForce 8400M GT G86M
Quadro NVS 140M G86M
GeForce 8400M GS G86M
GeForce 8400M G G86M

Die NVS 140M ist auch dabei, allerdings sind nicht alle fehlerhaft. Da hat laut meiner Recherche noch keiner mit IMB Lenovo ThinkPad geklagt.

KLICK Nur diese Modelle sind angeblich betroffen, oder liege ich da komplett falsch?
 
Zurück
Oben