LTE "Schlupfloch" Mobile Data Eco S.Hat jemand Erfahrungen?

Wischbob

Captain
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
3.341
Hallo,
ich bin gestern durch einen anderen Thread auf den Mobile data eco S + LTE Option aufmerksam geworden.
Laut den AGB bzw den seiteninternen Erklärungen habe ich ein 1GB Inklusivolumen im Tarif OHNE LTE Option.
Bei der zubuchbaren LTE Option steht nun das KEINE Drosselung vorhanden wäre. Aber auch nur im Mobile data eco S.In den anderen ist wieder von SpeedOn die Rede.
Klar kann es auch bedeuten, das ich bis zu dem 1GB unbegrenzt surfe, aber ebenso kann man rauslesen, das ich mit der Option komplett unbegrenzt bin.

Man liest widersprüchliches, die Hotline möchte ich mit solchen Fragen gar nicht kontaktieren.
Zu 99% habe ich bei 3 Mitarbeitern 3 verschiedene Aussagen...

Hat jemand Erfahrung damit oder kennt jemand Quellen, wo das mal jemand getestet hat?
Die AGB sind wirklich nicht aussagekräftig. Kann man so oder so lesen.
Das wäre ja die eierlegende Wollmilchsau :D Zumindest für die, die nix gescheites über die normalen Wege bekommen...DSL,VDSL,KAbel...
 
Zuletzt bearbeitet:

TheTux

Ensign
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
190
Hallo,

so wie die AGBs sich lesen ist dies lediglich die Aufbuchung auf eine höhere Geschwindigkeit. Also dennoch 1GB Volumen und kein "Schlupfloch".
Es steht auch nirgendwo dass es "keine" Drosselung gibt sondern es wird keine erwähnt, das ist ein gravierender Unterschied ;)

Gruß
The Tux
 
A

asus1889

Gast
Bei Telekom Vertragstarifen gibt es immer eine Drossel. Das Problem ist, dass alle Postpaidtarife mit pass.telekom synchronisiert werden, was zur Folge hat das die Drossel sofort nach Überschreitung des Inklusivvolumens greift.

Leider gibt es keinen Postpaidtarif mit LTE der ungedrosselt ist. Für solche armen Würstchen ohne DSL wäre das nämlich ein gravierender Vorteil gegenüber den herkömmlichen LTE Zuhausetarifen mit Drossel ab max. 30 GB auf 384 KBit/s Downstream.
 

Wischbob

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
3.341
armen Würstchen ohne DSL wäre das nämlich ein gravierender Vorteil gegenüber den herkömmlichen LTE Zuhausetarifen mit Drossel ab max. 30 GB auf 384 KBit/s Downstream.
Ja, allein deswegne meine Ich immer noch die "armen Würstchen" sollten priorisiert werden. Und das mit vernünftigem Volumenkontingenten.
Also wer nix anderes bekommt, darf auch mehr aus der Funkzelle saugen als der, der zwischen Firma mit Standleitung und seiner Wohnung mit VDSL auch noch seine 50MBit mit Smartphone ausnutzen will...Und wertvolle Bandbreite klaut ;)

Zum Thread: Schade eigentlich.
 
Top