News Microsoft wehrt sich gegen Forderungen der EU

AndrewPoison

Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
8.286
Also... irgendwie kann ich Microsofts Einwände ja verstehn.
 

triumvirn

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
888
das geht wahrscheinlich bald an die Gerichte. aber normalerweise laufen solche prozesse in der Eu nicht innerhalb von tagen ab sondern von Monaten oder Jahren.
 

Najef bin Abdul

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
789
@sledge73079

genau das dachte ich auch grade...
die suchen sicher bloß n sündenbock weil´s bei deutschland nichts mehr zu holen gibt...^^ ;) :freak:
 

hoschieee

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
756
MS zieht das jetzt seit 6 Monaten hin, bis irgendwann ein mießer Kompromiss gefunden wird und die keinen Cent Strafe gezahlt habe - und Sun und Co. stehen dann genauso doof da wie vorher
 

Kamikatze

Captain
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
3.703
Ferner bereite ihm die letzte Forderung Sorgen

Sonst sag ich dazu nix... ;)
(Außer Frohe Weihnachten an alle!)
 

Benjamin_L

Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
2.505
Wie ihr als Konsumenten gegen die EU Auflagen sein könnt, versteh wer will. Gut wer mehr zahlen will, unsichere Produkte haben will und in seiner Produktwahl eingeschränkt werden will, bitte der darf hier gerne für MS sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

wazzup

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
5.994
#4, du sagst es ^^

Die EU macht sich um so nen fliegenschiss gedanken, aber dafür dürfen verbindungsdaten 2 jahre gespeichert werden...

WEG MIT DER EU!
 

schoolisoutfan

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.076
Eu ist der totale Dreck, siehe ihr letzter großer Gau - Erlaubung des Importes von Billigwein aus Amiland, obwohl dieser in Amiland ohne Ende gepanscht werden darf und dies nicht Etiketiert werden muss...
 

Booby

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.921
Manche Leute hier haben kein Hintergrundwissen.
Sagtmal habt ihr alle M$-Aktien? Oder wieso habt ihr soviel Mitleid.
Wisst ihr M$ macht mehr als 10Mrd $ Gewinn im Jahr, mitunter deswegen, weil sie ihre Monopolstellung ausnutzen. Ich finde es gut, dass die EU das Ganze etwas einschränken will. Außerdem dies war die Rede eines MS-Sprechers, eines sehr guten Populisten, ist ja klar, dass der sich so ausdrückt, dass man meint die EU sei der Übeltäter.
 

Schorsch

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
968
Was ist denn hier los? Da setzt sich eine Komission endlich mal für uns Konsumenten ein und diejenigen, die davon profitieren beschweren sich?
Also manchmal erscheint es mir als würde Marketing und Werbung bei manchen wirken wie eine Gehirnwäsche. Eine derartige Produkt- und Markentreue, wie sie manche Fanboys an den Tag legen ist ja schon nicht mehr feierlich.

Nichts desto trotz, frohe Weihnachten an alle Computer- und Forumbasler!
 

Kimble

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
671
Bla, für mich geht aber immer noch Gerechtigkeit vor, auch wenn ich dann nicht davon profitiere!

Nehmen wir mal an Adobe würde die gehören, würdest du dann auch Teile des Quellcodes von AcrobatReader freigeben wollen?

Ich bitte dich!

Es geht hierbei auch rein ums Prinzip! Kaum hat MS, großzügigerweiße, eine Version von Windows XP ohne Mediaplayer ausgeliefert, da kommt die EU wieder mit was Neuen!

So geht das nicht, MS will ja auch nicht alles mit sich machen lassen.

Das ist wie mit den Geiselnahmen im Irak! Wird an die Entführer Geld bezahlt, bin übrigends dafür, nur das die Geiseln teils selber dafür aufkommen müssten, machen die das natürlich weiterhin!

Wenn die Länder der Entführten einfach nie etwas zahlen würde, ja dann würden sich die Terroristen (EU) etwas Neues einfallen lassen!

