Monitore bekommen erst nach dem 2.ten Start durchgehend ein Signal

Dabei seit
März 2011
Beiträge
769
#1
Hallo ihr,

seit ein par Tage muss ich auf ein mal meinen PC, wenn er länger aus war, 2 mal Starten um ein Bild auf einem/mehreren Monitor/en zu haben.

Es verhält sich wie folgt:
  • PC war über Nacht aus
  • Power Knopf
  • Bild für "Press XY for Bios"
  • Windwos Symbol
  • Monitor bekommt kein Signal mehr
  • Reset oder ganz aus/Neustart
  • Bild für "Press XY for Bios"
  • Windwos Symbol
  • Alles läuft tacko, egal wie oft ich jetzt neu starte/resette


Was ich bis jetzt versucht habe:
  • 3 andere Monitore
  • Grafikkarten Treiber mit DDU neu installiert (aktuellster)
  • Bios Update
  • Grafikkarte aus-/eingesteckt
  • Windows Wiederherstellungspunkte


Hat jemand eine Idee?

Gainward 1080 GLH
Ryzen 1700 auf Asus B350
Win 10

Lief davor seit 09/2017 ohne das was am PC geändert wurde, nur Software/Treiber Updates. Letzte Änderung an die ich mich erinnern kann war Graka Treiber, kann aber auch ein Win Update gewesen sein...
 
Zuletzt bearbeitet:

neofelis

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.167
#5
...
Lief davor seit 09/2017 ohne das was am PC geändert wurde, nur Software/Treiber Updates. ...
Dann würde ich die Hauptursache auch bei den Treibern suchen. Grundsätzlich funktioniert die Grafikausgabe und dann kommt Windows und irgendwas funktioniert nicht mehr.
Ich würde vorschlagen mal den kompletten Grafiktreiber zu deinstallieren und dann einen Treiber von vor 09/2017 draufzutun, wo noch alles gut funktioniert hat.*

Wenn man nicht unbedingt DisplayPort benötigt, würde ich das immer weglassen. Der DP macht erfahrungsgemäß oft Probleme.

*Es ist sowieso anzuraten, immer noch die letzten alten ein, zwei Treiberpakete zu behalten, die auf der Maschine liefen.
Erst, wenn man sicher ist, dass der neu installierte Treiber wirklich keine Probleme macht, kann man "ausmisten".
 

Tharful

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
769
#6
Danke für die Antworten.

Ich habe zumindest mal den Rücksetzpunkt von Win10 benutzt mit dem/einem alten Graka Treiber, ohne Erfolg.
Achso und die Monitore dich um zu testen hatte, hatten tatsächlich alle andere Anschlüsse.
Alter mit DVI (ok brauchte Adapter), einer mit HDMI (TV auch getestet per HDMI) und der aktuelle hat halt DP. Immer das gleiche Ergebnis
Ich schaue dann mal ob ich bei Nvidia selbst noch einen noch älteren finde...
verstehe nur nicht warum es nach dem zweiten Start läuft... ich kann dann echt 10 mal neu starten, bleibt dabei das alles läuft, auch stabil und unter vollast aus Benchmarks usw. Auch wenn der PC zwischendrin komplett stromlos ist. Erst wenn er wirklich >1Stunde aus war...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.851
#7
Tritt das Phänomen auch bei direktem Monitioranschluss am Mainboard ?
Also ohne extra Grafikkarte ?
 
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
1.800
#8
ich möcht mich fix einklinken in eigener sache wenns erlaubt ist.

mein monitor samsung 4k angeklemmt per displayport zeigt mir erst ein bild beim login screen von windows 10. mit hdmi über meinen avr und dort mit hdmi zum monitor zeigt durchgehend ein bild.
ist das normal?
system steht unten.
 

neofelis

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.167
#9
Diese Wiederherstellungspunkte von Windows sind keine gute Möglichkeit, da vollkommen intransparent ist, was da wirklich gemacht bzw. an Systemdateien gesichert wird. Am besten ignoriert man diese Windows Dreingabe und setzt auf eine "richtige" Backup-Lösung.

Ich persöhnlich nehme mir die Zeit und verwende einen Imager und mache damit von den Systempartitionen und Datenpartitionen regelmäßig Backups, die auf abwechselnd getauschte, externe USB-Platten wandern, die in Stahlblechkisten verstaut werden.

Beim Monitorproblem würde ich mal die Anschlußart, wenn möglich, wechseln. Möglichst kein DP einsetzen. Es gibt da ne Menge Probleme.

Ein solches Kaltstart-Problem ist nervig. Hast Du mal ausprobiert, ob die Monitore oder der PC das Problem verursachen?
Also einmal nur die Monitore komplett vom Strom trennen und das andere Mal nur den PC.
 

Tharful

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
769
#10
So, noch mal bissl gestestet.... Danke für die Hinweise.

Also:

Gleiches Problem bei HDMI, habe nun 5 Verschiedene Monitore&Smart TVs getestet, diese auch an einem anderen PC (dort alles gut bei einer 480RX). Ich habe einen "alten" Treiber (irgendwas mit 370.xxx) getestet, gleiches Problem. Monitore erst nach dem Hochfahren anschließen... auch keine Lösung.
Was ich noch testen muss: 1080 in den PC der 480 und umgekehrt, danach wollte ich mal Win10 neu aufsetzen.... Wenns dann nicht geht bin ich ratlos...
 

Tharful

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
769
#11
So... also wenn ich per DDU im abgesichtert Modus den Treiber installiere, die RX480 einbaue und Treiber installiere, läuft alles gut.

Zurück zur 1080 per DDU und wieder das gleiche Proble... also muss das Problem ja irgendwo bei Win/1080/Nvidia Treiber liegen... hmmm

Ich versuche mich noch etwas um "Win neu aufseutzen" zu drücken... hat noch jemand eine Idee?
 
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
206
#12
Ist es bei dir auch so dass wenn du kein Signal mehr hast den Monitor wieder zum laufen bringen kannst indem du ihn ab- und wieder ransteckst?
 
Top