Mediaplayer... aber welcher?

Kranky

Lt. Junior Grade
Registriert
Juni 2007
Beiträge
418
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem Mediaplayer, mit dem ich komfortabel und zuverlässig alle Arten von Videos (divx, xvid, mkv, mov, ...) abspielen kann. Der Player soll per HDMI an einen Pioneer VSX-920 angeschlossen und per LAN ans Netzwerk angebunden werden.

Als Fernseher nutze ich einen Panasonic GW20, der eingebaute Mediaplayer spielt ja nur sehr wenige Videoformate ab. Die Videos sind alle auf einem Debian 6 Server mittels Samba-Shares verfügbar. Eine Festplatte möchte ich also nicht an dem Mediaplayer anschließen - eine interne Festplatte muss auch nicht sein. Optional könnte ich auch noch DLNA-Server auf dem Debian-Server installieren.

Ich habe mich schon über mehrere Geräte informiert (Asus O!Play Mini Plus, A.C.Ryan Playon!HD mini 2, D-Link Boxee), aber immer wieder gibt es Probleme mit der Geschwindigkeit oder das Tonspuren nicht abgespielt werden können oder sonstiges. Außerdem liegen ja die Mediaplayerpreise grob zwischen 80-180€, eine Playstation 3 gibt es aber bereits ab ~220€. Dann könnte ich mir sogar meinen Bluray-Player ersetzen, hätte weniger Geräte und mehr Funktionen (und sogar noch eine Konsole). Leider habe ich auch zur Playstation 3 so meine Bedenken, da wohl keine mkv's abgespielt werden können.

Hat von euch jemand ähnliche Probleme und konnte diese erfolgreich lösen? In dem Mediaplayerbereich bekomme ich einfach keinen Durchblick.

Vielen Dank schonmal im Voraus für eure Antworten.

MfG Jens
 
Kranky schrieb:
ich bin auf der Suche nach einem Mediaplayer, mit dem ich komfortabel und zuverlässig alle Arten von Videos (divx, xvid, mkv, mov, ...) abspielen kann.
alle arten? das geht nur per PC.
 
convexus schrieb:
Ich habe einen Xtreamer und bin zufrieden. Mein Philips-Fernseher kann auch nur theoretisch Filme von USB-Medien wiedergeben. Link zu Xtreamer - Produkten

http://www.xtreamer.net/

Hi,

diesen Player nutze ich auch. Habe diesen mit allen Geräten im Haus per WLan vernetzt und spielt von jeder Festplatte, jede noch so beschissene Datei von .wmv bis mkv. Kann ich empfehlen. Von den WD Artikeln lass lieber die Finger, die schwirren voller Bugs.

Habe genau dieses Modell:
https://www.amazon.de/Xtreamer-Side...8C1W/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1316339026&sr=8-1
Hier benötigst Du aber noch eine WLAN Antenne zusätzlich.

Kostengünstiger ist der O!Play, hier kann ich aber nichts zur Zuverlässigkeit sagen.
 
Danke für die Info mit dem c't Artikel, der war sehr informativ :) Der Egreat R200 und der ASUS O!Play HD2 sind jetzt in meiner engeren Auswahl. Die Ankündigung von Asus für den O!Play Mini Plus gefällt mir auch, aber der ist leider noch nicht verfügbar und ob die Performance und Features mit dem HD2 vergleichbar sind...?

Mit allen Videoarten meine nicht natürlich nicht wirklich alle, die es gibt - das war etwas unglücklich formuliert.

Der Dune-Player sieht auch interessant aus, aber kostet ja genausoviel wie eine PS3, in der dann auch noch eine Konsole steckt.

Noch einmal zu der PS3, da kam jetzt noch gar kein Feedback. Würdet ihr mir davon abraten, eine PS3 als Mediaplayer einzusetzen? Es gibt ja zum Beispiel noch die Möglichkeit, den PS3 Media Server auf dem Debianserver zu installieren und so auch mkv's abspielen zu können. Bei knapp über 200€ ist wäre da ja nur ein geringer Aufpreis zu einem reinen Mediaplayer.
 
