MacBook Pro 16"

Benni22

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.918
Mittlerweile gibt es ein Video vom neuen MacBook Pro 16" von MKBHD.

Paar Punkte:

  • Selbe Fläche
  • Etwas dicker
  • 100 Wh Akku
  • Rückkehr zur alten Tastatur
 

Balthasarbildet

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.908

Bemme90

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
127
Im Apple Store ist es auch schon zu finden.

Der alte Grundpreis, dafür aber immer mit 16/512 GB finde ich schon ganz gut.

Mein aktuelles Gerät aus 2016 ist gerade zum Austausch der Tastatur.
Wenn diese neu ist und auch das Case und der Allu mit getauscht wurde, könnte ich ja über ein Verkauf und dann auch Upgrade nachdenken. 😀
 

Balthasarbildet

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.908
Hab auch schon dran gedacht, mein 2015er abzulösen. Es ist ja quasi auf den Millimeter so groß wie mein jetziges, nur mit 1“ mehr Bildschirm.
Aber die Hiobsbotschaften kommen sicher noch, erstmal abwarten.
 

bumbklaatt

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.190
Endlich mal keine Basisausstattung, die selbst einem 0815-Anwender fast zu klein ist.

Sieht echt gut aus! Über den Preis muss man bei Apple wie immer nicht reden ;)
 

bumbklaatt

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.190

Mr.Baba

Commander
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
2.942
oder die deutsche Seite dazu:
https://www.apple.com/de/macbook-pro-16/

UHD ist für Apple extrem hochauflösend :D
haha, Apple lebt in der Vergangenheit.. 8K ist sehr hochauflösend und 16k dann exrem IMHO
wobei das mbp16" ja Zwei 6k Monitore unterstützt, das ist auch extrem krass.. Meins von 2012 schafft gerade mal 2560x1440 und dann fängt es schon an zu ruckeln (4k/8t 500gb 16gb)

ich seh grad, dass +16gb 480€ kosten :freak: . Muss das sein.. Zum Vergleich billige 16gb 3200-er DDR4 gibst für 60€
gleiche 5500m gpu, aber +4gb vram für 120€ ... und schon ist man bei 3799€ 😅 yolo

es gibt noch ne 6kern Version, aber alles noch Intel 9th Gen. Ist Intel nicht schon bei 10th Gen? Aber glaub da haben se noch keine 8Kern..
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr.Baba

Commander
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
2.942
Das 16" ist höher, breiter, tiefer und schwerer:
Höhe: 1,62 cm
Breite: 35,79 cm
Tiefe: 24,59 cm
Gewicht: 2,0 kg

Höhe: 1,55 cm
Breite: 34,93 cm
Tiefe: 24,07 cm
Gewicht: 1,83 kg

Es ist nicht viel, +0,7x0,84x0,52mm mehr. Das Gewicht, es ist halt größer, mehr Akku etc. Evtl auch etwas bessere Kühlung, die bisher öfters angeprangert wurde.

+17Wh mehr gefällt jedoch.
 
Zuletzt bearbeitet:

benneq

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.441
ich seh grad, dass +16gb 480€ kosten :freak: . Muss das sein.. Zum Vergleich billige 16gb 3200-er DDR4 gibst für 60€
gleiche 5500m gpu, aber +4gb vram für 120€ ... und schon ist man bei 3799€ 😅 yolo
Ich weiß nicht wie Apple die Geräte inzwischen herstellt, aber damals war es so, dass man auf seine Sonderwünsche ein paar Wochen extra warten musste, weil da (vermutlich) dann das "günstige" Basismodell von einem Mitarbeiter auseinander genommen wurde, und dann anderer RAM, CPU oder andere Festplatten verbaut wurden.
Wenn die das immer noch so machen, dann wäre das bei den ganzen verlöteten Teilen natürlich ein enormer Arbeitsaufwand, der teuer bezahlt werden will.
Ich hab schon ewig kein MacBook mehr gekauft. Nächstes Jahr vermutlich wieder, wenn's die 13 Zoll Modelle wieder mit brauchbaren Tastaturen und ESC-Taste gibt. :D
 

cobra82

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
582
Ich will mein erstes Mac Book Pro 16 kaufen, allerdings brauche ich etwas Tipps von euch.

Reicht ein 6 core und 16 GB, oder sollte ich bessere zum 8 core 16 GB oder 32 GB tendieren? Merkt man den grossen Unterscheid? Bei 8 core gibt's ja noch 1TB Festplatte ist ja besser. Aber wozu braucht man so 32 GB RAM? Ich bräuchte den Laptop zum Surfen, und Bilder Video archivieren, und mache gerne vieles nebenbei. Aber halt großartige Programm. Was ist diese Final Cut genau. Reichen da auch 16 mich schreckt der Preis von 480€ eher ab.

Ich hatte vorher ein Windows 10 LapHP ProBook 470 G5 mit einem i7 und 16 GB RAM und kam eigentlich zurecht.

Aber ich möchte den Laptop auch eher länger behalten, und habe Angst dass ich später dann doch 16 GB brauche.

Vielleicht bekomme ich einige Tipps von euch.
 

Mr.Baba

Commander
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
2.942
du kannst auch 6core mit 1tb nehmen

persönlich würd ich auf 32gb gehen wollten, das mid'12 hatte schon 16gb.
Kommt auf deinen genauen Einsatzzweck an, du kannst halt nicht aufrüsten.
 