Meine Lieblingsfirma tut mir echt leid, sollen die erstmal bei VW anfangen, die bauen genug Mist zusammen!

In diesem Sinne,

Fröhliche Weihnachten euch allen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schorsch

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
968
Nehmen Adobe, würdest du dann auch Teile des Quellcodes von AcrobatReader freigeben wollen?
Das PDF Format ist komplett offengelegt und dokumentiert Siehe Hier. Das gleiche wird hier auch von MS für einige Schnittstellen verlangt.
Es geht hierbei auch rein ums Prinzip! Kaum hat MS, großzügigerweiße, eine Version von Windows XP ohne Mediaplayer ausgeliefert, da kommt die EU wieder mit was Neuen!
Großzügigerweise? Lol! Die Forderungen der EU stehen schon seit langem fest. Es handelt sich hier nicht um etwas neues!
 

chk2k

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
676
@14
Ist ja sehr großzügig LOL
Es sollte selbstverständlich sein das ich bei der Installation von Win auswählen kann welche Komponenten ich nutze und welche nicht.
Damit meine ich sicherlich nicht nur den Mediaplayer, sondern sämtliche Komponenten wie z.B. IE, Defrag, Sicherheitscenter usw usw...

Wenn man sich mal genauer umsieht muß man feststellen das die Meisten der "neuen" Dienste und Komponenten von vielen Usern abgelehnt werden. Ein gutes Beispiel ist der Messenger oder die Systemwiederherstellung.
Meiner Meinung nach geht die Entwicklung ein wenig am Kunden vorbei anstatt ihn wirklich anzusprechen und dies ist wohl auch ein Grund dafür das Linux gute Zuwachsraten hat.
 

R4yd3N

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
317
Wen kratzt das.

Ich für meinen Teil mag weder microsoft noch die EU.

Wär aber trotzdem dafür das M$ mit ihrer taktik gewaltig auf die Nase fällt.
DX muss offen gelegt werden !!! Dann kann ich windoof entgültig von der platte tilgen.

PS.: Fröhliche Weihnachten
 

_Grisu

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.234
EU!

Einfach toll, wofür die Leute da ein zweifache Gehälter und kleine Extras bekommen.

Hut ab!
 

Kimble

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
671
Zitat von chk2k:
@14
Ist ja sehr großzügig LOL
Es sollte selbstverständlich sein das ich bei der Installation von Win auswählen kann welche Komponenten ich nutze und welche nicht.
Damit meine ich sicherlich nicht nur den Mediaplayer, sondern sämtliche Komponenten wie z.B. IE, Defrag, Sicherheitscenter usw usw...

Wenn man sich mal genauer umsieht muß man feststellen das die Meisten der "neuen" Dienste und Komponenten von vielen Usern abgelehnt werden. Ein gutes Beispiel ist der Messenger oder die Systemwiederherstellung.
Meiner Meinung nach geht die Entwicklung ein wenig am Kunden vorbei anstatt ihn wirklich anzusprechen und dies ist wohl auch ein Grund dafür das Linux gute Zuwachsraten hat.
Das ist auch in Ordnung, dass man den User die Option lässt! Das aber MS den Mediaplayer bei einer Version wohlgemerkt, will nicht wissen was das gekostet hat, außen vorlassen muss, ist nicht die richtige Lösung.
 

KaeTuuN

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
5.197
@19
Aber das haben sie sich selber zuzuschreiben, hätten sie Windoof von Anfang auf FREIE Programmwahl ausgelegt und entwickelt, hätten sie nicht nachträglich den WMP für teures Geld rausnehmen müssen.

@Topic
Die Darstellungsweise des M$ Mitarbeiters finde ich sehr interessant, ebenso die Tatsache, das alle auf der EU rumhacken, weil sie uns Nutzern helfen will. Aber dann schreit bitte nicht in 4 Jahren, wenn ihr von M$ komplett kontrolliert werden könnt, warum denn damals keiner was gemacht hat...

Mfg Kae
 
Top