Laut cnet braucht die PS3 Slim bei Bluray-Wiedergabe/Youtube-Wiedergabe 80/85 Watt. Da ich nicht sehr häufig vor dem Fernseher oder PC sitze, ist mir der Stromverbrauch auch nicht so wichtig. Wenn ich in der Woche auf 6 Stunden Fernsehen/Filme schauen komme, ist das schon viel. Eher weniger. Also ~6€ im Jahr - das kann ich gerade noch so verkraften, mein Server ist da wesentlich teurer ;).
 
Kranky schrieb:
Laut cnet braucht die PS3 Slim bei Bluray-Wiedergabe/Youtube-Wiedergabe 80/85 Watt. Da ich nicht sehr häufig vor dem Fernseher oder PC sitze, ist mir der Stromverbrauch auch nicht so wichtig. Wenn ich in der Woche auf 6 Stunden Fernsehen/Filme schauen komme, ist das schon viel. Eher weniger. Also ~6€ im Jahr - das kann ich gerade noch so verkraften, mein Server ist da wesentlich teurer ;).

Ich nutzte die PS3 als Media Server seit 2 Jahren und hab so ziemlich alles gestreamt was es gibt. Zu 90% zufrieden. Habe allerdings in letzter Zeit probleme mit einigen MKV Dateien (update/firmware usw immer aktuell). Sobald MKV Filme per Stream laufen ist FAST gar kein vorspulen möglich (Netzwerkabbruch Gefahr extrem gross, dann muss man die Software wieder laden). Das Problem wird in Zukunft immer größer werden, weil MKV normal ist und die Daten höher werden .....

Am besten ist ein billiger HTPC PC....Der kann 100% alle Formate abspielen, Musik selber downloaden usw..kostet auch 180€ und dann geht 100% alles und man kann im Wohnzimmer surfen

PS: Der beste Media Player in Bezug auf Formate ist übrigens die PS3 :) Das hab ich in verschiedenen Foren nachgelesen (besser als ASUS O!Play HD2, Xtreamer usw usw). Und ich bin dennoch unzufrieden !!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Wie genau spielst du die MKVs ab? Streamst du die über Netzwerk? Wandelt du die vorher manuell um oder nutzt du einen DLNA-Server mit Transcoding?
 
Kranky schrieb:
Wie genau spielst du die MKVs ab? Streamst du die über Netzwerk? Wandelt du die vorher manuell um oder nutzt du einen DLNA-Server mit Transcoding?

Naja die MKVs sind zwischen 8-40 GB groß :) Da wandel ich nix mehr um. Sowohl per 1GB LAN Stream als auch auf der Festplatte selber und einen SD Reciever mit Linux (600€ kostet der) kann ich die MKV Dateien nicht abspielen. Hab darüber schon in 1001 Foren gelabbert und das Ergebnis ist......FORMAT kann nicht gelesen werden. Ja die PS3 erkennt sehr viele Formate aber halt nicht alle, muss gestartet werden, verbraucht viel strom, kann nur sehr schlecht zum surfen genutzt werden usw usw. Das schlimmste daran ist, dass die PS3 im vergleich zu anderen Media Player der beste ist :-(

Das was der "billigste" PC an formaten kann (und surfen usw.) bietet dir kein Media Player für den 10x Preis :)
 
Zuletzt bearbeitet:
DanielQ schrieb:
Das schlimmste daran ist, dass die PS3 im vergleich zu anderen Media Player der beste ist :-(

Das was der "billigste" PC an formaten kann (und surfen usw.) bietet dir kein Media Player für den 10x Preis :)
Mit Sicherheit... Was meinst du mit "surfen"? Wenn ich im Internet surfen will, setz ich mich an den PC.
 
Soweit ich weiß decodiert die PS3 die MKV Dateien nicht selber, sondern du brauchst einen Mediaserver auf deinem PC, der das übernimmt. Ich hatte selber auch mal eine PS3 für diesen Zweck, kann davon aber nur abraten es ist wirklich supernervig wenn ein Film mal wieder nicht funktioniert, ständig abbricht, oder die Tonspur asynchron übertragen wird.
 
Zurück
Oben