Mr.Baba

Commander
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
2.942
irgendwas das viel ram braucht?
4k video bearbeiten? was machst du mit deinen Bildern?
Für Surfen und Dateien speichern ist ein 3000€ MBP 15" etwas overkill
 

benneq

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.441
Für deine Aufgaben reicht jedes 200€ Notebook. Kauf es dir einfach 10x auf Vorrat, falls mal eins kaputt geht. Das ist immer noch deutlich günstiger als das MacBook und wird vermutlich 20 Jahre halten - länger als jedes MacBook.
 

Balthasarbildet

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.908
Du brauchst kein MacBook Pro, du willst ein MacBook Pro. Du kannst locker beim günstigsten Modell bleiben, oder auch >1000€ sparen und ein top Thinkpad holen, was auch noch Overkill wäre.
 

ligulem

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
158
Mir geht es ähnlich wie @cobra82

Ich stehe auch vor dem Kauf meines ersten Macbooks für ähnliche Zwecke. Ich bin mir bewusst, dass ein Macbook Pro 16 der Overkill ist für meine Zwecke.
Warum? Weil ich bereits Ipads und Iphones besitze und weil ich das Macbook als ideale Ergänzung dazu sehe. Zudem steht der Ersatz meines 8jährigen Windows-Notebooks an. Dass ich für ein Macbook mehr bezahle, ist mir egal. Sollte aber schon auch ca. 10 Jahre halten. Mein aktuelles Windows-Notebook wird parallel sicher noch mind. 4 Jahre weiterleben, flutscht noch wie am ersten Tag.
Was will ich damit machen? Surfen, Videos gucken/streamen, Fotos bearbeiten, Videos bearbeiten (auch 4K). Dann sollte man auch einen zweiten Account einrichten können für meine Frau, damit sie per VPN Homeoffice machen kann.

Fragen:
1. «Final Cut». Ich nutze aktuell Adobe Premiere Pro für Videobearbeitung und Lightroom für Fotos. Lohnt sich Final Cut von Apple? Und warum nimmt man da nicht iMovie (habe ich bereits auf Iphone und Ipad).
2. Wenn man die Daten auf externen Quellen hat (NAS, Speicherkarte), dann reicht doch eine 512GB-SSD?
3. Worin besteht der Unterschied zwischen 16GB und 32GB RAM in Bezug auf Videorendering (ist die einzige Funktion, die ich mir vorstellen könnte, die das Macbook kurz mal ans Limit bringt). Dass das Rendern einfach etwas länger dauert? Mir ist es eigentlich wurscht, ob ein kleines Video in 5 oder 20 Min. fertiggestellt ist.
 

Mr.Baba

Commander
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
2.942
Für deine Aufgaben reicht jedes 200€ Notebook. Kauf es dir einfach 10x auf Vorrat, falls mal eins kaputt geht. Das ist immer noch deutlich günstiger als das MacBook und wird vermutlich 20 Jahre halten - länger als jedes MacBook.
1. Am Ende viel Elektro Schrott, Klasse! :freak:
2. nach 5 Jahren ist das 200€ book (auch das original verpackte) viel zu langsam, im Gegensatz zu nem schnellen Macbook
3. Akku's in dem Vorratspack, werden sicherlich 20 Jahre astrein laufen :D
4. mein MBPr 15" mid '12 läuft nach 7 1/2 Jahren noch Top, muss aber den Akku bald mal tauschen, nur noch 55%. (16gb 500gb 4k/8t). Für manche Sachen wird es zu langsam und kein 4k ..

Aber Klasse Kommentar von dir. 👍
Wenn er ein Macbook will, dann wäre auch 13" oder das "alte" 15" eine Idee, die werden teils recht günstig abverkauft.
Ergänzung ()

...

Fragen:
1. «Final Cut». Ich nutze aktuell Adobe Premiere Pro für Videobearbeitung und Lightroom für Fotos. Lohnt sich Final Cut von Apple? Und warum nimmt man da nicht iMovie (habe ich bereits auf Iphone und Ipad).
2. Wenn man die Daten auf externen Quellen hat (NAS, Speicherkarte), dann reicht doch eine 512GB-SSD?
3. Worin besteht der Unterschied zwischen 16GB und 32GB RAM in Bezug auf Videorendering (ist die einzige Funktion, die ich mir vorstellen könnte, die das Macbook kurz mal ans Limit bringt). Dass das Rendern einfach etwas länger dauert? Mir ist es eigentlich wurscht, ob ein kleines Video in 5 oder 20 Min. fertiggestellt ist.
1. iMovie kann deutlich weniger, wenn ist dir aber reicht, klar nutz es.
2. ja
3. wenn der Ram nicht ausreicht, dann muss auf die Festplatte ausgelagert werden, SSD's sind zwar schnell, aber Ram ist deutlich schneller -> ja dauert dann einfach "etwas" länger. Hört sich an als würden bei dir 16GB reichen.
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.408
Na ganz nach dem Motto, lieber 10 mal falsch kaufen, als einmal richtig^^
Zumal ein 200€ Notebook nichtmal von vorgestern bis gestern reicht, wenn es so lahm ist.
 
Top